Frage von AnnaB1905, 26

Fragen zu Psychologie und Statistik?

Hey, Ich fange dieses Jahr mit meinem Psychologiestudium an der Fernuniversität Hagen an. Nun habe ich das Problem, dass ich die letzten zwei Jahre Jura studiert habe und somit seit meinem Abitur nichts mehr mit Mathe am Hut hatte. Ich habe also wirklich alles vergessen. Ich wollte mir nun wieder etwas von dem Wissen aneignen und fragen, ob ihr ein geeignetes Buch kennt, dass einem Statisitik für Psychologen vermittelt, ohne dass man ein spezielles Vorwissen benötigt. Auch wollte ich wissen, ob jemand von euch Nachhilfelehrer im Raum Frankfurt kennt. Ich habe schon gesucht, aber die meisten bieten nur Nachhilfe bis zur Klasse 13 an. Ich will eben einfach fit für das Studium im Oktrober sein, aber habe absolut keinen Plan, wie ich das anstellen soll, da ich über Mathe einfach gar nichts mehr weiß. Wie würdet ihr das also anstellen? Freue mich über eure Ratschläge. LG

Antwort
von HWSteinberg, 3

http://www.springer.com/de/book/9783540264309

Ich bin zwar Mathematiker und habe als solcher eine richtige Affinität zu Formeln, aber im Bortz sind die Formeln einfach, mit viel Text und oft graphisch, wie ich glaube, auch für jeden Nicht-Mathematiker anschaulich erklärt. Obwohl ich die Ausgabe von 1977 habe, würde ich natürlich die neueste Ausgabe (von 2010?) benutzen, oder da sie wohl limitiert ist, dann halt die von 2005. (siehe im Link)

Antwort
von Garriba, 12

Ich bin mir ganz sicher, daß es jede Menge Bücher mit dem Titel "(Einführung in die) Statistik für Psychologen (bzw. Sozialwissenschaftler)" gibt. 

Antwort
von CrEdo85wiederDa, 8

In der Unibibliothek?

Ich weiß nicht, wie es in der Uni Frankfurt gehandhabt wird, aber viele Unis bieten auch Vorbereitungskurse an.

Antwort
von robi187, 11

ich denke du bekommst auskunft in der studen beratung?

aber auch in den zentren?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community