Frage von rudi2000, 53

Fragen bezüglich Führerschein?

Guten Morgen. Ich habe vor 5 Jahren mein Kfz-Führerschein abgeben müssen da ich einmal bei einer Kontrolle positiv auf THC getestet worden bin. Jetzt würde ich ihn gerne wieder zurückholen und wollte fragen an wenn ich mich wenden muss um Informationen bezüglich bestehender Auflagen zu kriegen.

Antwort
von Spot1978, 14

So nun mal keine Schwachmaten Antwort: Wende dich an die Führerscheinstelle, dort werden dir alle gewünschten Auskünfte erteilt. Wahrscheinlich steht aber eine MPU vor Neuerteilung an. 

Antwort
von AntwortMarkus, 30

An eine Fahrschule.  Du wirst den Idiotentest machen müssen, und den Führerschein  neu.  Alles zusammen wird ca.  4000 -5000 kosten. 

Kommentar von rudi2000 ,

Ich habe mehrmals gelesen, dass diese Regel den Führerschein wiederholen zu müssen abgeschafft worden ist. Was nun?

Kommentar von AntwortMarkus ,

Ja man liest so viel. Zum Glück wurde es nicht abgeschafft. 

http://www.fuehrerscheinfix.de/mpu/drogen/

Gehe zur Fahrschule, dann weißt du es genau. 

Kommentar von rudi2000 ,

Da steht aber nix davon, dass man den Führerschein neu machen muss.

Kommentar von AntwortMarkus ,

Nach einer MPU  muss man den immer neu machen. 

Kommentar von Spot1978 ,

So ein Schwachsinn. Der Führerschein muss nur neu gemacht werden wenn die Zeit ohne Führerschein länger als die Zeit mit Fahrerlaubnis ist. Und selbst dann ist es Ermessenssache der Führerscheinstelle. Heißt: Hattest du vorher schon 10 Jahre einen Lappen dann hast du auch nach 8 Jahren wahrscheinlich kein Problem.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten