Frage von MB700, 89

Wie hoch sind die Erfolgschancen beim rooten und kriege ich die garantie wieder (wenn ich sie verliere) wenn ich unroote?

Gerät ( samsung galaxy s5) rootapp: frameroot. Danke für die Antworten - lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Applwind, Community-Experte für Handy, 52

Hallo,

Generell hat es mehrere Faktoren hier :

1. Der Bootloader
2. die Erfahrung und das nötige Wissen

3. Die Garantie und Gewährleistung

1. der Bootloader

Der Bootloader lässt sich bei Android in 3 Kategorien unterteilen

• locked (gesperrt)
• unlocked (entsperrt)
• Coded   (Verschlüsselt)

• locked

Ist der Bootloader gesperrt lassen sich nicht große Veränderungen wie CR Rom installieren und man ist auf das SR von Samsung angewiesen. Root hat nichts direktes mit entsperren  des Bootloader zu tun.

• unlocked

Ist der Bootloader entsperrt kann man mehr machen. Bedeutet man kann CR ROM einspielen und mehr modifizieren.

• coded

Ist der Bootloader verschlüsselt hat man eigentlich schon verloren. Dann ist das entschlüsseln fast unmöglich. Coded Bootloader gibt es zum Glück nur verstärkt in den USA.

Zusatz : Es gibt zwischen unzähligen Problemen die auftauen können zwei Begriffe die es übersichtlicher machen.

• Soft Brick
• Hard Brick

Der Soft Brick ist die leichteste Form von Problemen von rooten. Der tritt auf wenn was während des rooten zum Beispiel defekter Anschluss oder falsche oder unzureichende Deckung vom Akku während des rooten. Ihn kann man, aber leicht beheben und der ist meinst bei den locked Bootloader Enthalten.

• Hard Brick

Bei einem Hard Brick hat man eigentlich komplett verloren das Gerät wird dabei komplett zerstört und kann nur von Experten möglicherweise gefixt werden. Der Fehler tritt vor allem beim Flashen von falscher Software oder der Veränderung des Bootloaders. Ein Hard Brick ist nur bei einem unlocked Bootloader möglich oder zumindest ist mir kein Szenario bekannt.

2. Die Erfahrung und das nötige Wissen !

Hat ein Nutzer genug wissen über das Thema kann er die Probleme minimieren und so muss er nicht auf zweite Hilfe eingehen. Neulingen ist es abzuraten oder sich gut einzulesen.

3. Die Garantie und Gewährleistung

Dazu ist hier ein Artikel + Anleitungen und mehr

-------> https://www.androidpit.de/android-rooten

Beachte : Anders wie beim Jailbreak kann auch nach dem unrooten beweisen das ein Root installiert wurde. Das muss speziell im Hinterkopf behalten werden.

LG

Kommentar von playzocker22 ,

Hard Brick? Moin Moin :D Habs bei meinem alten S4 wegen ner fehlerhaften pit datei hinbekommen und bei nem Galaxy Note N7000 wegen nem fehlerhaften bootloader+fw.

Kommentar von EySickMyDuck ,

Genau so stell ich mir eine kompetente Antwort mit ausführlicher Erläuterung vor...

Kommentar von EySickMyDuck ,

Muß etwas verlegen zugeben das ein coded BL nich mal mir bekannt war und ist mir bis jetz auch noch nicht untergekommen... Na dann muß ich die nächsten Tage doch glatt ma etwas Weiterbildung betreiben...

Antwort
von playzocker22, 40

Garantie hast du nicht mehr da im recovery menü steht dass man den bootloader verändert hat. Wenn die das beim reparieren merken dann kannste das mit der garantie vergessen.

Antwort
von SinomHD, 53

Systemupdates kannst du auch danach wieder manuell einspielen auch wenn diese nicht unbedingt von Samsung sein müssen. Mit der Garantie ist das so ne sache

Kommentar von MB700 ,

Ich meinte  halt ob ich die per Einstellungen automatisch noch kriegen kann

Kommentar von SinomHD ,

wenn du die original rom wieder drauf machst meinst du? meines Wissens nicht, die KNOX Features sowie drahtloses bezahlen werden glaub ich auch gesperrt.

Kommentar von MB700 ,

Naja ich habe so eine app namens frameroot und es soll rooten ohne was neues draufzu flashen

Kommentar von Applwind ,

Merke :  Wenn du mit einer CF via Odin flasht wird der Knox Warranty Void Counter unweigerlich triggern und der eFuse Chip brennt durch (0x1 oder 1). Wenn du mit dem PPR rootest bleibt es bei 0x0.

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community