Frage von Amyy15, 41

Frage zum Clickertraining beim Hund!?

Ich trainiere mit meinem Hund(1 1/2 jahre)seit über einem Jahr schon mit dem Clicker, also kennt sie den schon gut. Da ich in letzter Zeit vermehrt damit trainiere, frage ich mich jetzt ob IMMER SOFORT nach dem Click ein Leckerchen folgen muss, oder ob das mehr zeitverzögert sein kann. Zb. Wenn ich jetzt einige übungen schnell nacheinander mache und dabei jedes mal clicke, kann ich ihr dann die leckerlis (mehrere gleichzeitig oder ein 'super leckerli') nach den übungen alle auf einmal geben?

Oder wenn ich etwas auf Entfernung trainiere, kann ich dann clicken und ihr erst alle paar mal mehrere leckerchen bringen, sodass ich nicht jedes mal extra hin laufen muss?

Hoffe es ist verständlich herüber gekommen und ihr könnt mir helfen! Danke :)

Antwort
von cRaZyyy6743, 5

Also, FantaFanta76 hat das sehr gut erklärt. Click bedeutet IMMER eine sofortige Belohnung, wenn die Übung noch neu ist musst du das auch so machen. Kann dein Hund z.B. Sitz, Platz und Stopp(stehen bleiben) sehr gut kannst du aber Reaktionsketten “basteln“, das bedeutet, dein Hund rennt voraus, du sagst Stopp, als Belohnung bekommt er das Kommando Sitz, kein Click, als Belohnung dafür das Kommando Platz, wenn er liegt bekommt er sofort den Click.

Allerdings müssen solche Reaktionsketten langsam antrainiert werden, dass der Hund das auch versteht.

Bleibt dein Hund nicht stehen, bekommt er einfach kein weiteres Kommando und kann sich somit letztendlich auch kein Leckerlie verdienen, bleibt er stehen, setzt sich aber nicht hin, oder setzt sich hin legt sich aber nicht hin,bekommt er in Fall eins kein weiteres Kommando, in Fall zwei kein Click (Belohnung). Sollte das passieren, ist die Übung einfach noch zu schwer und ihr müsst die Anforderungen herunterschrauben.

GLG

Antwort
von FantaFanta76, 9

Weißt du , ich komme aus dem Dummysport .. Und Dummysport klappt nur richtig, wenn der Hund sich 100% sicher ist, dass da ein Dummy ist, wo ich ihn hinschicke. Ist das öfters mal nicht da, machen die Hunde zu! Ein Click ist kein " Fein" oder " brav", dass kannst du ja zusätzlich noch benutzen. Ein Click ist einerseits ein hochpräzises Ausbildungswerkzeug mit dem du Dinge erreicht und wirklich Millimeter genau, wo du mit einem lobwort gar nicht hinkommst. Du kannst absolut punktgenau markieren. Bau doch noch ein " fein" zB auf, ein lobwort, was du den Hund zurufst, wenn er was nett gemacht hat. Und ein Fein ist dann halt nur ein Fein, wo es manchmal eine Belohnung gibt. Aber wenn du clickst, dann gibt es immer eine Belohnung!

Antwort
von FantaFanta76, 23

Nein, nicht so! Der Click ist ein 100 % Versprechen auf ein Leckerli, ein Spiel etc. Jedesmal nach den Click erfolgt eine Belohnung! Googel doch mal externe Belohnung! Das heißt du kannst da einfach zB einen Ball hinlegen. Es ist nicht vorgeschrieben, die Belohnung aus der Hand zu geben! Aber Click immer Belohnung.  Du Variierst die Belohnung und du hast Varianten in der Frequenz. Am Anfang clickst du alles, später nur doch die richtig tollen Sachen.

Kommentar von Amyy15 ,

Aber wenn sie weiß das auch 100%ig fie Belohnung kommt!?

Nur halt nicht sofort, dafür aber dann was besonders gutes??

Der clicker ist ja nur ein marker.

Mein Gedanke war wegen zb Filmhunden.

Denn wenn man an genommen eine Filmszene dreht, kann man ja nicht jedes mal ins bild rennen, sondern muss den Hund danach belohnen.

Kommentar von FantaFanta76 ,

Du hast das Prinzip nicht verstanden! Man muss nicht jedesmal belohnen! Aber man muss jedes Mal nach dem Click belohnen. Wenn ich eine ganze Fussfolge mit meinem fertig ausgebildeten Hund laufe, dann Click ich vielleicht nur noch einmal alle 3-4 Minuten. Mit einem Junghund clicke ich viel häufiger!

Kommentar von Amyy15 ,

Ich habe das prinzip schon verstanden...

Aber wenn ich etwas trainiere wobei ich eben noch öfters clicke, da wir bei diese übung eben noch nicht so weit sind, würde ich eben gerne wissen ob man das leckerli das nach dem click kommt, auch erst nach weiteren clicks zusammen gefasst geben kann und nicht jedes mal extra nach dem click ein leckerli zum hund bringen muss...

Hoffe es ist verständlich was ich meine

Kommentar von FantaFanta76 ,

Wieso fragst du jedes Mal das selbe! Ich sage nein, du sagst ja? Dein Hund wird schwer im Vertrauen gestört, wenn er gelernt hat Click- Leckerlie und dann gibst kein Leckerlie. Du wirst sehen, der Click verliert schnell an Bedeutung und wird dir nichts bringen . Aber scheinbar weißt du es ja besser. Dann mach es doch so!

Kommentar von Amyy15 ,

Tut mir leid das es blöd rüber gekommen ist!

Ich habe nur die Angewohnheit solange nach zufragen bis ich etwas wirklich verstanden habe.

Denke ich habe jetzt verstanden wie du es meinst.

Habe es bis jetzt eh noch nicht wirklich so gemacht, da ich eben Angst hatte dadurch etwas falsch zu machen(deswegen die Frage)

Antwort
von NickiAT, 16

Ich sehe den Click nicht als Versprechen auf ein Leckerlie, denn mit der Zeit schleicht man ja auch Leckerlies aus. Der Click selbst ersetzt dann z. B. das Belohnungswort.

Also wir geben dann Leckerlies auch verzögert und nicht für jede richtige Ausführung und haben damit keine Probleme. Der Hund freut sich, wenn er den Click hört, denn für ihn ist das schon eine Belohnung, ähnlich wie ein freudiges "Fein" oder "Super".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community