Frage von Jokerhill2, 55

Frage zum Thema Motorrad?

Hallo ihr Lieben,

ich würde gerne in die Motorrad/Moped Welt einsteigen, bin aber ein absoluter Neuling ohne jegliche Technische Kenntnisse.

Deswegen würde ich gerne wissen ob jemand eine Seite oder Buch kennt in dem alle wichtigen Grundlagen ( Erklärung und Aufgabe der Bestandteile/Bauteile eines Motorrads/Moped, Reparieren, etc.......) erklärt werden.

Würde mich sehr freuen wenn mir jemand weiterhelfen kann.

Mit freundlichen Grüßen

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Enduro & Motorrad, 26

Es gibt da so 3 bis 4 gängige Titel, die du alle bei den "großen 3" Polo, Louis und Gerike findest. Oder in einem  gut sortieren Buchgeschäft.  Da kannst du mal paar Seiten probelesen, welches dir vom Schreibstil am besten gefällt und das nimmste dann.

Antwort
von Ysosy, 35

Am besten wäre es vielleicht sich Videos anzusehen.

https://www.youtube.com/results?search_query=motorrad+reparatur

Kommentar von Effigies ,

Es soll Leute geben die auch lesen können.

Kommentar von Ysosy ,

Selbst bei einer Leichten Reparatur ist ein gewisser Wortschatz von Nöten. Wäre es da nicht hilfreich wenn die Fraglichen Objekte zu sehen sind, ohne das man sie erst nachschlagen muss?

Bilder sagen mehr als Tausend Worte.

Kommentar von Effigies ,

Es gibt tatsächlich Bücher mit Bildern. ;o)

Kommentar von Effigies ,

So ein Videotutorial kann etwas taugen wenn man mal schnell etwas reparieren will.

Aber nicht um sich ein fundiertes Basiswissen
zuzulegen.  Da fehlt der didaktische Aufbau .

Antwort
von derhandkuss, 36

Lasse Dir in der Praxis von einem (erfahrenen) Motorradfahrer an seinem Zwei-rad zeigen, welche Teile welchen Zweck erfüllen, worauf Du zum Beispiel bei der Technik achten solltest. Als Beispiel nenne ich hier mal das Lenkkopflager, welches nach einem Sturz / Unfall oftmals verzogen ist und daher bei Bedarf repariert werden muss. 

Kommentar von Effigies ,

Wenn sich ein Lenkkopflager verzieht ist das Mopped ne Fehlkonstruktion. Oder das  Lager war kriminell fehlerhaft eingebaut.

Kommentar von derhandkuss ,

Mit meinem Motorroller hatte ich beispielsweise einen Wildunfall. Ein Reh ist mir vors Vorderrad gesprungen - Reh war anschließend mausetot, unter anderem auch Lenkkopflager verzogen. Ein Lenkkopflager ist nun nicht für solche Zusammenstöße ausgelegt. Es kann also wohl kaum von einer Fehlkonstruktion die Rede sein.

Kommentar von Effigies ,

Ich wieder hole: Wenn sich ein Lenkkopflager verzieht ist das Mopped ne Fehlkonstruktion. Oder das  Lager war kriminell fehlerhaft eingebaut.

Wenn das Lager korrekt eingebaut ist kann es sich übderhaupt nicht bewegen, ohne daß der Lagerkäfig bricht oder der ganze Lenkkopf sich im Rahmen verzieht.  Da darf keinerlei Raum sein in dem sich das Lager verziehen könnte.




0
Kommentar von derhandkuss ,

Natürlich kann jeder seine (eigene) Meinung zu einem Sachverhalt haben. Das ist durchaus legitim und zu akzeptieren .....

Kommentar von Effigies ,

Es gibt Dinge die sind interprätationsfähig, und es gibt Dinge die sind einfach nur richtig oder falsch.

Die korrekte Funktion eines Kegelrollenlagers gehört zur 2. Sorte. Da gibt es keine Meinungen zu.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community