Frage von Denisener, 80

Fragen zum Babysitten (erstes Mal)?

Hallo, erstmal ich bin fast 15 Jahre alt und wollte demnächst Babysitten gehen. Ich habe auch schon eine Familie mit zwei Kindern gefunden, ein Mädchen 1 Jahr alt und ein Junge 3 Jahre alt. Nächste Woche soll ich mal zum kennenlernen vorbei kommen. Die Eltern haben mir auch schon gesagt, dass ich von Ca 19-22 Uhr auf die Kinder aufpassen soll und sie die Kinder davor auch ins Bett bringen. Meine Frage wäre jetzt erstmal, wie dieses kennenlernen abläuft bzw. ob ich da irgendwas bestimmes machen/ sagen muss und zweitens wollte ich fragen da dies mein erstes mal Babysitten wäre, was man da jetzt genau machen muss weil theoretisch bringen die Eltern die Kinder ja ins Bett?

Antwort
von bumbettyboo, 29

Du musst beim kennenlernen garnichts machen. Nur ehrlich sein und freundlich. Man lässt ja nicht jeden auf sein Kind aufpassen, kann natürlich sein, dass sie Dir Fragen stellen ☺
Was genau machst du da... Aufpassen. Kleine Kinder werden auch schonmal wach, dann ist es deine Aufgabe dich darum zu kümmern. Jenachdem aus welchem Grund sie wach werden. Der "große" zb weil er Durst hat, schlecht geträumt etc. Bei letzterem versuchst du ihn zu trösten, sing oder lies ihm etwas vor, sprich ruhig auf ihn ein. Erzähle ihm eine Geschichte. Das hilft bei meinem immer ☺
Er kann dir auch selber sagen was er möchte.
Ich denke aber das die Eltern dir auch sicher sagen, wie du was machen sollst /kannst.
Das du das nicht weißt dürfte Ihnen ja klar sein.
Mach dich nicht so verrückt. Lernen die Eltern und die Kinder kennen und der Rest klärt sich dann ganz schnell ☺

Antwort
von MaraleinBenny, 35

frag die eltern doch einfach, ob es gewisse dinge zu beachten gibt,was das zu-bett bringen betrifft. ob es irgendwelche rituale gibt oder sonstiges. dann kannst du es ja so machen, wie es die eltern machen würden. wenn sie also zB eine geschichte vorlesen, dann machst du das auch :) 

Das Kennenlernen läuft wohl immer ähnlich ab. unterhalte dich ein bisschen mit den Eltern, falls du die noch gar nicht kennst. Und dann kannst du ja etwas mit den Kindern spielen, wenn die Eltern dir das erlauben. So können die Kinder dich schon mal etwas kennenlernen und dann verläuft auch das Schlafengehn etwas unproblematischer :) 

Antwort
von Dienstmann, 22

Besuche die Familie vor dem Betreuungstermin, daß dich die Kinder kennenlernen können. Du solltest ein Kind selbständig und selbstsicher aus dem Bett herausheben und sicher zu halten/tragen wissen. Auch Füttern, Wickeln, Beruhigen solltest du dir zeigen lassen und in Anwesenheit der Eltern probieren. Mach' dich mit den Nachbarn bekannt, daß du Hilfe holen kannst, wenn während deines Babysitter-Dienstes etwas geschehen sollte, das dein Können überfordert. Und laß dir die Handy-Nummern der Eltern groß und deutlich aufschreiben.

Antwort
von Akecheta, 26

Das werden dir die Eltern schon sagen, auf was du achten sollst. Auch Kleinkinder haben ihre Eigenheiten. Und die Eltern erwarten mit Sicherheit nicht von dir, dass du wie eine erfahrene Mutter daher kommst ;)

Warte es halt ab und vergesst bloß nicht, gegenseitig Handy-Nummern auszutauschen.

Möglichkeiten die kommen könnten: Windel voll, Durst oder Hunger, Bauchweh. Bei Windel ist klar, wechseln können und wo ist das Zubehör dazu. Durst und Hunger ist auch klar, wo sind die Fläschen oder Gläschen dazu und bei Bauchweh trägt man die halt eine Weile in der Gegend rum und leicht über die Schulter gelegt. Dann gibt es manchmal ein Rülpslein und gut ist es wieder oder einen warmen Tee trinken lassen. Über die Schulter ein Tuch legen, da kommt manchmal was mit. Die Mutter wird dich einweisen, wirst sehen.

Antwort
von Oliver12344321, 22

Benimm dich beim kennenlernen einfach ordentlich...machen musst du eig nichts wenn die kinder schlafen und alles rund läuft. Wenn eins munter wird ist es natürlich dituationsabhängig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten