Frage zum Asylrecht (Grundgesetz)?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Frag mal Deinen Lehrer ob er noch gesund ist.

Was ist ein Grundrecht? (Grundbedürfnis,essen,überleben,Schutz)

Für wen gelten Grundrechte? Für Deutsche oder jeden der sich dafür hält oder Asylanten?

Wenn eine Behörde etwas untersagt,dann ist diese an Recht und Gesetz gebunden.Diese sind:Keine Ansiedlungsfreiheit.,Freizügigkeit.Zudem ,wenn die Identität nicht geklärt ist,kann eine Unterkunft fest zugewiesen werden.Asylverfahrensrecht.Auch die Festsetzung kann erlaubt sein,wenn Schutzrechte anderer betroffen sind,( Terrorismus,Islamismus) nicht auszuschließen sind.

Selbst Hartzer können nicht mal eben aufs Oktoberfest.

Als Muslim ist es zudem fragwürdig,ein solches Fest unbedingt besuchen zu wollen.

Er verweist auf seine Grundrechte und sollte und müßte damit sein Recht auf Asyl verwirkt haben.

Würde diese Praxis angewendet ,hätten wir maximal 100.000 Asylanten.

Beste Grüße ,auch an Deinen Lehrer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kenn mich zwar nicht gut aus aber denke mal dass das Recht "jeder Mensch ist Frei" (sollte ganz am Anfang der Grunderechte sein ) ausreicht , er ist ja nicht im Gefängniss oder in U-haft 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann daran liegen, dass er nur eine Aufenthaltsgestatung hat. Bei dieser kann es sein, dass der Bewegungsradius indem sich eine Person aufhalten darf, auf einen Radius von einem Ort oder Kreis beschränkt ist.

Soll heißen, dass er sich wohl nur in Nürnberg aufhalten darf.

Schau mal hier zb

http://www.nds-fluerat.org/leitfaden/6a-die-aufenthaltserlaubnis-nach-25a-aufenthg/82wohnen-umziehen-und-reisen/


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann würde ich an der Stelle der Behörde auf die Scharia verweisen: Alkohol ist Muslimen streng untersagt.

Spaß beiseite: Wenn er noch nicht anerkannt ist, darf er die Stadt nicht verlassen. Er kann erst dann aufs Oktoberfest, wenn er als Flüchtling anerkannt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Asyl war von vornherein dafür gedacht einer nicht zu großen Zahl von Ausländern Schutz zu gewähren, was ich auch gut finde. Das haben einige Politiker schon des öfteren gesagt. So wie es im Moment praktiziert wird, war es nicht gedacht. In vielerlei Hinsicht ist es illegal was momentan in Deutschland passiert ist. 

1. Hätten so gut wie alle Flüchtlinge erst gar nicht nach Deutschland kommen dürfen sondern müssten in dem EU-Land bleiben in das sie zu erst die EU betreten haben  (Griechenland, Türkei, Italien). Wären Sie mit dem Flugzeug nach Deutschl. eingereist, ok. 
So gesehen hält sich Hassen illegal in Deutschland auf!!!!

2. Viele Flüchtlinge wurden bei der Einreise nicht einmal registriert. Diese halten sich auch illegal in Deutschland auf.

3. Viele kommen aus Ländern in denen sie nicht verfolgt werden. z.B. Marokko. Ich war selber schon 3!! Mal in Marokko. Bis auf die Sache dass es nicht so einfach ist dort Arbeit zu finden leben die Leute dort ein wirklich gutes Leben. Kein Krieg, keine Unterdrückung.

4. Viele Flüchtlinge reisen mit falschen Papieren ein. Geben sich als Syrer aus obwohl sie aus Marokko oder Algerien stammen. Diese sind, du wirst es fast schon selber wissen, >illegal< in Deutschland.

So sind nun einmal die Fakten 
Man muss auch mal nein sagen können. 
Schau dir mal die Größe von Afrika an und die von Europa, es sind einfach zu viele.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

laut Asylrecht hätte Hassan erst gar nicht nach Deutschland einreisen dürfen weil das Asylrecht bezieht sich nur auf wenige Asyleinreisen nach Deutschland und nicht auf eine millionenfache Völkerwanderung...

wenn er es jedoch so weit geschafft hat dass er als Asylbewerber anerkannt ist und die Behörde es ihm untersagt dann hat sie dazu wohl einen Grund, wie der, dass Asylbewerben ihren Bezirk nicht verlassen dürfen. 
Tut mir leid für Hassan aber vielleicht gibt es in der Nähe ja ein ähnliches Volksfest wo ihm auch Drogen zur Verdummung und Ruhigstellung ausgeschenkt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hideaway
23.10.2016, 23:01

Tut mir leid für Hassan aber vielleicht gibt es in der Nähe ja ein ähnliches Volksfest wo ihm auch Drogen zur Verdummung und Ruhigstellung ausgeschenkt werden.

Na, da missverstehst du Hasans Intention aber gründlich. Er möchte sich doch nur dem Brauchtum seiner neuen Heimat annähern. Zwecks Integration. Der Christkindlmarkt in Nürnberg ist ja auch schon eingeplant. Wahlkampfveranstaltungen der CSU sowieso. Schließlich braucht er ja auch zeitgemäße politische Orientierung im Sinne unserer abendländischen Traditionen. Das wird mal ein prima Staatsbürger.

0
Kommentar von Exisaur
24.10.2016, 16:01

laut Asylrecht hätte Hassan erst gar nicht nach Deutschland einreisen
dürfen weil das Asylrecht bezieht sich nur auf wenige Asyleinreisen nach
Deutschland und nicht auf eine millionenfache Völkerwanderung...

Vielleicht solltest du auch mal ein richtiges Buch lesen. Im Grundgesetz steht überhaupt nichts über irgendwelche Zahlen. Einen Asylantrag stellen darf jeder und wenn die im Grundgesetz festgelegten Kriterien zutreffen, dann hat dieser Mensch einen Anspruch auf dieses Recht. So funktioniert das und nicht nach eurer rassistischen Kartoffellogik.

0

Wo kriegt man solche Hausaufgaben? Mit dem Asylrecht hat das im Prinzip nichts zu tun. Das dürfte unter die allgemeine Handlugnsfreiheit fallen.

Relevant können aber auch Art. 3 I, III GG sein.

Weshalb wird es verboten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sandraaaa15
23.10.2016, 22:13

Steht nicht dabei

0
Kommentar von MickyFinn
24.10.2016, 09:52

,,Wo kriegt man solche Hausaufgaben?"

Die Gesellschaft (schon am besten bei den kleinen in der Schule) soll sensibilisiert werden.

0

Und deine Entscheidung lautet wie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sandraaaa15
23.10.2016, 22:04

Ich weis es nicht

0
Kommentar von Blitz68
23.10.2016, 22:15

was genau soll jetzt entschieden werden ?

ob er einen Anwalt bekommt ?

wer die Kosten übernimmt ?

wen verweist er auf seine Grundrechte?

welches Grundrecht soll hier angewandt werden ?

0

Ich brauche Hilfe bei der Hausaufgabe
Ich soll meine Entscheidung begründen und dabei auf die Grundrechte hinweisen:

Fall:
Hasan ist Asylbewerber. Er lebt in einer Unterkunft in Nürnberg. Er möchte endlich das Oktoberfest in München besuchen. Die Behörde untersagt die Fahrt. Er verweist auf seine Grundrechte.

Du brauchst Hilfe Deine Entscheidung zu begründen. ... Was ist denn Deine Entscheidung? Das ist bei Deiner "Frage" (sofern man es überhaupt als eine bezeichnen kann) DER elementarer Bestandteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er möchte endlich das Oktoberfest in München besuchen

Aha. Und sonst hat Hasan keine Probleme? Er sollte sich mal lieber freuen, dass er der Verfolgung in seiner Heimat entkommen und hier erst einmal in Sicherheit ist.

Er verweist auf seine Grundrechte

Das auf Asyl nimmt er ja wohl gerade in Anspruch. Und die Reisefreiheit innerhalb des Bundesgebietes ist in seinem Fall weder aus Artikel 13 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte noch aus Artikel 11 des Grundgesetzes ableitbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Verflixtomato
23.10.2016, 23:24

Du weißt nicht, was ein "Fall-Beispiel" ist, nicht wahr? Ein solches bedarf auf jeden Fall keiner Aufregung; die trübt den Sachverstand.

0