Frage zur Anmeldung eines Kleingewerbes/Nebengewerbes als Student?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo. Um alle Aspekte Deiner Situation zu berücksichtigen, empfehle ich ein Gespräch mit einem Steuerberater - Dein Vater hat möglicherweise bereits einen.

Dein Studium ist in wirtschaftlicher Hinsicht keine Hauptbeschäftigung, sondern eine Ausbildung. Somit kannst Du meines Erachtens eine Nebenbeschäftigung ohne Nachteile ausführen. 

Ob Du bei Deinem Vorhaben ein Gewerbe anmelden musst, oder als Freiberufler arbeiten kannst, entscheidet sich über die Art des Gewerbes. Falls es nur Dienstleistungen sind, also keine Handelsware ein- und verkauft wird, könnte die freiberufliche Tätigkeit Sinn machen. Die IHK meldet sich möglicherweise - aber wenn Du am Anfang wenig einnimmst, ist die Mitgliedschaft kostenlos.

Aber all dies ohne Gewähr. Wie bereits erwähnt kenne ich zu wenig Details um Dir bessere Ratschläge geben zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurzlsepp668
29.05.2016, 19:20

freiberufliche Tätigkeiten ergeben sich ausschließlich aus § 18 EStG ....

2

Wie bereits geschrieben wurde, ein Kleingewerbe gibt es nicht.

Bedeutet du musst ein Gewerbe bei der Gemeindeverwaltung anmelden. Welche zusätzliche Versicherungen oder Genehmigungen damit verbunden sind, kann ich nicht beurteilen, da mir das Gewerbe nicht bekannt ist.

Grundsätzlich wird ein Student auch bei einer selbständigen Tätigkeit nicht anders eingestuft, wenn er nicht mehr als 20 Stunden in der Woche arbeitet.

Und dies hat nichts mit anderen Einkünften wie z.B. Kindergeld, Bafög oder Unterhalt der Eltern zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Kleingewerbe gibt es nicht.

2. Ein Gewerbe, kann man als Nebenbeschäftigung betrieben. das richtet sich nach Deinem Zeitaufwand.Nicht nach dem Einkommen.

3. Ob es bei der IHK registriert wird, kommt drauf an, was Du machst.

4. Für das Studium ist nur die 20 Stunden regel wichtig.

5. Du musst keinen Zeitnachweis führen. Sollte es in einer Woche mal 20,5 Stunden werden, reisst man Dir also nciht den Kopf ab, man weiß es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung