Frage von octanc8h18, 13

Fragen zu Smartphonekameras?

Moin, wie kam es dazu, dass Kameras in Smartphones eingebaut wurden? Damit die Kamera immer und überall dabei war?

Smartphonekameras oder Digitalkameras, was findet ihr persönlich besser? Eure Argumente.

Danke, Octanc8h18

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von prelude89, 13

Da sie zuvor sich schon in sog. Handys (die ohne touch) bewährt hatten. Angefangen hat das Ganze wohl mit Entwicklung der MMS-Funktion, die eine Weiterentwicklung der SMS darstellen sollte. Man konnte plötzlich Bilder senden, aber woher nehmen? Internet fürs Handy kam erst später.

Und klar ist das Smartphon immernoch kein vollwertiger Kameraersatz. Aber und das ist wichtig, die beste Kamera ist vorallem die, die man auch dabei hat.

Antwort
von Delveng, 13

@octanc8h18, 

der Einbau einer Kamera im Smartphone ist die Fortsetzung des Einbaus einer Kamera in Handys (Nicht Smartphone).

Die Kamera im Telefon hat ihre Vorteil und ist auf eine andere Art flexibel als eine "herkömmliche" Digitalkamera. Auf der anderen Seite ist die Digitalkamera flexibler und hat einen breiteren Anwendungsbereich als jede Smartphone Kamera.

Antwort
von TheFlyingHirsch, 11

Weil man lieber ein Händy als eine Kamera rumschleppt und z.b jetzt ein richtig geiler Sportwagen an einer Ampel hält, kann man gleich das Smartphone zücken, anstatt eine Digitalkamera anzumachen und er schon wieder weg fährt.

Ungefähr so kam es dazu, sie wollten es revolutionieren


Antwort
von XXXNameXXX, 4

Eine hamdykamera reicht meistens gibt schon viele handys die super videos oder bilder in 4k oder full hd machen können und für richtig professionele halt ne digital kamera

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten