Frage zur High Carb/ Low Fat Diät?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

schau dir das mal an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Obst und Gemüse so viel du willst.

Nudeln, Reis und Haferflocken. Nicht trocken, iss hierzu was du willst: Tomatensauce, Curry, vegane Milch, etc.

Kein Fleisch, Milch oder Eier, die Hormone und das Fett fördern Gewichtszunahme.

Ein Kaloriendefizit ist langfristig keine Lösung, low Fat verringert deinen Körperfettanteil automatisch.

Wegen Muskelaufbau brauchst dir hierbei keine Sorgen machen, ein Einweiss-defizit kannst du mit diesen Nahrungsmitteln nur bekommen, wenn der Anteil an Obst in deiner täglichen Ernährung zu groß ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luciano99
12.05.2016, 18:09

Um an eiweiß zu kommen (1.5-2g pro kg körpergewicht) brauch ich schon geflügel , das geht schon oder?

0

Wieso immer diese Entscheidung?

Fakt ist: low Carb nimmst du schneller ab als bei low fat
Jedoch ist low carb nur für eine kurze Diät oder die Endphase einer Diät gut anwendbar. Kein mensch kann das über längere Zeit durchhalten.

Deshalb rate ich dir EHER zu low fat, das lässt sich ohne weitere Probleme über lange zeiträume durchführen.

Du musst dich aber gar nicht so für was entscheiden.
Wichtig ist an erster stelle das Kaloriendefizit. Solange dieses gegeben ist nimmst du ab.

Ich persönlich bin eher der low fat typ, allerdings kann es auch mal sein dass ich bei 80g Fett lande, dann spare ich hald an den Kh's.

Kurz: Das Kaloriendefizit zählt, wie du dieses erreichst ist sekundär.
PS: an Eiweiss würde ich natürlich nicht sparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luciano99
12.05.2016, 14:47

Danke, endlich eine sehr gute ausführliche antwort! Jedoch dazu noch etwas... Wo rechne ich am besten aus wieviel kalorien mein körper braucht und sagen wir ich mache die low fat variante wieviel von welchen makros muss ich zu mir nehmen (du hast ja schon geschrieben 80g fett ist anscheinend ein wenig zu viel)

0

Also High Carb/Low Fat eignet sich eigentlich immer ganz gut für die Messephase wo du erstmal Masse aufbaust und damit auch zunimmst, danach kommt dann die Definitionsphase, da machst du dann Low Carb. Dein Training führst du aber immer fort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luciano99
12.05.2016, 14:45

Ich will den Bauch wegbekommen, habe aber angst, dass ich dann wie ein lauch ausschaue (weil ich ja bei gewichtreduktion auch muskel verliere).... richtig massephase bräuchte ich eigentlich nicht.... ich will nur einen eher athletisch körper... hast du tipps was ich machen könnte?

0

Solangsam Denke ich mir das die Gesellschaft an Hirn verliert! 

ER IST 16 JAHRE alt -> Sein Körper Wächst noch! 

Ich rate dir davon ab eine Diät zumachen. Vor allem wenn du erst gerade mit regelmäßigen Sport anfängst! Sobald du anfängst beides zu machen läufst du schnell in die Gefahr zur Unterernährung und Mineralienmangel. Du musst verstehen das dein Körper noch in einem Zustand ist indem er sich in viele Bereiche weiterbildet. Knochen, Muskulatur und das GEHIRN! Es ist also eher kontraproduktiv. 

Mache erstmal deinen Sport 1 Monat ist halt noch nicht wirklich viel. Mache es erstmal ein halbes Jahr lang und versuche dich einfach Gesund und ausgewogen zu ernähren! Das ist das A und O. Dann kannst du mal schauen wie das läuft. 

Soll jetzt auf keinen Fall böse gemeint sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luciano99
12.05.2016, 15:01

mein körper wächst nicht mehr bzw nurnoch 1cm oder so... (war beim arzt) Gehirn geht auch klar und mich ausgewogen zu ernähren ist auch seit paar wochen der fall. Ich dachte man könnte meine problemzone mit einer diät eher entgegenwirken (das ich mich hier rechtfertigen muss, ist keine serlbstverständlichkeit aber muss alles beantworten da du alle unter einen hut packst!)

0
Kommentar von x9flipper9
12.05.2016, 15:08

Hast du vielleicht Recht aber möchtest du damit sagen, ich hätte lieber warten sollen bis ich ausgewachsen bin bevor ich 25 Kilo abgenommen hab? Ich war damals auch 16.

Wenn man Diäten richtig anstellt dann sind sie keineswegs ungesund. Ich kenne keinen in meinem Alter (18) der sich ausgewogen ernährt. Ja die Gesellschaft verliert an Hirn aber nicht, weil sie Diäten macht sondern alles in sich reinstopft, frei nach dem Motto "Hauptsache es schmeckt und ist billig". 

Wenn man diesen Sport betreibt, muss man sich einfach dafür ernähren sonst erzielt man keine Erfolge, das hat physiologische Gründe.

2
Kommentar von x9flipper9
12.05.2016, 15:13

Und wenn ich mir die vielen übergewichtigen Kinder angucke würde ich die am liebsten alle selber zu einer Diät zwingen.

2

Was möchtest Du wissen?