Frage zur Arbeit -Gürtelrose?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Deine Chefin wird begeistert sein, wenn Du NICHT zur Arbeit erscheinst.

Gürtelrose ist hochgradig ansteckend. Deshalb solltest Du auch jetzt nicht irgendwo hingehen, wo Du auf Menschenmassen triffst. Je nachdem, wo die Bläschen sitzen, kannst Du die Viren auch auf andere Körperstellen übertragen. Deshalb solltest Du Dich nur noch mit Einmaltüchern abtrocknen, also Kleenex, Tempo, Toilettenpapier, evtl. genutzte Handtücher oder Waschlappen nach jeder Nutzung so heißt wie möglich waschen. Gegen den Juckreiz hilft weiche Zinksalbe, die Du in der Apotheke am besten anmischen läßt. Die fertige ist längst nicht so gut.

Bitte nicht an den Bläschen kratzen, sonst überträgst Du die Krankheit unter Deinen Fingernägeln. Wenn die Pusteln aufplatzen, ist die Ansteckungsgefahr am größten. Gürtelroseviren (Herpes Zoster) haben alle Menschen, die schon eimmal Windpocken hatten. Auslöser dafür ist in den allermeisten Fällen Streß.

Du wirst von Deinem Arzt sicher auch Tabletten verschrieben bekommen haben. Und bitte geh vor Ablauf der Woche nochmals zum Arzt, es ist nicht gesagt, daß Du mit einer Woche Krankenschein auskommst. Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst nicht zur Arbeit gehen. Gürtelrose ist eine hoch ansteckende Erkrankung. Nicht umsonst hast Du eine Krankschreibung bekommen. Hast Du keine Verhaltensregeln gesagt bekommen bei dem Arztbesuch? Geh mal auf Google, da kannst Du Dich informieren. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schön daheim bleiben und gesund werden, was sonst.

So schlecht können deine Kollegen gar nicht sein, dass sie es die paar Tage nicht ohne dich schaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dich an das halten, was dir der Arzt gesagt hat.

Der Erreger, Herpes zoster, ist das gleiche Virus, welches auch Windpocken auslöst. Es handelt sich also um eine ansteckende Krankheit, wobei die Ansteckungsgefahr bei Gürtelrose deutlich geringer ist, als bei Windpocken.

Aber eine Woche Ruhe kann nicht schaden. Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gürtelrose ist ansteckend (Windpocken-Viren).

Daher sollte man bis die Pusteln zu Schorf führen, keine Menschen treffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung