Fragen über einen Tierarzt (Kaninchen)?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hi,

Eine Untersuchung ist selbstverständlich nicht umsonst und kostet so um die 10-15€.
Da Schnupfen behandelt wird bzw. werden muss, kommt dann noch Geld für Medikamente drauf. Was das kostet, wird Dir der Tierarzt sagen.

Was Du Deiner Freundin unbedingt sagen solltest:

  • Das sie mit einem kranken Kaninchen nicht zum Tierarzt geht ist unverantwortlich gewesen! Wenn ihr Tierarzt zu hat, dann muss sie halt zu nem anderen! (Ein schnupfen können meist sogar kaninchenunerfahrere Tierärtze behandeln)
    Kaninchen sind sehr empfindliche Tiere wo ein Schnupfen chronisch werden kann, oder schlimmeres... Da kann man nicht enfach mal warten -.-
  • Einzelhaltung von Kaninchen ist absoute Tierquälerei, da Kaninchen sehr soziale Rudeltiere sind immer kanninchentypische Dinge tun wollen/ müssen und kommunizieren wollen/ müssen. Können sie das nicht, leiden sie und bekommen Vehaltensstörungen. Ebenso haben sie fast  immer ein stark verkürztes Leben. Aufgrund des enormen Leids und verkürzten Lebens ist es Tierquälerei, welche in manchen Ländern darum schon glücklicherweise verboten ist.
    Kein Mensch kann einen Artgenossen erstetzen, egal was man macht und daher muss sie dem Kaninchen einen passenden Partner holen. Wenn ihr Grund sein sollte (das ist er meist) das sich ihr Kaninchen mit keinem anderen versteht, dann sag ihr, das dass nicht stimmt: wenn sie den richtigen Partner holt und sie vergesellschaftet, dann verstehen sich 99% aller Kaninchen miteinander ;)
  • Kaninchen sind sehr Revierbezogen, weswegen jedes umsetzen totaler Stress ist (vorallem für Einzelhaltungskaninchen!!) und darum gibt man Kaninchen normalerweise nicht weg wenn man in den Urlaub fährt, sondern gibt jemandem den Schlüssel der sich um das Tier kümmert!

Gebe ihr bitte folgende Links damit sie sich mal BITTE über das Tier informiert was sie da überhaupt hat, und lies sie selbst am besten auch, damit Du Dich jetzt korrekt um das Kaninchen kümmern kannst :)

Achte darauf, das die Kaninchen beim Transport keinesfalls in Kontakt kommen, auch nicht Transportbox an Transportbox!!

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erstens mal kannst du deiner freundin erklären, das einzelhaltung tierquälerei ist.
zweitens solltest du das eine kaninchen nichtmal ansatzweise in die nähe von den drei fremden kaninchen bringen( das ist nur stress für die tiere) und drittens besprichst du erst mit deiner freundin, ob du zum TA gehen sollst. natürlich kostet eine untersuchung etwas. warum sollte sie nichts kosten? rechne mal mit 20€ (+/-) wenn er auch behandelt wirds teurer. ich bin schonmal mit ner rechnung über 500 € nach haus spaziert. das war allerdings auch n kieferabszess...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Untersuchung kostet auch Geld, je nach Tierarzt zwischen 5 und 12 Euro ungefähr. Aber was bringt es, wenn du das Tier untersuchen, dann aber nicht behandeln lässt?
Klär das doch vorher mit der Besitzerin, sie muss dir das Geld ja erstatten und ihr wird sicher an der Gesundheit ihres Tiers gelegen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kostet es etwas das Tier untersuchen zu lassen. Rechne mal mit 40-50 Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FunnysunnyFR
15.11.2016, 13:02

Nur eine Untersuchung um die 10 Euro. Wenn sie einer Behandlung zustimmt, Spritzen, Medikammente usw. dann auch 40 bis 50 Euro.

0

nichts ist umsonst, habt ihr nicht vorhr abgesprochen, was zu tun ist, wenn das Tier krank wird. leg es aus, und sage deine Freundin,  was das gekostet hat. da kannste testen, was wahr Freundschaft bedeutet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich must du beim Tierarzt bezahlen, da ist gar nichts umsonnst.

Eine Untersuchung wird nicht sooo teuer sein, schätze so um die zehn Euro, aber kostenlos giebt es da nichts.

Wenn du zum Arzt gehst, wird dieser auch dafür bezahlt, das er dich "nur" untersucht. Allerdings zahlt da die Krankenkasse.

Beim Tierarzt mußt du selber zahlen, das Kaninchen ist ja nicht krankenversichert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

halt wissen ob das was kostet ?

ja das kostet.

du solltest  kranke kaninchen aber nicht zusammen mit den gesunden kaninchen der freundin transportieren.. sonst sind hinterher alle krank.

und du solltest generell nichts unternehmen ohne vorher mit der besitzerin gesprochen zu haben..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?