frage zur wahltag?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Pegida ist keine Partei und steht daher nicht zur Wahl, die AfD wird zwar in einige Länderparlamente einziehen, hat aber mit Sicherheit in absehbarer Zeit keine Mehrheit, um die Gesetzgebung zu beeinflussen. Ob sich diese Partei überhaupt auf Duer halten kann, wage ich übrigens zu bezweifeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh, mann...

Die Pegida kann man nicht wählen, das ist ja keine Partei.

Die Afd dümmplet um die 10% - wie man mit 10% ne Wahl gewinnen kann,mußt du mir erst mal erklären.

Keine Regierung kann einfach alle Migranten aus dem Land werfen, das wär eine Katastrophe für die Wirtschaft, abgesehen davon, daß unsere Gesetze das gar nicht erlauben würden - und so leicht sind die nicht zu ändern.

Hör auf, dich mit rechtsradikalem Unsinn zu befassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von konzato1
13.03.2016, 10:53

Das "Gehörte des Fragestellers" klingt eher nach linksradikalem Unsinn. :)

0

Da müsste dann die AFD die Bundesregierung stürzen und sich an die Macht in Berlin putschen.Also merkst du wie unrealistisch deine Info ist?Das Grundgesetz gebe es dann auch nicht mehr.Das was du gehört hast war ein Ente des AFD Gegners.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von wem hast du das gehört? Vermutlich von einem Wichtigtuer ohne Kenntnis.

Schau doch ein mal in die Wahlprogramme der Parteien auch das der AfD an. Dann weiß man was die Parteien wollen und für was sie stehen. Alles andere ist Geschwätz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ganz sicher nicht. Wenn jemand deutscher Staatsbürger ist, kann der nicht abgeschoben werden und das ist auch gut so.

Im übrigen hoffe ich doch, dass die Deutschen nicht so dumm sein werden bei der Wahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WizKhalifa1997
12.03.2016, 18:15

WAS KANN SCHLIMMSTEN PASSIEREN

0

Kann nicht passieren
Halte zwar nicht viel von der afd aber selbst wenn sowas beschlossen werden sollte
Wie sollen die das der Bevölkerung beibringen ?
Haben zwar viel zu viele Rechte aber zum Glück auch viele normale Menschen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß gar nicht was mich mehr erschrecken sollte......: das es tatsächlich Spinner gibt die so einen kompletten Blödsinn in die Welt setzen, oder das es offensichtlich auch Menschen gibt die sowas offenbar problemlos glauben....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da müssen aber einige deutsche auch raus. Vorallem wenn man bedenkt das die ne internationale Ehe haben deutsch Italienisch deutsch polnisch deutsch Thai usw. Also was für dummes Zeug was die da von sich geben. Die sagen auch der Euro muss auch weg. Was wollen die den DDR?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was meinst du mit "Fliegen"?

Und was mit "Gewinnen"?

Wovon redest du?

Unabhängig von einer Staatsangehörigkeit kann man ein Flugzeug besteigen und somit fliegen, was soll das mit Pegida/AfD zu tun haben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Ist PEGIDA keine Partei (zum Glück).

2. Wird die AfD in einige Landtage einziehen,aber keine absolute Mehrheit bekommen, weil zu 99% keine Partei mit ihr koalieren will und auch wird.

3. Dürfen Leute mit deutscher Staatsangehörigkeit nicht abgeschoben werden ist nach der EMRK unzulässig.

Und übrigens dürfen Unionsbürger auch nicht einfach ausgewiesen werden, sondern nur unter bestimmten Vorraussetzungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich nicht, wenn man ein deutscher Staatsbürger ist, kann man nicht so einfach rausgeschmissen werden. Man will nur die Einreise von weiteren Ausländern verhindern, die Prozente, die die Afd und andere rechtsextreme Parteien bekommen sind eigentlich nur Protestwählerstimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pegida kann nicht gewinnen, weil das keine Partei ist.

Davon abgesehen ist an dem, "was du gehört hast", kein Wort wahr!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung