Frage von Lalla5, 33

Frage zum Führerschein 1?

Wenn man jetzt zum Beispiel beim ersten mal nicht besteht wie viel muss man dann ungefähr beim 2 mal zahlen oder muss man des selbe wie am Anfang zahlen?

Antwort
von HalbesHaehnchen, 20

Wenn du die Theorieprüfung nicht bestehst dann musst du diese nochmal machen. Da Fallen dann nur die Kosten für die Anmeldung zur Theorieprüfung an (20-30€)

Wenn du durch die praktische Prüfung rasselst werden dir nochmal einige Übungsstunden aufgebrummt die du bezahlen musst und eben die Kosten für die praktische Prüfung (können insgesamt schnell 300€ und mehr sein)

Das Geschriebene bezieht sich alles auf den Autoführerschein.

Grüße

Expertenantwort
von Siraaa, Community-Experte für Führerschein, 8

Theorie:

Prüfungsgebühr der Prüfbehörde und die Gebühr zur Vorstellung zur Prüfung (die Gebühr der Fahrschule) fallen erneut an, bei einigen Fahrschulen auch eine erneute Teilgrundgebühr. Musst du in deinen Vertrag schauen.

Praxis:

Prüfungsgebühr der Prüfbehörde und auch hier natürlich die Gebühr zur Vorstellung zur Prüfung. Fahrstunden sind zwar nicht direkt vorgeschrieben, aber es hat ja im Normalfall einen Grund warum du durchgefallen bist, somit fällt auch die ein oder andere Übungsstunde an. Und selbst wenn es ein Flüchtigskeitsfehler war, wäre es nicht sinnvoll, in den min. 2 Wochen bis zur nächsten Prüfung gar nicht zu fahren. Also dürften noch min. 1-2 Fahrstunden bis zur nächsten Prüfung anfallen.

Mit 250€ plus kannst du in der praktischen gut rechnen.

In der theoretischen mit 50€ plus... (je nach Fahrschule und bei der praktischen natürlich auch je nach Anzahl der zusätzlichen Übungsstunden)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community