Frage zur Kommasetzung beim kleinen Affen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das kommt auf den Zusammenhang an. Ein kleiner, brauner Affe ist ein Affe, der sowohl klein als auch braun ist. Ein kleiner brauner Affe ist ein brauner Affe, der klein ist. Auf den 1. Blick ist das natürlich kein großer Unterschied. Deshalb mal Beispiele:

Du besuchst einen Zoo, ein Pfleger kommt mit einem Affen auf seinem Arm, und dieser Affe hüpft auf deine Schulter. Wenn du später jemanden davon erzählst, sprichst du von einem kleinen, braunen Affen, denn für deinen Zuhörer, der das nicht selbst gesehen hat, sind "klein" und "braun" 2 voneinander unabhängige Merkmale zum Lebewesen "Affe".

Du stehst mit jemand anderem vor einem Affengehege im Zoo. Darin sind 2 Affenmütter mit jeweils 1 Jungen. Eine Mutter und ihr Junges sind braun, die anderen schwarz. Du siehst etwas und rufst: "Wie niedlich!" Deine Begleitung hat das nicht gesehen und fragt dich, welchen Affen du meinst. Dann antwortest du: "Der kleine braune Affe." Damit meinst du, es war der kleine von den beiden braunen Affen.

Verstehst du den Unterschied?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deponentiavogel
01.08.2016, 08:51

Im Textzusammenhang wäre wahrscheinlich die Aufzählung richtig.

0

So ganz ohne den Rest des Textes zu kennen, fällt eine zuverlässige Aussage schwer. Nur so viel:

Es gibt einen Unterschied zwischen der Variante mit und der ohne Komma. Schreibst du das Komma, dann siehst du braun und kein als gleichrangige Eigenschaften des Affen an. Man könnte dann auch schreiben: "ein Affe, der sowohl klein als auch braun ist". Lässt du das Komma weg, bezieht sich klein auf "brauner Affe" als Ganzes. Man könnte das umschreiben mit: "ein brauner Affe, der klein ist". (Z. B.  im Gegensatz zu einem braunen Affen, der groß ist.) Du stellst in diesem Fall also bewusst einen Kontrast her. Ob das gewollt ist, musst du natürlich selbst entscheiden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich ist es ja eine Aufzählung und man müsste ein Komma setzten, aber ich habe das auch schon oft gelesen. Mit einem Komma wirst du bestimmt nichts falsch machen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Antwort von WeBu1 beschreibt das gut.

Ein    kleiner  [  , ]  brauner  Affe  sitzt im Gehege.

                 ------------------------->

                                   ---------->

Beide Adjektive beziehen sich auf das Substantiv Affe. Man spricht von einem Affen, der klein ist und zudem auch braun. Hier kann man eben ein und einsetzen. Ohne den Kontext bevorzuge ich diese Version.

Beispiel: Ich schlenderte am Gehege entlang. Drinnen saß ein kleiner, brauner Affe im Gehege. Er schien mich gar nicht zu bemerken.

Ein    kleiner  [    ]  brauner  Affe  sitzt im Gehege.

               ----------------------->

Hier bezieht sich klein auf die gesamte Phrase brauner Affe. Wie WeBu1 das schön aufgezeigt hat, redet man hier von einem braunen Affen, aber speziell nur von einem kleinen.

Beispiel: Ich schlenderte am Gehege entlang. Drinnen bemerkte ich ein Getümmel von Affen. Einen kleinen braunen Affen sah ich zuerst, dann kamen auch seine Eltern.

__________

Manchmal kann man gar nicht mit Komma schreiben: Man kann nur großartiges oder grausliches bayrisches Bier trinken,  weltverändernde oder unnötige sprachwissenschaftliche Entdeckungen machen.

Im Fall des Affen ist aber by default ein Komma, weil gleichrangig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist richtig so wie's da steht :) Ist ja keine Aufzählung. Ich qeiß aber nicht genau, ob es überhaupt ein Fehler wäre, wenn man es mit Komma schreibt.

Wo wir schon dabei sind: SO ZU SAGEN wird auseinander geschrieben :-)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rekkarma
01.05.2016, 00:25

Das sieht doch bescheuert aus. 😅

0
Kommentar von charlet4ever
01.05.2016, 00:25

*weiß natürlich :D

0

Was möchtest Du wissen?