Frage von DonYuko, 114

Frage zur Schwangerschaft, könnt ihr mir weiterhelfen?

Wie lange dauert es nach dem Sex, dass man erste Anzeichen aufs Schwanger sein bekommt?

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Schwangerschaft & Sex, 22

Als wahrscheinliche Schwangerschaftszeichen gelten das Ausbleiben der Periode, die Zunahme der Pigmentierung der Brustwarzenhöfe und der Linea nigra, frische Schwangerschaftsstreifen, erhöhte Basaltemperatur über einen Zeitraum von mehr als 18 Tagen, gynäkologische Zeichen (Veränderungen am Muttermund), Vormilch und Lividität der Vagina und Schamlippen.

Sichere Schwangerschaftszeichen sind das Fühlen von Kindsbewegungen (etwa ab der 20. Schwangerschaftswoche), Hören der kindlichen Herztöne (ab ca 18. SSW) und Fühlen von Kindsteilen durch die Bauchdecke hindurch (ab 18. SSW).

Alle anderen "Anzeichen" können auf alles mögliche hindeuten...

Ich hatte bei keiner meiner Schwangerschaften "Anzeichen aufs Schwanger sein", außer dass meine Periode ausblieb.

Zur Befruchtung kommt es allerfrühestens 24 Stunden bis zu 5 Tage nach dem Sex.

Etwa vier Tage lang wandert das Ei dann durch den Eileiter in Richtung Gebärmutter. Anschließend dauert es noch einmal zwei bis drei Tage, bis der Zellhaufen sich in der Wand der Gebärmutter einnistet.

Dann erst gelangen Hormone in den Blutkreislauf der Mutter, die langsam eine Schwangerschaft signalisieren, gegebenenfalls "Beschwerden" verursachen und mittels eines Schwangerschaftstests nachgewiesen werden können.

Letztendlich liefert ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) etwa ab 19 Tage nach dem letzten ungeschützten Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges Ergebnis.

Alles Gute für dich!

Antwort
von Allyluna, 114

Etwa zwei Wochen, wenn die Periode ausbleibt - alles andere davor ist größtenteils Wunschdenken....

Kommentar von Shae69 ,

Falsch. Es ist möglich, dass man Unterleibsschmerzen bekommt bzw. eher ein Ziehen, weil schon sehr früh alles "da unten" für das Kind vorbereitet wird. Aber etwa zwei Wochen kann hinkommen.

Kommentar von Allyluna ,

Nicht falsch! Ziehen im Unterleib, in den Brüsten oder sonstwo kann alles oder nichts bedeuten - bis hin zu dem Punkt, dass Tante Rosa vor der Tür steht - aber tatsächliche Anzeichen sind das nicht! Wenn der Kinderwunsch besteht - oder absolute Panik davor existiert - dann hört "frau" gerne Flöhe husten, weil sie besonders in sich hineinhört, Dinge "spürt", die entweder nicht oder immer da sind, aber sonst nicht weiter auffallen, etc. 

Das erste einigermaßen Verlässliche, das auf eine Schwangerschaft hindeutet, ist und bleibt das Ausbleiben der Periode. Und da der Eisprung und somit die fruchtbare Zeit +/- zwei Wochen vor der Periode stattfinden, ergibt sich daraus auch der von mir genannte Zeitraum.

Wachsen der Mutterbänder (tatsächlich ein etwas anderes Ziehen als das, was mitunter bei die Periode begleitet) o.ä. tritt erst in der Folge auf. Gewöhnlich hat man da aber schon einen positiven Schwangerschaftstest in den Händen, denn alle schwangerschaftsbedingten Umbauten des Körpers (Vorbereitung "da unten" auf das Kind...) werden überhaupt erst mit Beginn der HCG-Produktion angeregt - und HCG wird erst etwa eine Woche nach erfolgreicher Befruchtung überhaupt produziert.

Antwort
von Ursusmaritimus, 59

Nach etwa 9 Monaten gibt es sehr deutliche Hinweise....mit zeitlich beschleunigten Krämpfen.

Antwort
von NameInUse, 19

Schwangerschaftsbeschwerden treten sofort nach dem Sex auf...

... wenn man es sich nur genug einbildet

Oh man ihr könnt lesen, ihr könnt sogar hier Fragen einstellen, aber
es reicht echt nicht aus, um sich selbständig mit Hilfe von google mal
über Empfängnis und die ersten 4 Schwangerschaftswochen zu informieren?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten