Wie erkenne ich bei der Subnetmask, wie viele Clients im Netzwerk sein können?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Subnetmaske definiert, wie viele Bits dem Netzwerk und Host zur Verfügung steht.

Bei der Subnetmase: 255.255.255.0 (bzw. 11111111.11111111.11111111.00000000) stehen 24 Bit für das Netzwerk zur Verfügung. In anderen Worten: Mit 24 Bit kannst du dein Netzwerk definieren.
Mit den restlichen Bits (also die 8 Nullen) kannst du den Host bzw. der Anwender dieser IP definieren. Bedenke: Die erste und letzte IP ist reserviert (Für das Netzwerk und Broadcast)

Nun nehmen wir mal eine andere Subnetmaske wie zum Beispiel 255.255.255.248 bzw. 11111111.11111111.11111111.11111000

Hierfür stehen dem Netzwerk 29 Bit zur Verfügung und dem Host lediglich 3 Bit. Das heisst, dass du hier nur 5 Geräte eine IP zuweisen kannst (exklusive Netzwerk und Broadcast).

Aber mit deiner Subnetmaske 255.255.195.0 bzw. 111111111.11111111.11000011.00000000 können wir den Netzwerk nicht vom Host trennen.



Zur Berechnung der Hosts gibt es eine simple Mathematische Formel:

2^n - 2 = Anzahl Hosts

n ist die Anzahl Bits, die von der Subnetmaske für den Host zur Verfügung gestellt wird. Minus 2 wegen den reservierten IPs.

Bei der Subnetmaske 255.255.0.0 bzw. 11111111.11111111.00000000.00000000 würde das bedeuten, dass wir 65534 Hosts definieren können (exklusive Netzwerk und Broadcast).


Cheers

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thomasschaefer
27.02.2016, 23:32

2^3-2=6 und nicht 5.

0

Eine Subnetzmaske darf keine Löcher enthalten, also ist diese SNM ungütlig!

11111111.11111111.11000011.00000000 . die .195. enthält 'löcher', somit ist diese SNM ungültig und du kannst damit nicht als SNM weiterrechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wieli
27.02.2016, 17:37

Ok, das erklärt einiges, Danke

1

Man darf nicht wieder von 0 auf 1 wechseln. Das ist ungültig!

PS: bei 255.255.255.0 hast du nur 2^8-2 Clients! Du musst IMMER 2 abziehen: Einmal für das Subnetz und einmal für die Broadcastadresse!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es können nur max. 255 clients in eine klasse c Adresse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omnivore08
27.02.2016, 18:08

Falsch. In ein Klasse C-Netz kann ich auch mehr Clients bringen. Maximal 65.534

Das hängt nämlich von der Subnetmaske ab!

0
Kommentar von Brot454
27.02.2016, 18:10

so ist es und im übrigen sind es nur 254 clients

0
Kommentar von thomasschaefer
27.02.2016, 23:47

Kasse C aus der Steinzeit. In der Steinzeit war die Maske indirekt Bestandteil der Adresse.Die Zeiten sind zum Glück vorbei.Vorbei sind bald auch die Zeiten, wo man so umständlich rechnen muss.Da bei ipv6 jeder Ziffer 4Bit entsprechen ist auch die Handhabung der Präfixlänge einfacher.

 

0

Was möchtest Du wissen?