Frage von ichbincool2002, 30

Frage zum Partizip in Latein?

desiderare heißt ja sich sehnen nach, vermissen.

Das Partizip ist dan ja desideratum. Ist das Partizip dann sehnend, vermissend???

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Grammatik, Latein, Schule, ..., 11

desiderare heißt zunächst: wünschen
Kräftigere Übersetzungen sind natürlich möglich, wenn der Text es erfordert.

Die zwei wichtigen Partizipien, die es auch im Deutschen gibt, sind das PPA und das PPP

desiderans, desiderantis - wünschend (PPA)
desideratus, -a, -um        - gewünscht  (PPP) 

http://dieter-online.de.tl/Partizipien--k1-Studie-k2-.htm

Über das Partizip Futur reden wir dann ein anderes Mal.

Antwort
von rhenusanser, 5

Ich vermute, dass du deswegen das PPP "desideratum" als "das" PARTIZIP bezeichnest, weil du es als sogenannte 3. Form bei deinen Vokabeln lernen musst.

neben dem

Infinitiv (desiderare), lernst du zuerst die

1. Person Sg. Präsens (desidero) dann die

1. Person Sg. Perfekt (desideravi) und schließlich das

PARTIZIP Perfekt Passiv (desideratum)

__________________________

Im Deutschen lernst du auch Vokabeln, indem du dir 3 Formen (inklusive des Infinitivs) merkst.

Beispiel: rennen (Infinitiv) rannte (1. bzw. 3. Person Sg. Präteritum / Imperfekt) gerannt (Partizip Perfekt)

Damit man weiß, wie das Partizip Perfekt heißt, kann man sich "ich bin / er ist" oder "ich habe / er hat" davor denken. In unserem Beispiel z.B.: "ich bin / er ist" gerannt

_______________________________

nun zu deiner Frage, wie heißt das Partizip "desideratum" übersetzt?

je nach Auswahl deiner Vokabel "desiderare = vermissen, ersehen, verlangen, wünschen, herbeisehnen, Sehnsucht haben nach / sich sehnen nach", bedeutet "desideratum" entweder

a) (vermissen) ---> desideratum = vermisst

b) (ersehnen) ---> desideratum = ersehnt

c) (verlangen) ---> desideratum = verlangt

d) (wünschen) ---> desideratum = gewünscht

e) (herbeisehnen) ---> desideratum = herbeigesehnt

f) (Sehnsucht haben nach) ---> desideratum = Sehnsucht gehabt nach

g) (sich) sehnen nach) ---> desideratum = (ich habe mich / er hat sich) gesehnt nach [besser klingt aber die Übersetzung (f)]

Kommentar von rhenusanser ,

Das Beispiel mit dem "rennen" habe ich bewusst ausgewählt, weil es einige Verben gibt, die keine sinnvolle passivische Übersetzung des Partizip Perfekts haben.

denn korrekterweise wird das Partizip Perfekt Passiv 

"vermisst" ----- nicht nur mit der Hilfe: "Ich habe..." oder "Ich bin..."

gebildet, sondern mit "Ich bin ...  worden" = "Ich bin vermisst worden".

Aber weil bei rennen oder laufen das PPP "ich bin gelaufen worden" keinen Sinn im Deutschen macht, habe ich dir "nur" die verkürzte Hilfe aufgezeigt, mit der du jedes PPP im Lateinischen sinnvoll bilden kannst.

Antwort
von lateinchiller, 16

Das was Du übersetzt hast ist das Partizip Präsens Aktiv. Deine lateinische Form ist aber das Partizip Perfekt Passiv, also "gesehnt".

Antwort
von ellie1411, 15

Nein, ich glaube, das ist ein Partizip 2, also muss es heißen: "vermisst"

Antwort
von MarkusKapunkt, 14

Nein. Desiderstus ist PPP, heißt also ersehnt, vermisst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community