Frage von Dagobert7777, 49

ALG I nach Aussteuerung und weitere Arbeitsunfähigkeit? Wenn dass AA nicht zuständig ist, wer würde jetzt zahlen? Das Jobcenter oder das Sozialamt?

Hallo liebe Gemeinde, ich habe folgende Frage

Person XY hat sein Krankengeld ausgeschöpft, ist aber weiterhin krank geschrieben, kein bestehendes Arbeitsverhältnis! Arbeitslosengeld 1 wurde bereits für 3 Monate bezogen, dann erfolgte Krankschreibung, dann wurde das KG ausgeschöpft, dann Versuch der Gesundschreibung, die scheiterte, jetzt leider wieder krank.

Durch das Arbeitsamt wurde ein Gutachten erstellt, das besagte, dass eine weitere AU bis zu 6 Monaten besteht und kein ALG I Leistung mehr gezahlt wird, dagegen hat Person XY Widerspruch eingelegt (da ja Gesundschreibung versucht wurde). Widerspruch wurde stattgegeben, Leistung wieder aufgenommen, da ja keine AU mehr bestand, jetzt 27 Tage später, besteht aber wieder AU.

Tritt hier der §125SGB III in Kraft also die Nahtlosigkeit oder greift diese Regelung hier nicht? 9Monate ALG I Anspruch wär ja noch vorhanden, Wenn dass AA nicht zuständig ist, wer würde jetzt zahlen? Das Jobcenter oder das Sozialamt? Person ist ja wieder krank.

Es wär liebt wenn mich hier jemand gedanklich unterstützen könnte!

Antwort
von GerdausBerlin, 49

Warum sollte die Agentur für Arbeit nicht mehr zuständig sein? Die ist erst aus dem Schneider, wenn der erworbene Anspruch auf ALG I verstrichen ist.

Gruß aus Berlin, Gerd

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten