Frage von xoouu, 39

Frage zur Vorgehensweise bis Orthopäden-Termin bzgl. Luxatation der Kniescheibe?

Hallo! Ich hatte am 19.3. einen Luxatation der linken Patella (auf dem linken Fuß war es das erste Mal, rechts hatte ich deswegen schon 2 Operationen). Im Krankenhaus wurde mir gesagt, dass ich 6 Wochen lang eine Patella Pro Bandage tragen soll und wir so schauen, ob wir die Operation auslassen können. Nun gut, nun trage ich diese Bandage, und ich kann auch halbwegs belasten, wenn ich sie trage. Nur ohne Krücken gehen, etc. ist gar nicht möglich (laut Krankenhaus sollte ich nach 1-2 Wochen schon gehen können inklusive Arbeiten?). Ich habe nun das Problem, dass ich erst am 6.4. einen Termin beim Orthopäden bekommen habe (Krankenhauskontrolle am 19.4.) und ich mir unsicher bin, ob ich schon Übungen machen soll, wie lang ich am Tag belasten soll, etc. Fakt ist - momentan sitze ich recht viel, und beim Sitzen schmerzt die Bandage ENORM, weswegen ich sie öfters für 1-2 Stunden abnehme. Ich bin mir jetzt aber unsicher, ob dass gegen den Sinn ist, ob ich über den Schmerz drüber sitzen soll, oder ob ich mich dann hinlegen soll, oder ob es so okay ist? Habe 1 Tag Übungen fürs Knie gemacht (Buch zwischen die Füße klemmen und Beine anheben, etc.) danach hatte ich sehr starke Schmerzen.. Fühle mich so alleingelassen, meine Hausärztin kann mir leider auch nichts sagen. Kann mir jemanden helfen? Danke sehr!

Antwort
von SireToby, 15

Hallo xoouu,

Leider haben Dir meine Kollegen bislang nur mäßig bis schlecht geholfen-um eine Therapieentscheidung treffen zu können, braucht man einfach 

1) ein MRT des Knies ( zum Messen des Tt-Tg Abstandes oder besser des Tt-tg/tw indexes, aber auch zum Ausschluss von frischen Knorpelschäden)

2) ein gute klinische Untersuchung mit Prüfung der Hüftrotation und der Beinachse (relevantes x-Bein?)

Leider bin ich mir fast sicher, dass dies so nicht passiert ist-passiert nämlich extrem selten so, wie es sein sollte...

Ich hab hierzu mal ein paar Videos für unsere Klinik gemacht, sind für medizinische Laien, aber leider würden wohl auch Deine behandelnden Ärzte hiervon profitieren:

https://m.youtube.com/channel/UCbDOnlIeN1OzlCl_lPBA6cA

Sieh sie mal der Reihe nach durch, es lohnt sich auf jeden Fall.

Anschliessend kann ich die noch offenen Fragen beantworten.

Aber die Entscheidung, ob es ohne eine OP überhaupt sinnvoll ist, läßt sich ohne das oben genannte nicht treffen!

Grüße und gute Besserung aus der Orthopädischen Klinik Hessisch Lichtenau, Tobias Radebold

Kommentar von xoouu ,

Hallo SireToby,

vielen Dank für die hilfreiche Antwort.

Nein, das MRT wurde nicht gemacht, was mich sehr verwundert hat. Ich habe bei vielen verschiedenen Laboren angerufen um einen MRT-Termin auszumachen, aber als nicht Privatversicherte habe ich da Pech. Der früheste Termin wäre Anfang JUNI gewesen (ich habe am 21.3. nachgefragt). Daher muss ich auch hierfür auf den Termin bei meinem Orthopäden warten, denn dieser ist Chef der orthopädischen Abteilung in einem Krankenhaus in Wien und kann mir, nach dem ich bei ihm war, schneller einen Termin in seinem Krankenhaus verschaffen. So bekomme ich dann Ende April einen Termin an Stelle von Anfang Juni. 

Das nicht Durchführen eines MRTs wundert mich vor allem deswegen, weil ich schon 2 Knieoperationen hatte (1. mal ist [ich glaube] ein Seitenband gerissen), das 2. mal ist mir ein Teil der Kniescheibe abgesplittert [rechts]). Dies habe ich den Ärzten im Krankenhaus mitgeteilt, dennoch haben sie mich nur zum Röntgen geschickt. Eventuell weil bei der Punktion keine Flüssigkeit im Knie festzustellen war. Nunja. Leider kann ich mir 300€ für einen raschen MRT-Termin nicht leisten, da habe ich als Kassenversicherte wohl Pech. 

Bezüglich X-Bein, ich habe eine leichte Veranlagung dazu (weiß ich von den ersten beiden Knieverletzungen - damals bekam ich komischer Weise sofort einen MRT Termin?), der Arzt meinte aber irgendwas wie "X-Beine kommen ja eher bei kleinen, dicken Mädchen vor, das trifft auf Sie ja nicht so zu"...?! Nunja. 

Die Youtube-Videos kann ich mir LEIDER nicht ansehen, da kommt nur "Auf diesem Kanal gibt es keine Inhalte".

Herzliche Grüße und vielen Dank aus Wien,

xoouu

Kommentar von SireToby ,

Ah, dann war der link ungenau-es gibt bei unserem Kanal den unterpunkt Videos-oder einfach bei Youtube Patellaluxation eingeben- unser erstes Videos kommt an zweiter Stelle.

Das X-Bein kann durchaus relevant sein-auch darüber geht es in einen unserer Videos. Wenn das Knie nach der Luxation nicht angeschwollen ist, ist dies zunächst mal gut und schlecht gleichzeitig. Gut, weil wahtscheinlich kein Knorpelstück abgeschert worden ist, schlecht, weil dadurch die Chance grösser geworden ist, dass eine anatomische Abweichung von der Norm vorliegt und damit eine konservative Therapie schlechtere Chancen hat.

Kommentar von xoouu ,

Dankeschön für die Antwort, ich werde mir morgen die Videos ansehen, heute bin ich schon zu müde!

LG,

xoouu

Kommentar von Tanzistleben ,

Hallo,

inzwischen ist zwar fast ein Monat vergangen - ich habe deine Frage leider erst jetzt gesehen.

Darf ich fragen, in welchem Spital in Wien du so stümperhaft behandelt wirst bzw. wer dein Orthopäde ist? 

Ich bin auch aus Wien und habe so meine Erfahrungen gemacht, daher mein Interesse. Vielkeicht kann ich ja für die Zukunft helfen.

LG Lilly

Antwort
von Majumate, 19

Hallo, 

wenn du grobe Beschwerden hast, kannst du das Krankenhaus auch vor deinem Kontrolltermin aufsuchen. Das ist eigentlich etwas, was immer dazugesagt wird. Wenn du enorme Schmerzen hast, geh in das Krankenhaus, das dich behandelt hat und vermeide nach Möglichkeit eigenmächtige Handlungen, die deine Genesung verhindern oder verzögern. 

LG 

Kommentar von xoouu ,

Hallo, danke für deine Antwort.

Das Ding dabei ist nur: ich war schon verfrüht noch mal im Krankenhaus und die haben nichts gemacht außer sagen "schmieren Sie Voltaren und kommen Sie noch mal wenn die Schmerzen schlimmer werden." Das war also sehr unnötig. Ich hab auch nicht immer enorme Schmerzen, nur wenn ich lange SITZE mit der Bandage. Daher wollte ich wissen, ob es in Ordnung ist, diese dann für eine Zeit abzunehmen, oder ob langes sitzen vermieden werden muss/soll.

Eventuell ungünstig die Frage formuliert! Danke fürs Antworten!

LG

Kommentar von Majumate ,

Dann würde eventuell auch ein Anruf im Krankenhaus etwas bringen. Dann musst du nicht extra hinfahren und lange warten um dann mit dem Ratschlag wieder heimfahren zu müssen. LG 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community