Frage von BlveHeartx3, 123

Fragen zum 11. September 2001 Kann jemand mir helfen diese Fragen zu beantworten?

Hey Leute,

Ich hätte ein paar Fragen zum 11 September. z.B:

  1. Was hat Osama Bin Laden damit zu tun?
  2. 4000 Israelische Mitarbeiter Hatten am 11. September nicht gearbeitet. Sie wurden anscheinend von der Israelischen Regierung gewarnt. Ist Jetzt Israel schuld? Was hat jetzt Israel damit zu tun?
  3. Amerika wusste bescheid. z.B Bush hatte nicht groß drauf reagiert als ihm bescheid gesagt wurde? Er saß da und hat einfach weiter gemacht. wieso?

Schreibt jetzt bitte nicht 'Informier dich im Internet' 'Such im Internet' etc.

Danke an alle Die diese Fragen beantworten. :))

Antwort
von Accountowner08, 27

osama bin laden wurde eindeutig als der Auftraggeber für diese Attentate identifiziert.

Die meisten Leute, die im World trade center waren, wurden gerettet. Es arbeiteten dort ungefähr 18'000 Menschen, die Anzahl Todesopfer war insgesamt (von allen Attentaten, mit Flugzeugen, etc) knapp 3'000, und davon waren viele Feuerwehrmänner, die erst nach den Anschlägen ins WTC rein gegangen waren. 

d.h. auch wenn man drinnen war, hatte man ca. 85% Chancen, gerettet zu werden...

Angeblich war der US Geheimdienst vom israelischen Geheimdienst gewarnt worden, dass solche Anschläge geplant waren (aber ohne genaue Details), nur war die Warnung einfach in einer Schublade liegen geblieben. So was kann passieren, Geheimdienste kriegen ständig irgendwelche Warnungen, das gleiche ist jetzt auch vor den Attentaten in Frankreich passiert. Geheimdienst war gewarnt, aber schàtzte die Warnung nicht als wichtig ein...

Kommentar von Accountowner08 ,

http://web.archive.org/web/20050408072925/http://usinfo.state.gov/media/Archive/...

hier eine Info, die dir bestàtigt, dass das mit den 4'000 Juden ein Gerücht ist... und dass Osama bin Laden sich selbst auf einer Videokassette zu dem Anschlag bekannt hat.

Kommentar von habakuk63 ,

ja, und auf einer Nato Tagung gab es eine Videoeinspielung, die ein Statement von Osama bin Laden wiedergab, in dem er sich zu einem (nie geschehenen) Bombenanschlag auf das Nato-Hauptquatier bei Brüssel (SHAPE) bekannte.

Glaube keinem Video, dass du nicht selber gefälscht hast.

Antwort
von whabifan, 59

1. Er war zum damaligen Zeitpunkt der wichtigste Mann bei Al Quaida, einer Terrororganisation die mit hoher Wahrscheinlichkeit für die Attentate verantwortlich war.

2. Dies entzieht sich meiner Kentniss, ähnliche Dinge habe ich lediglich in Verschwörungstheorien gehört. Wenn du eine vertrauliche Quelle dafür hast würde mich dies interessieren.

3. Was meinst du damit dass er nicht gross darauf reagiert hat. Er hat eine Vorlesung die er vor Kindern gehalten hat während sieben Minuten fortgesetzt bevor er Massnahmen ergriff. Daraus zu schliessen dass er von allem bescheid wusste bzw. es ihn nicht schockiert hat bzw. es ihm egal war o.ä. halte ich für zu einfach. Erstens weiss man nicht genau was ihm gesagt wurde und zweitens ist das ganz normal dass ein Mensch einige Minuten braucht um zu realisieren was los ist. Ein Staatschef ist auch erstmal nur ein Mensch. Ob seine Massnahmen danach gut waren ist selbstverständlich diskutabel.

Antwort
von Fielkeinnameein, 24

Hier sieht man wieder wie Menschen alles glauben was ihnen aufgetischt wird.

Mir soll einer mal irgend einen Beweis zeigen, das Osama bin Laden etwas damit zutun hatte. (Ihr könnt euch die Suche sparen, diese Beweise gibt es nicht) Er ist ein Sündenbock, mehr nicht. (falls es ihn überhaupt gab)

1. zweifelfreie Beweise gibt es nicht, auch wenn 10000 mal im TV kam das Osama der Drahtzieher war.

2. Diese Info ist mir neu. Geostrategisch ist es aber sinnlos wenn Israel etwas damit zutun gehabt hätte.

3. Fand seine Reaktion ok. Ändern hätte er es eh nicht mehr können.

Antwort
von IDC16, 38

1. Weil Osama Bin Laden nun mal der Anführer der Al Qaida Terrororganisation war.

2. Keine Ahnung, davon habe ich, außer im Zusammenhang mit Verschwörungstheorien, noch nichts gehört.

3. Wenn dir jemand sagt, dass morgen deine Mutter stirbt. Glaubst du daran?

“Er wusste bescheid“ klingt, als wäre Bush ein mächtiger Gott, der all dies vorhergesehen hat.
Wenn er es aus einer seines Erachtens nach verlässlichen Quelle hatte, wird er darüber nachgedacht haben, das Gebäude zu evakuieren.

Das heißt, er hatte die Wahl:

Wenn er das Gebäude evakuierte und es zum Anschlag kam, hätte man ihn gefeiert.

Wenn er das Gebäude evakuierte und es nicht zum Anschlag kam, hätte dies ein große Loch in die Weltwirtschaft gerissen und zudem US kritische Verschwörungstheoretiker bestärkt.

Wenn er das Gebäude nicht evakuierte und es zum Anschlag kam, hätte dies ein noch größeres Loch in die Weltwirtschaft gerissen.

Wenn er das Gebäude nicht evakuierte und es nicht zum Anschlag kam, hätte alles seinen gewohnten Gang genommen.

Bush wird es also als für unwahrscheinlich angesehen haben und das Gebäude wurde nicht evakuiert.

Antwort
von JohnFat, 46

Er war der chef von al qaida und er soll angeblich das alles geplant haben es wird aber bezweifelt ob es diese person überhaupt gab was eig krank klingt aber der USA man alles zutrauen könnte. 2. Es gibt Verschwörungstheorien das israel und die usa zusammen arbeiten. Israel wird von sehr vielen gehasst weil sie eig die bösen sind aber es in den medien immer andersherum gesagt wird siehe Palästina. 3. Keine Ahnung vll weil er bei kleinen kindern war und das massenpanik erzeugen würde Ich bin fest davon überzeugt das die usa das alles geplant hat nur um in den irak einmarschieren zu können um die Bodenschätze zu nehmen Es gibt auf YouTube 1000 doku videos über die ganzen Verschwörungstheorien mit sehr überzeugenden fakten das die usa das war

Kommentar von AtomosDerWahre ,

Verschwörungstheorien. Ganz richtig.

Kommentar von BlveHeartx3 ,

hast mir sehr geholfen, danke! :))

Kommentar von IDC16 ,

Ist ja nicht so, dass es sich nicht lohnt, eine milliardenschwere Lücke in die eigene Wirtschaft und somit auch in die Weltwirtschaft zu sprengen, nur um noch mehr Geld für einen Krieg auszugeben, um dann am Ende ein paar Bodenschätze zu erobern. Da hätten sich die USA eine einfachere Rechtfertigung ausgedacht... Abgesehen davon finde ich diese Behauptung schlicht respektlos gegenüber allen Opfern sowie deren Angehörigen.

Kommentar von JohnFat ,

Du bist das beste beispiel dafür das es menschen gibt die alles glauben was man hört 

Kommentar von whabifan ,

Die Verschwörungstheoretiker glauben viel mehr alles was man hört. Denn diese sehen ein oder zwei Youtube Videos die irgendwelche angeblichen Fakten aufzeigen die entweder falsch sind oder unnachprüfbar bzw. unnachvollziehbar sind und dies glaubt der Verschwörungstheoretiker direkt. Erfahrene und renomierte Journalisten bzw. Medien, denen kann man natürlich nichts glauben. Die wurden schliesslich alle gekauft, bestochen und unterwandert...

Kommentar von JohnFat ,

1-2 videos ? Hahah es gibt hunderttausende videos über 9/11 wenn nicht sogar 1 mio

Kommentar von whabifan ,

Und nur weil viele Leute an irgendeine Verschwörung glauben muss es wahr sein oder wie? Wieviele Videos bzgl. einer Theorie muss es denn auf Youtube geben damit diese wahr wird?

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Wie kann man so wenig aus der Geschichte lernen .. die USA haben soviele Kriege auf Grund von Lügen geführt aber hey, bei 9/11 ist so etwas natürlich unmöglich xD

Antwort
von Stkuber, 33

2. ist Fake! Ist nur ein Vorurteil um zu hetzen

Kommentar von Stkuber ,

1. Bin Laden hat die Terroristen los geschickt, war Boss der Terrororganisation

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community