Frage von acidfairy, 137

Fragen zu Darmeinläufen?

1. Macht man einen Einlauf nur wenn der Arzt eine gestörte Darmflora diagnostiziert oder kann man das im Rahmen einer Reinigungskur machen?

Mit Reinigungskur meine ich, dass ganze selbst in die Hand zu nehmen, um sich innerlich einfach mal zu entschlacken, ohne aber gesundheitliche Probleme ( höchstens Pickel) zu haben. Zur Optimierung quasi ...

2. Oder schädigt man sogar so seinen Darm, weil man durch diese Methode auch gute Stoffe mit ausspült?

-------

Meine diese Art von Einlauf
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/darm-einlauf.html

Das ganze einmal täglich einen Monat lang

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit, 55

"Entschlacken"  ist Blödsinn, im Körper sind keine Schlacken. Der Darm entleert sich ganz ohne dein Zutun, das natürliche Gleichgewicht solltest du nicht stören.

Wenn du unter bestimmten Umständen eine gestörte Darmflora hast (zum Beispiel nach der Einnahme von Antibiotika über mehrere Tage), dann kannst du Kapseln mit "guten" Darmbakterien schlucken, die bekommst du für billig Geld in jedem Drogeriemarkt. Aber selbst wenn du das nicht tust: die Darmflora regeneriert sich auch innerhalb von zwei, drei Tagen ganz von alleine. Du kannst auch regelmäßig weißen Joghurt essen, das hilft auch.

Übrigens: "Zentrum der Gesundheit" ist eine Verkaufsseite für überteuerte Nahrungsergänzungsmittel, die "Informationen" auf dieser Seite sind nicht vertrauenswürdig und dienen allein dem Profit.

Expertenantwort
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 50

Früher (und manchmal auch noch heute) dachten die Menschen, dass sie ihrem Körper durch Darmeinläufe etwas Gutes tun und ihn entschlacken würden. Vollkommener Blödsinn. Man hilft dem Körper viel mehr, wenn man langfristig seine Ernährung so ausrichtet, dass im Körper gar nicht erst großartige Giftstoffe entstehen.

Außerdem kann man durch einen Einlauf immer nur einen kleinen Teil des Darms entleeren. Schon alleine deshalb bringt ein solcher Einlauf nichts. Es ist unmöglich, den ganzen Darm durch einen Einlauf zu entleeren.

Selbst vor Darmuntersuchungen werden heute nur noch selten Einläufe gemacht. Man gibt ein Abführmittel und muss einen speziellen Trank trinken, um den Darm in seiner Gesamtheit zu reinigen. So wird auch die Darmschleimhaut geschont.

Ich halte von diesen ganzen Darmreinigungen und Einläufen überhaupt nichts. Letztendlich ist jedoch jeder selber für sein Leben verantwortlich und muss selber wissen, was er tut.

Alles Gute

Kommentar von JuxSinnlos ,

Da kann ich nur zustimmen! Einläufe ohne einen medizinischen Grund (z.B. starke, nicht anders behandelbare Verstopfung) sind weder sinnvoll noch gesundheitsförderlich, ganz im Gegenteil. Die genannte "Quelle" hat nichts mit vernünftiger medizinischer Information zu tun.

Antwort
von Linuxaffiner, 76

Einen Darmeinlauf sollte man nur bei einer medizinischen Indikation durchführen:

- als Vorbereitung zum Beispiel für eine Darmspiegelung;

- bei Koprostase (Kotstau);

Bei unsachgemäßer Anwendung (zuviel Wasser, zu kalte oder zu warme Wassertemperatur, wenn der Irrigator zu hoch hängt, wenn der Einlauf zu oft hintereianander gemacht wird) kann das an der Darmschleimhaut Schäden hervorrufen.

LA

Kommentar von Pangaea ,

Nicht mal vor einer Darmspiegelung braucht man einen Einlauf. Man bekommt ein Abführmittel verschrieben, das man am Tag vorher einnehmen muss. Und dann sollte man sich für den Rest des Tages nicht zu weit vom Badezimmer entfernen ;-)

Antwort
von N3kr0One, 66

Also wenn du selbst Analverkehr haben willst, kann du das gerne machen...sowieso kannst du das gerne machen, wir tragen ja nicht den Schaden.
Aber warum denkst du sollte das gut sein?
Bei der Darmentleerung entziehst du dem Körper viel Wasser, die wichtigen Darmbakterien (kann Monate dauern, da wieder eine gesunde Flora hin zu bekommen), du reizt deinen Darm damit ungemein und Nährstoffe gehen dir dann auch flöten.
Und das sind nur die offensichtlichen Folgen.

Antwort
von JohnnyAppleseed, 33

Ich würde es nur bei akuter Verstopfung und dann auch nur ein mal machen.

Antwort
von Odenwald69, 55

entschlacken kann man auch ohne das man sich den Darm entlernt, einfach mal ein paar Tage fasten, tee trinken das hilft.

Langfristig sollte man seine ernährung umstellen weg von zuviel fleisch und zu viel Mac Doff.   Mehr gemüse und obst essen , das wirkt von innen.

Antwort
von slolu, 39

Dadurch schädigst du den Darm! Ist wie ein massiver Durchfall und spült auch die "guten" Bakterien weg. Besser probiotische Lebensmittel zur Verbesserung deiner Darmflora.

Antwort
von newcomer, 57

würde persönlich sowas nie machen da damit die vorhandenen nützlichen Darmbakterien verschwinden. Lass dir doch fremden Kot in deinen Darm geben das kann viele Krankheiten verbessern


Antwort
von bumbettyboo, 45

Nicht ohne ärztliche Anweisung...

Antwort
von Walum, 35

"Reinigungskur"! Der Darm ist Deine perfekte Reinigungsmaschine und kann das nach Bedarf viel besser, als Du.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community