Frage von cpperred, 47

Fragen über Fragen zum Jashinismus, kennt jemand Antwort?

Hallo, ich habe mich mal mit Religionen auseinander gesetzt, weil ich mich irgendwie nicht mit dem Christentum, denn ich gerade angehöre, richtig identifizieren kann. Dadurch dass ich Anime und Manga Fan bin, bin ich durch Naruto schlussendlich über den Jashinismus quasi 'gestolpert' und habe mich grob im Internet informiert. Jedoch kommen einige Fragen auf. Gibt es ihn wirklich oder gibt es ihn nicht? Ich hab unter vielen Jashinismus-Fragen von so vielen Leuten gelesen, die beteuern, der Sekte/Religion anzugehören, jedoch auch von Leuten gelesen, die es genau für Humbug halten. Auch sind mir nicht so ganz die Absichten klar. Bringen sie jetzt wie der gute Hidan des Animes große Opfer und viel Blut für Jashin, oder wie aus Quellen kleine (wie z. B. Pflanzen) oder doch gar keine und handeln eher wie der Buddhismus, sehnen sich nach der inneren ruhe? Ich lese vieles jedoch immer anderes wie man sieht, dies verwirrt mich immer mehr. Ich hoffe mir kann jemand dabei weiterhelfen. Danke für Antworten :)

Expertenantwort
von Enzylexikon, Community-Experte für Religion, 20

Der Janishismus ist pure Fiktion.

Die Behauptung, in Japan gäbe es bekannte Fälle, in denen Jashin-Kultisten in Klöstern entdeckt wurden, ist durch keine japanische Zeitung oder Nachrichtenmeldung belegt.

Es handelt sich somit lediglich um das geistige Produkt eines kreativen Schreiberlings.

Antwort
von Tegaru, 25

邪神 (Jashin) bedeutet einfach so viel wie "bösartige Gottheit" oder "Teufel".

Es gibt keine derartige reale Religion, aber vielleicht hat sich Kishimoto an irgendeiner verqueren Version des Satanismus o. Ä. orientiert, als er sie erfunden hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community