Frage von Smileyyyyyyy, 96

Frage zum sprachlichen Schwerpunkt in der gymnasialen Oberstufe NRW?

Hallo zusammen!

Ich habe wie oben erwähnt eine Frage zum sprachlichen Schwerpunkt in der Oberstufe. (NRW)

Ich besuche momentan die 10. Klasse (Einführungsphase). Ich habe zwei Naturwissenschaften (Bio und Chemie) und zwei Fremdsprachen (Englisch und Latein). Also ist es noch offen, ob ich mich für den naturwissenschaftlichen oder sprachlichen Schwerpunkt entscheiden.

Da ich Chemie überhaupt nicht kann und dies eine Fehlentscheidung war, würde ich gerne schweresherzens Latein weiter wählen statt Chemie.

Meine Frage ist nun, ob wenn ich mich für den sprachlichen Schwerpunkt entscheide Latein schriftlich weiter machen muss? Da dies beispielsweise bei meinen Freunden, die Italienisch oder Spanisch neueinsetzend und somit den schriftlichen Schwerpunkt haben so ist.

Ich hoffe mir kann jemand helfen :)

Antwort
von rina97, 76

Also bei mir an der Schule ist es so, dass man sprachen von Grund auf schriftlich belegen muss, außer es ist eine Fremdsprache, man hat naturwissenschaftlichen Schwerpunkt und genügend andere Fächer schriftlich. Aber Probier das doch mal mit Lupo aus, das ist ein programm, was wir benutzt haben, um unsere Kurse zu wählen :)

Antwort
von Selkiade, 56

Also, ich weiß, dass ich den naturwissenschaftlichn Schwerpunkt habe und Englisch nicht unbedingt weiterhin schriftlich haben muss.

Allerdings empfehle ich dir auf jeden Fall 2 Naturwissenschaften weiterzuwählen, da es sehr unwarscheinlich ist, dass Latein nach der EF zustande kommt. (Meine Erfahrung; sagen aber auch alle Bekannte die Lehrer sind und meine Lehrer in der Schule). Denn wenn Latein nicht zustande kommt und du nur Bio als Naturwissenschaft hast, MUSST du die Schule WECHSELN, denn du brauchst einen Schwerpunkt!

LG Selkiade

Kommentar von DoktorMayo ,

Schule wechseln? Das halte ich für ein Gerücht, man kann schließlich auch noch 2 Wochen nach Schuljahresbeginn LKs umwählen!

Außerdem, wenn du einen naturwissenschaftlichen Schwerpunkt hast, dann musst du eine Fremdsprache und eine Naturwissenschaft schriftlich wählen, und wenn Englisch deine einzige Fremdsprache ist, dann kannst du die Schriftlichkeit nicht abwählen.

Kommentar von Selkiade ,

LKs? Darum gehts doch in meiner Antwort gar nicht. Es ging darum, dass man wenn man nur eine Sprache und eine Naturwissenschaft hat, die Schule wechseln muss. Man hat sonst keinen Schwerpunkt.

Mir wurde das mit Englisch zwar anders gesagt, aber ich lasse mich gerne überzeugen.

Antwort
von DoktorMayo, 34

Ja. Latein muss dann schriftlich genommen werden, da das sprachliche Profilfach schriftlich ist. 

Aber wie wäre es denn, wenn du zusätzlich noch Chemie mündlich behältst, mündlich kann man häufig noch etwas rausholen, es sei denn du hast bessere Fächer parat (aber wenn du schon mit Latein ankommst... :p)

Wenn du dann nämlich merkst, dass du in Latein schriftlich abkackst und noch reichlich Stunden hast, aber es im Chemie noch passt, kannst du Latein abwählen, ansonsten ist es verpflichtend schriftlich bis zum Abitur und zudem zwingend in der Wertung.

LG

DoktorMayo 

Expertenantwort
von Miraculix84, Community-Experte für Latein & Schule, 34

"Wer den naturwissenschaftlichen Schwerpunkt wählt, muss in einer
Fremdsprache und einer Naturwissenschaft Klausuren schreiben, beim
fremdsprachlichen Schwerpunkt muss man in den beiden Fremdsprachen, aber
nicht in der Naturwissenschaft Klausuren schreiben."

(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Abitur_in_Nordrhein-Westfalen#Sprachlicher_oder_na...)

=> Ja, Wikipedia sagt, dass du das müsstest.

LG
MCX

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community