Frage von Meervollerworte, 25

Fragen und Fakten zur Magendarmgrippe - wer weiß was?

Nein, das sind keine Hausaufgaben. Ich habe einige Fragen zur Magendarmgrippe. Ich kenne Menschen, die haben das ständig. Meine Mutter hatte das seit 40 Jahren nicht mehr. Wenn man sich nicht unbedingt ank*tzen lässt, ist die Schmierinfektion der einzige Übertragungsweg, bei dem es meist an Hygiene mangelt. Wieso kann man Magendarminfekte dann nicht einfach mit Händewaschen verhindern? Oder geht das vielleicht sogar? Viele sagen, man muss nicht unbedingt mit Kranken in Kontakt gewesen sein, um sich anzustecken. Andere sagen wiederum "Ohne Kontakt keine Ansteckung!". Manche behaupten, dass man sich über Türklinken anstecken kann, aber ich persönlich bezweifle das. Sogar schwere Krankheiten wie Tuberkulose und Ebola sind NUR über den direkten Kontakt mit Körperflüssigkeiten übertragbar und dann müsste man erstmal einen Kranken bei sich haben, was ja wieder unter direkten Kontakt fällt, der müsste dann auf die Klinke spucken oder Fäkalien dort hinterlassen, und man selbst müsste dann da dran fassen und sich den Mist irgendwie an den Mund schmieren. Sowas macht doch niemand. 80% der ansteckbaren Krankheiten werden über die Hände übertragen. Nun, wenn diese stets sauber gehalten werden, dürfte doch eigentlich nichts passieren? Was wisst ihr dazu? Mit direktem Kontakt ist gemeint, dass man einen Kranken bei sich hat und mit ihm in Berührung kommt. Mit indirektem Kontakt ist gemeint, dass man die gleichen Dinge anfasst, dasselbe Bad benutzt, et cetera. Ist also direkter/indirekter Kontakt mit Kranken definitiv notwendig, um sich mit einem Magendarminfekt zu infizieren? Wie kann man den Infekt verhindern? Und stimmt die Aussage "Ohne Kontakt keine Ansteckung" wirklich?

Antwort
von DZHRB, 25

Es kommt auf den Virus oder Bakterium an. Ich z.B. bekomme jedes Jahr eine Magen-Darminfektion. Aber nicht weil ich mich anstecke, sondern habe ich in mir Bakterien/Viren die einen eigenen Zyklus haben und bei mir ausbrechen. Komischerweiße stecke ich nie jemand damit an. Aber wie gesagt, jenach welcher Virus/Bakterium es ist, kann es per Kontakt oder auch über Luft übertragen werden. Also durch Niesen, Husten und so. Aber üner Luft ist eher selten. Man kann sich vor einer Infektion schützen indem man nicht nur die Hände wäscht, sondern desinfizirt. Auch die Sanitärenanlagen im Haus sollten stehts sauber sein. Jedoch kann man auch eine Infektion durch Lebensmittel bekommen. Nein ich rede nicht von Lebensmittelvergiftung.

Antwort
von voayager, 21

Denk auch an Lebensmittel sowie Insekten, allen voran Fliegen, aber auch andere Kleinstlebewesen.

Kommentar von Silberflamme ,

Stimmt schon könnte auch möglich sein ich schätze aber da ist die Chance sehr gering genauso wie bei der Übertragung durch die Luft.

Kommentar von voayager ,

Du, es geht darum, wie Schmierinfektionen übertragen werden, also weniger um Tröpfcheninfektion.

Antwort
von Silberflamme, 25

Hi, ich bin zwar kein Experte aber ich denke das theoretisch kein direkter Kontakt entstehen muss denn die virusauslöser könnten ja auch auf bestimmten Umwegen an die Hände gelangen und dann über Objekte (ob nun privat oder öffentlich) an andere weitergegeben werden. Zudem werden bei dem Hände waschen ja auch nicht 100% der Bakterien beseitigt. Dann muss man nur noch daran denken was wir alles machen oder was wir alles essen (z.b. brötchen) wobei die Hände in die Nähe des Mundes kommen und die Bakterien nur noch in den Körper gelangen müssen um es womöglich auszulösen. Ist zumindest meine meinung. Hoffe ich konnte irgendwie helfen.                                                                               LG Silberflamme

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community