Fragen an einem Charakter?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich glaube, das kommt auf viele verschiedene Faktoren an. Wer bzw. was soll in den Vordergrund gestellt werden. Ist das komplette Buch das Interview oder ein Teil davon? Was soll als Resultat herauskommen? Stellen verschiedene Fragensteller dem Protagonisten Fragen oder macht das immer die gleiche Person? Kommt überhaupt raus, wer die Fragen stellt und wer sie beantwortet? Soll es immer im Wechsel von Statten gehen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Babsii26
27.01.2016, 14:57

Also, es ist so, das Interview läuft teils neben und teils in der Geschichte. Das bedeutet, der, der das Interview führt, also die Fragen stellt, interessiert sich für die Hauptprotagonistin und somit auch für Ihr Leben. Es fängt natürlich mit ihr selber an, also ich meine der Hauptteil der Geschichte/des Romans. Der Prolog und der Epilog ist halt das Interview. Das Interview wird immer mit der gleichen Person geführt. ^^ falls es dir weiterhelfen konnte ^^

0
Kommentar von Babsii26
27.01.2016, 15:03

Dankeschön für den Tipp :)

0