Frage von kissen333, 75

Frage zum cheatday?

Ich hatte grade eine diskusion mit einer freundin. Sie versucht momentan abzunehmen. Ich habe das zum glück scgon geschafft. Ich achte aber auch jetzt noch auf meine ernährung und mache einmal die woche einen cheatday. Genau wie meine freundin auch. Nur wir haben unterschiedliche vorstellungen von einem cheatday. zum frühstück: 3 brötchen mit nutella, müsli, käse und ein 3 min ei. Nachmittags: ein stück schwedentorte. Und abends: lasagne mit salat. Das ist für mich ein cheatday. Meine freundin meint jedoch dass ich locker das doppelte essen könnte am cheatday. Was meint ihr dazu?

Antwort
von blackcesar1, 35

Hallo kissen333,

ich fange mal ganz beim Anfang an.

Um abzunehmen musst du in einem Kaloriendefizit sein, d.h. , dass du weniger Kalorien zu dir nehmen musst als dein Körper verbraucht denn nur so geht er an seine Fettreserven(=Energie)

Sagen wir mal, dass dein täglicher Umsatz 2500 Kalorien beträgt(stimmt höchstwahrscheinlich nicht) und du 2300 Kalorien isst, bist du dann 200 im Defizit. In einer Woche hättest du dann 1400(ohne cheatday) eingespart und ein kg Körperfett hat ca 7300 kcal, die müsstest du "nicht essen" damit du einen Kilogramm Fett abnimmst.

Wenn du jetzt 6 Tage die Woche auf deine Ernährung achtest, in unserem Beispiel wären es 1200(200kcal * 6 Tage) und den 7. Tag die Sau rauslässt und diese 1200 Kalorien obendrauf noch isst und am "Cheatday" die 2500 + 1200 = 3700 kcal  isst, dann wird das nix mit dem abnehmen, da du all die eingesparten Kalorien zu dir genommen hast und die Wochenbilanz bei keinem Defizit ist sondern vielleicht bei einem Überschuss oder bei einer Kalorienzufuhr die dein Gewicht konstant lässt. 

Ich würde dir aufjedefall raten all deine Kalorien aufzuschreiben und zu verfolgen. Am besten geht das mit der App MyFitnessPal(ist Gratis), welche dir deine Kalorienanzahl ausrechnet, diese hälst du eine Woche ein und wiegst dich jeden Tag damit du merkst ob das Gewicht bleibt oder ob du abnimmst. Falls sich nichts tut senke die Kalorien um 200 und dann wieder eine Woche bis du merkst, dass du abnimmst(durch das wiegen).

Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte 

LG Blackcesar

Antwort
von LilliD98, 40

Also ich finde das Frühstück schon merkwürdig....
3belegte Brötchen und Müsli?!? Klingt fast nach einem Essanfall....
Du könntest an einem Cheatday einfach morgens mittags abends essen, was du möchtest, allerdings natürluch nur bis du satt bist...
Abgesehen davon braucht man keinen Cheatday bei einer dauerhaften Ernährungsumstellung..

Kommentar von Krjhg ,

Doch, irgendwie schon. Bei einer gesunden Ernährung macht man ja auch mal "Ausnahmen", indem man Pizza bestellt oder so.
Ich hab zB die Woche auch ganz nach einer gesünderen Ernährung gegessen, heute aber mal was bestellt. Habe drauf geachtet auch einen Salat dabei zu haben, aber "cheaten" was das schon, weil ich abnehme.

Zum Thema hier selbst: Ich finde das Frühstück zu viel, sonst ist es ganz ok. Hauptsache du verlierst nicht die Kontrolle. Mehr würde ich allerdings auch nicht essen, aber das muss jeder für sich selbst wissen. ;D

Kommentar von LilliD98 ,

Ja, aber mal etwas gönnen wie Pizza gehört für mich auch zu einer gesunden Ernährung, man sollte sich abwechslungsreich und ausgewogen ernähren. Das heißt ja zb.nicht dass man gar nichts nascheb darf, sondern naschen in geringem Maße. Das ist meiner Meinung nach total in Ordnung:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten