Frage von GXleif, 91

Frage zum Kraftstoffverbrauch eines Autos?

Hallo, habe ein Auto gefunden welches mir fuer mein erstes Auto ein gutes Angebot zu sein scheint, 1.500 Euro, dafuer halt nur 58 PS.

Doch ich habe eine Frage zum Kraftstoffverbrauch: Bei diesem Angebot was ich im Internet gefunden hatte standen folgende Werte:

5,2 l/100 km (kombiniert) 6,9 l/100 km (innerorts) 4,2 l/100 km (außerorts)

Ist das gut (wenig)? Oder eine totale Benzinschleuder? Und was ist eigentlich der Unterschied zwischen Ausserorts und Innerorts?

Danke fuer eure Antworten ^^

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Skinman, Community-Experte für Auto, 23

Der Verbrauch wird als Kostenfaktor von den meisten Autofahrern viel zu hoch gehängt. Umwelt - schön und gut. Das ist was anderes. Der umweltfreundlichste Sprit ist der, der gar nicht erst verbrannt wird.

Aber die tatsächliche Bedeutung des Verbrauchs in finanzieller Hinsicht ist nun mal stark an die jährliche Fahrleistung gekoppelt.

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1rtAtEVXo0X7xNvFe5gs0Mb2n9ei6dGYTIJ9DFw_u...

Die durchschnittliche Jahresfahrleistung liegt in Deutschland so grob bei 13.000 Kilometern. Jetzt kuck dir mal an, wie viel Geld man da sparen kann, wenn das Auto zwei Liter auf 100 km weniger schluckt. Das sind aktuell bei Benzinern so grob 300 Euro.

Schon wenn man für das sparsamere Auto nur einen Tausi mehr ausgibt, rentiert sich das also frühestens erst nach drei Jahren.

Nur ein Beispiel.

Demgegenüber kuck mal, was man als Anfänger ohne Schadenfreiheitsrabatt gerade für normale Allerweltsgurken an Haftpflicht abdrückt, im ersten Jahr:

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1_20iehymlICky8_S5_qmKeHIwwBYk7PaPTkmuRLI...

Angenommen du hast die durchschnittliche Jahresfahrleistung, dann kommst du auf SF0 mit einem großen Spritschlucker und Typklasse 13 womöglich auf die gleichen Gesamtkosten wie mit einem sparsamen Kompaktwagen und der noch nicht einmal außergewöhnlich hohen Typklasse 16. Und gegenüber dem Kompaktwagen mit Typklasse 18 oder 19 holst du sogar noch ein paar Hunderter raus. (Und da ist noch nicht das Ende der Fahnenstange - da hatte ich nur keine Lust mehr  ;-)

Wie andere bestimmt schreiben werden, sind die Angaben der Hersteller zur Durchschnittsverbräuchen im Drittelmix notorisch untertrieben. Die nutzen eine Menge Tricks und in der Praxis kommt man da nie dran. Realistischer sind in der Regel die auf spritmonitor.de abrufbaren Durchschnittsverbräuche.

Ein ohne besondere Anstrengungen mit 7 Liter auf 100 km fahrbares Auto sollte heutzutage schon recht groß und kräftig sein, um nicht als Säufer zu gelten. Andererseits gibt es nach wie vor eine Menge Autos, die noch wesentlich mehr schlucken, ganz besonders Allradler.

Antwort
von rachtzehn, 5

Das is eigentlich ein top Verbrauch, aber meist in Realität ein zwei Liter mehr. Innerorts = Stadtverkehr / Außerorts= Landstraße oder Autobahn

Antwort
von unlocker, 32

innerorts ist wohl wg. Stop and go höher als Überland, abgesehen davon sind die Daten der Autohersteller nicht wirklich realistisch (so wie die Abgaswerte...). Aber allgemein klingen die Angaben eher sparsam

Antwort
von Alex92fromHell, 16

1500 ist sehr billig für ein Auto, achte bitte auf eventuelle Schäden vor dem Kauf.
Die Verbrauchswerte sind sehr gut (vor allem in dieser Preisklasse). Allerdings musst du bei jedem Auto mal mindestens 1-2 Liter drauf rechnen für den tatsächlichen Verbrauch, weil die angegeben Werte unter idealbedingungen gemessen werden.

Aber wie gesagt,.. Verbrauchswerte sind schon ganz gut. Weit drunter wirst du kaum was finden in der Preisklasse :)

Innerorts: fahren in der Stadt
Außerorts: fahren auf Landstraße/Autobahn

Antwort
von Laylando, 38

Guten Abend, der Spritverbtauch ist meines erauchtens relativ gering. Also ich kann nur empfeheln das Auto zukaufen, wenn es sonst auch noch gut in "Schuss" ist

Der unterschied zwischen innerorts und Außerorts ist, dass der Spritverbrauch Innerorts (also in der Stadt) meistens immer höher ist. Denn in der Stadt muss man viel öfters anfahren etc. Und das kostet viel Sprit. Außerorts (also Autobahn, Landstraße etc.) ist der Spritverbrauch meistens geringer, denn man fährt meistens in hohen Spritsparenden Gängen und man fährt auch viel weniger oft an.
Ich hoffe ich konnte dir helfen
LG
Laylando

Antwort
von Gaskutscher, 7

Ergänzend zu den anderen Antworten: Such dir das Modell bei spritmonitor.de heraus. Dort pflegen - mehr oder weniger zuverlässig - die Besitzer von Fahrzeugen ihre Verbrauchsdaten ein.

So bekommst du dann auch einen Anhaltspunkt wie viel das Fahrzeug verbrauchen kann/wird - die Herstellerangaben sind meist optimistisch.

Leider hast du nicht geschrieben was du kaufen willst, welche Art von Motor verbaut ist und somit können wir keine Angaben zu »gut oder schlecht« machen.

Mit was ich dienen kann: Die Verbrauchswerte von meinem Golf V mit 55 kW:

https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/649864.html?cdetail=1

Hat inzwischen mit mir rund 30'0000 km zurückgelegt, wird primär zum Pendeln zum Arbeitsplatz (Landstraße) genutzt.

Antwort
von DerGrillator, 14

Die PS-Zahl und die Verbrauchswerte sprechen für einen alten Kleinstwagen. Tippe auf Hyundai Athos.

Diese Verbrauchswerte sind generell im unteren Bereich. Nachfolgemodelle haben einen Normverbrauch von 4,3-4,8 ltr. Also liegst du mit dieser Karre ganz gut.

Und wenn du eine effiziente Fahrweise drauf hast, wirst du dem angegebenen Verbrauchswert nahe kommen.

Trittst du aufs Gas weil er so lahm ist, säuft er auch 8 ltr.

Und außerorts bezieht sich auf eine gemütliche Landstraßenfahrt.


Kommentar von GXleif ,

Falsch, ist n alter Chevrolet ;)

Kommentar von DerGrillator ,

Jetzt noch der Typ bitte

Kommentar von Uniteressant ,

Wo hast du ihn gefunden? Ebay? Mobile.DE? (Suche gerade auch nach meinem ersten Wagen! :D)

Antwort
von KarimHaffar1990, 35

Innerorts verbrauchst du mehr weil du an jeder Ampel anhälst und anfährst.

Antwort
von Rockuser, 35

Das ist schon recht Sparsam. 

Antwort
von DudemasterFlash, 39

Da es sich dabei um ein altes Auto handelt, ist das echt gut. Dabei musst du aber auch beachten, das ein Auto mit kräftigem Motor deutlich mehr verbraucht und neue Autos deutlich sparsamer sind.

Zudem wird dein altes Auto mindestens einen Liter mehr brauchen als angegeben.

Dennoch ist das ein guter Wert, der aktuell auch von modernen Autos nicht unbedingt unterboten wird.

Antwort
von decentr, 19

Wenn du 100km fährst ca. 7€/Sprit
100 km läufst ca. 10€/ Wasser bedeutet.

Antwort
von Uniteressant, 33

Außerorts ist z.B. auf einer Landstraße oder Autobahn, und innerorts ist z.B. in einer Großstadt (Berlin, München etc.).

Das ist normal und sogar auf der Sparsamen Seite! :D

Hoffe ich konnte dir helfen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community