Frage von alicelisa,

Frage zur Kalorienaufnahme im Körper?!

Ich habe schon in diversen Foren nach Antwort gesucht, aber kein Beitrag hat so richtig meiner eigentlichen Frage entsprochen:

Wie viel kann ein Körper an Kalorien maximal aufnehmen?

(extremes) Beispiel: Wenn ein normalgewichtiger Mensch das 10 fache seiner normalen Kalorienaufnahme bzw. seines Bedarfs an einem Tag aufnimmt (ohne zusätzlichen Sport), was passiert dann damit?
Kann der Körper das alles in Fettpolster umwandeln?
Braucht der Körper dann die nächsten paar Tage theoretisch nichts mehr zu essen(von dem Hungergefühl mal abgesehen) weil der Körper noch genug Kalorien (bzw. Energie) über hat?

Würde mich wirklich interessieren. Danke (:

Hilfreichste Antwort von arrive,

der körper hört i.wann mal auf noch mehr kalorien aufzunehmen, damit ist deine frage nur hypothetisch. der körper braucht ständig energie, deswegen müssem wir essen und weil dies ständig passiert, muss man auch entsprechend essen. heute vollreinhauen für morgen oder übermorgen liegt unserer biologie nicht. und mehr kalorien an einen tag bedeutet nicht gleich gewitszuwachs, sowas passiert nach mehreren tagen.

Antwort von derdorfbengel,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

(extremes) Beispiel: Wenn ein normalgewichtiger Mensch das 10 fache seiner normalen Kalorienaufnahme bzw. seines Bedarfs an einem Tag aufnimmt (ohne zusätzlichen Sport), was passiert dann damit?

Das ist vermutlich gar nicht möglich. Die 10-fache Menge des Bedarfs wären bei einem Umsatz von 2.500 kcal 25.000 kcal. Ich denke, die Menge Nahrung, in der soviel Energie ist, passt schon von ihrem Volumen her nicht in Mage und Darm. Die könnten gar nicht soviel an einem Tag verdauen, um Platz für soviel Nachschub zu schaffen.

Denn 25.000 kcal wären schon dann ca 27 kg Essen, wenn Du reines Fett zu Dir nähmest. Bei Zucker wären es dann ja schon 60 kg (!)

Versuch mal, mehre kg Fett zu essen. DU müsstest schon bald kot.zen.

Antwort von Orcanium,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ein normaler Mensch sollte so 2000 kcal zu sich nehmen. Wenn du das dreifache isst, hast du den Trend gesetzt, dass du zunimmst und das wird in Fettpolster ungewandelt. Aber der Körper braucht nicht nur reine Energie, sondern auch Nährstoffe. Nach deiner Theorie könnte ja jemand der 120 kg Übergewicht hat ein Jahr ohne Essen leben...geht natürlich nicht

Antwort von captainmic,

schnapp dir doch mal ein buch über physiologie.

dann verstehst du vielleicht am ehesten, daß du nicht einmal die bedeutung der begriffe kennst, die du in deiner frage verwendest.

glaubst du mir nicht? dann schnapp dir das physiologie-buch.

Antwort von MarkHarmon,

Du könntest sogar bis zu 3000kcal pro Tag zu dir nehmen !! Das reicht völlig wenn du auch mindestens drei mal pro Woche Sport treibst !!! =D

Antwort von Mrreallife0380,

Also der Magen ist schon voll, aber das ganze Essen wird zerkleinert und vom Blut und den Zellen aufgenommen, das was der Körper nicht braucht wird im Urin und im Enddarm ausgeschieden. Und das andere wird in Fett am Körper gespeichert. Und umso längern du das machst umso fetter wirst du. Also das 10fache ist sehr extrem das heißt ca 20000kcal. Aber ja man wird immer fetter, weiß nicht wieviel der Körper bei manchen mit macht aber es gibt ja sogar Leute die 500 Kilo wiegen. Aber ich sag so ab 160kg zählt man nichtmehr zur Gattung Mensch.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community