Fragen zu Geld und Geiz?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Je nach finanziellem Backround der Eltern, wäre ein Dispokredit der Eltern in Erwägung zu ziehen.
Sollte das nicht möglich sein, bliebe noch ein Antrag beim Sozialamt (SGB XII), diese können Sozialleistungen als Darlehen gewähren http://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbxii/38.html damit wäre der "Luxus" in Höhe des Regelsatzes (HartzIV) um 400€/Monat möglich.

Die Rückzahlung dürfte sich in überschaubaren Raten darstellen, da aus dem späteren Bafög zu leisten.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, dass man diese Fragen selbst beantworten sollte.

Mir persönlich ist es wichtig, dass ich Vollkornbrot, Butter und Hähnchenbrust, sowie Pepsi zum Trinken im Kühlschrank habe.

Das ist ein kleiner, nicht allzu teurer Luxus, den ich mir aber leisten möchte. Dabei lebe ich mit 1,29€ Brot, 1,29€ Wurst und etwa 1,78€ Trinken pro Tag. Macht 4,36€ für Ernährung pro Tag, also knapp 130€ pro Monat für Essen und Trinken.

Als dualer Student könnte ich mir zwar deutlich mehr und besseres Essen leisten, aber ich sehe lieber meinem Portfolio beim Wachsen zu und bin trotzdem zufrieden. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es anders nicht geht, such dir einen Nebenjob. Ich konnte deiner Frage jetzt nicht eindeutig entnehmen ob dir volles Bafög zusteht oder nicht.

Wie wichtig dir alles weitere als reines Überleben ist - das kann keiner außer du selbst beantworten. Aber anhand der gegebenen Möglichkeiten muss es wohl einen relativ geringen Stellenwert einnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2 Monate Leitungswasser ist nicht schlimm ist sogar gesünder als apfelsaft.
Vielleicht solltest du einen Wochenend Job in Betracht ziehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung