Frage von Rinchen123, 10

Ich habe mir ein par Fragen zum Thema Mitleid gestellt, weiß aber im Moment keine Antworten. Was sind eure Meinungen dazu?

hey leute. ich habe mir ein par frgen zum Thema mitleid gestellt, weiss aber im Moment keine antworten. deswegen, was sind eure Meinungen dazu?

Ist mitleid eine form von trost? was bringt mitleid wenn man nichts damit anfangen kann? woher kommt es? wie wäre die welt ohne mitleid? ist mitleid gut oder schlecht? Kann man mitleid haben wenn man wirklich noch nie leid empfunden hat? also keine Krankheiten, keine schmerzen (physisch und psychisch) also quasi in polsterfolie aufgewachsen ist ab welchem Alter können kinder mitleid empfinden? erst wenn sie selbst leid empfunden haben? (also im sinne von knie aufgeschürft und dann andere kinder nachempfinden die sich ein knie aufschürfen)

Vielen dank schon mal für eure antworten

Rinchen :)

Antwort
von ursula39, 10

Es heißt , sich in einen anderen Menschen  und seinen Befindlichkeiten hinein versetzen- und Anteil nehmen  zu können !

Es ist ähnlich , wie  gemeinsam empfundener Freude! Wenn Zum Beispiel ein Tor in einem Fussballspiel fällt , dann teilen die Fans gemeinsam überschäumende Freude....

Wenn Du ein Bild siehst , auf dem ein abgemagertes Kind Dich mit großen Augen flehend anschaut ...Was empfindest Du dann ?

Kommentar von Rinchen123 ,

naja ich weiss ja was mitleid ist nur zum beispiel wenn du einen bettler siehst und sagst 'oh der arme' stellst du dich ja irgendwie über ihn.

Kommentar von Rinchen123 ,

deswegen die frage ob mitleid gut oder schlecht ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten