Frage von ReaZze, 27

Frage zum Widerrufsrecht im Internet?

Hallo,

Ich habe eine Frage bezüglich des Internetsrecht.

Es geht um die Bestellung eines Rootservers bei einer Firma namens Zap-Hosting GmbH. Ich habe diese Bestellung innerhalb von 14 Tagen widerrufen. Laut AGB von der Firma auch soweit alles ok. Nun stellt sich mir ein Problem. Ich habe den Rootserver ein paar Tage genutzt. Klar, dass ich diese Tage in Rechnung gestellt bekomme. Was ansich auch nicht schlimm ist. Ich habe heute eine Email vom Geschäftsinhaber bekommen in der steht, dass ich die Auswahl habe ob ich nun 50% erstattet bekomme auf den gleichen Weg wie die Bezahlung war oder 100% auf mein Guthabenkonto gutgeschrieben bekomme. Wobei mir Variante 2 eher in betracht kommt, da die Rechnung über das Guthabenkonto mit Paysafecards bezahlt worden ist. Meine Frage ist jetzt, ist es rechtens, dass das Guthaben auf dem Guthabenkonto nicht ausbezahlt werden muss, wenn es von mir gewünscht wird, auch wenn es in den AGB's steht? So dass ich gezwungen werden, das Geld bei der Firma wieder auszugeben?

Antwort
von Schuldenhelfer, 5

50% von was?? 

Kommentar von ReaZze ,

50% des Geldes.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten