Frage von Melody789, 27

Frage zum Thema "Wer bezahlt die Rechnung, Mann oder Frau"?

Also ich kenne da so jemanden (er hat mal für mich geschwärmt) der die Grundeinstellung hat, dass der Mann die Rechnung im Restaurant oder Café bezahlen solltet, gehört sich einfach so, meint er. Wenn also die Frage kommt ob zusammen oder getrennt und er "zusammen" sagt, soll ich dann einfach die geschätze Hälfte dazu legen oder wäre das unhöflich, da er mich ja einladen will und ich das dann nicht schätzen würde? Wie würde das rüberkommen? So wie ich ihn kenne, würde er das Geld eh nicht nehmen (er ist da echt ein Sturkopf) aber sollte ich es zumindest versuchen, das Geld dazulegen, das Portemonnaie zücken oder es ganz dabei belassen, dass er zahlt?

Freue mich über Antworten.

Antwort
von Schwoaze, 27

Nein, das würde ich nicht tun. Wenn Ihr aber nächstes Mal irgendwo einkehrt, dann sag ihm schon am Anfang: Aber heute bin ich dran! Darauf kannst Du bestehen, bevor er aber zu streiten anfängt, gib eben nach. Vielleicht freut er sich ja auch, wer weiß.

Antwort
von dresanne, 16

Als es sich gehörte, dass der Mann zahlt, das stammt noch aus einer Zeit, als Frauen nicht arbeiten gingen und vom Mann abhängig waren. Ich denke doch, das ist heute, wo die Frau manchmal mehr verdient als der Mann, absolut überholt.

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Männer, 13

Diese Grundeinstellung von diesem Mann bezüglich der Zahlungsmodalitäten bei Rechnungen ist ein wenig antiquiert. Zwar ist es nach wie vor die sozusagen gängige Praxis, das der Mann für die Frau welche er eingeladen hat auch die Rechnung übernimmt aber es kann durchaus auch anders sein, sprich jeder zahlt für sich alleine. Allerdings sollten derartige Feinheiten rechtzeitig vorher geklärt sein um dann unangenehme Situationen zu vermeiden.

Antwort
von Dummie42, 24

Kannst du nicht mit ihm vorab ausmachen, dass du nur mitkommen wirst, wenn du deinen Teil der Rechnung übernimmst oder aber ihr euch auf abwechselndes Einladen einigt. Oder du machst echt ein Fass auf, wenn der Kellner daneben steht. Vielleicht reicht dem Freund ein solcher Auftritt ja und er sieht es dann ein.

Ich kenne solche Typen auch. Das Problem dabei ist, dass die später mal, wenn es mit der Freundschaft, oder einer möglichen Beziehung nicht so gelaufen ist, wie sie wollten, gern rumposaunen, dass sie ja nur finanziell ausgenützt worden seien und man als Frau, wenn man dann sagt, er hat mich doch nie bezahlen lassen, ziemlich unglaubwürdig rüberkommt..

Deshalb: Strenge Rechnung gute Freundschaft!

Antwort
von Gummilekka, 19

Wenn er dich einlädt, dann nimm es an. Kränke ihn nicht....in der Anfangszeit will er dich unwerben, das ist sehr selten geworden, genieß es.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community