Frage von Niko32001, 217

Frage zum 9 11 2001?

In vielen Videos sieht man eindeutig, wie die Flugzeuge programmiert sind. Viele sagen und zeigen eindeutig, es gab keine Flugzeuge, die in das Gebäude flogen. Die waren nur eine eingefügte Grafik. Ich bin auch der Meinung, dass man dort eindeutig sieht dass es gefaket war und die Explosion geplant war und von innen kam. Meine Frage. Was ist dann mit diesem Video hier. https://www. youtube .com/watch?v=mlnLVw0i7sA . 3:20 - 3:35 . "I saw it , it was a jet. it flew right into it". Und bei 3:57 bis 4:02 sieht man das "Flugzeug". Aber bei den anderen Videos sieht man doch 100% dass das Flugzeug so nicht in das Gebäude fliegen kann. Wer sich überzeugen will, der guckt dieses Video an -> youtube .com/watch?v=8nM2poUOmXc#t=409.778 Entweder ganz oder ab Minute 4:30 . Da sieht man ein Originales Video von der Explosion. -> Ohne Flugzeug. -> Wer nicht einsieht, dass die Flugzeuge programmiert waren sehe sich dieses Video an -> youtube .com/watch?v=pj0lWPqfXbc . Und wenn immernoch nicht dieses hier. -> youtube .com/watch?v=SQheughDsbk . Meine Frage. Haben alle diese Reporter nur geschauspielt ? Mit " I saw the second plane crashing into it 100%" und haben einfach alle verdammten Nachrichtensender diese Grafik eingefügt um die Leute zu veraaaschen ?

Antwort
von Eselspur, 94

Ein Hauptproblem, das ich bei solchen Verschwörungstheorien sehe ist die Anzah der involvierten Personen. Aus der Erfahrung wissen die meisten, dass es ziemlich unmöglich ist, einen Sachverhalt gehen zu lassen, wenn eine größere Gruppe von Menschen davon weiß.

Angeblich soll vier die entscheidende Zahl sein. Es ist ziemlich unmöglich mehr als vier Personen davon abzuhalten, etwas auszuplaudern. Sei es aus Unachtsamkeit, aus Wichtigtuerei, als Geldverdienst, als Folge übenäßigen Alkoholkonsum.... irgendwer wird reden.

Wieviele Menschen waren vor Ort und haben die Flugzeuge selber gesehen?

Kommentar von PatrickLassan ,

Stimmt. Nicht umsonst sagt man, dass zwei Personen nur dann ein Geheimnis bewahren können, wenn einer von ihnen tot ist.^^

Antwort
von ShinyShadow, 131

Ja, die Türme sind aus Spaß umgefallen...

Ne, im Ernst... Es gibt sooo viele Verschwörungstheorien... Und das wird langsam lächerlich. Mal davon abgesehen, dass die meisten schon widerlegt wurden.

Das Ding ist... die ganzen Verschwörungstheoretiker wollen doch nur hören, dass das alles gefaked war....

Antwort
von Auskunft, 54

Eindeutig ist hier nur eins und zwar, dass es angesichts der Opfer eine Frechheit und Geschmacklosigkeit ist, sich mit Verschwörungstheorien + dazugehörenden youtube-Filmchen wichtig machen zu wollen und die Tatsachen, die Tausende von New Yorker life miterleben mussten, als "gefaket" darstellen zu wollen.

Irgendwo sollten solche Amitionen auch ihre Grenzen haben.

Konzentriert Euch von mir aus auf das Ungeheuer von Loch Ness, den Yeti oder Bigfoot, aber macht diese Tragödie nicht zum Schauplatz fehlgeleiteter Selbstdarstellung.

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Geschmacklos und eine Frechheit ist der Abschlussbericht der Regierung .. sonst würden sich nicht soviele Opferfamilien für eine neue Untersuchung einsetzen.

Kommentar von Lestigter ,

100% Zustimmung, mehr gibts dazu auch nicht zu sagen.

Die dummen Verschwörungstrottel sterben einfach nicht aus,und widersprechen sich sogar...

Antwort
von Fielkeinnameein, 35

Was genau willst du jetzt hören?

Es ist schon möglich das es Flugzeuge waren. Deswegen heißt es aber noch lange nicht das alles so ablief wie die Regierung es behauptet.

Ich meine, wieviele Menschen glauben in den USA dem offziellen Bericht? Weniger als die Hälfte.

Fakt ist das es 2 Flugzeuge gab und 3 Türme zusammen gestürzt sind. Über den Rest lässt sich jetzt streiten aber wie soll man es sagen .. jeder der halbwegs Ahnung von Baustatik hat wird feststellen das irgendwas an der offiziellen Geschichte und dem Einsturzverhalten der Gebäude nicht stimmen kann. Gerade bei WTC 7 und dem Südturm.

Kommentar von PatrickLassan ,

jeder der halbwegs Ahnung von Baustatik hat wird feststellen das
irgendwas an der offiziellen Geschichte und dem Einsturzverhalten der Gebäude nicht stimmen kann

Jeder, der mehr als nur halbwegs Ahnung von Statik hat , wird dir bestätigen, dass das Einsturzverhalten genauso war wie zu erwarten, wenn Hochhäuser von Flugzeugen getroffen werden, die jeweils weit über 100 Tonnen wogen.

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Klar, asymmetrische Beschädigung aber symmetrisches Trümmerfeld und symmetrischer Einsturz obwohl der obere Südturm nicht mal eine Sekunde nach dem zusammenbrechen eine Neigung von 22 Grad aufweißt.

Sehr plausibel :D Wie wir alle ja wissen nehmen einstürzende Gebäude immer den Weg den größten Widerstandes und nicht den des geringsten [Ironie off]

Spätestens bei WTC 7 gibt es keine Zweifel mehr. Feuer hat das Gebäude zum einstürzen bringen lassen. Natürlich .. Es sind ja schon viele Hochhäuser von Bränden zum Einsturz gebracht wurden und das auch noch symmetrisch. Oh Moment .. 

Kommentar von PatrickLassan ,

Wie viele Hochhäuser wurden denn von einem Verkehrsflugzeug gerammt? 

Kommentar von Spezialmann ,

Spätestens bei WTC 7 gibt es keine Zweifel mehr. Feuer hat das Gebäude zum einstürzen bringen lassen. Natürlich ..

Feuer? ja, auch. Aber nicht hauptsächlich. Tatsächlich wurde die Südseite von WTC 7 durch die Trümmer des einstürzenden Nordturms so sehr beschädigt, dass ein Einsturz zwangsläufig war. Die mit dem Feuer verbundene Schwächung der restlichen Stahlträger besorgte ihm dann den Rest.

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Sry aber hast du das Gebäude mal gesehen? Welche Beschädigungen? Wie kann man nur so Blind sein.

Wie viele Hochhäuser wurden denn von einem Verkehrsflugzeug gerammt? 

Ist nicht von Belang. Die Gesetze der Physik ändern sich dabei nicht.

Kommentar von Spezialmann ,

Sry aber hast du das Gebäude mal gesehen? Welche Beschädigungen? Wie kann man nur so Blind sein.

Die Videos, welche die "Truther" gerne für ihre Argumentation verwenden, zeigen ausschließlich die Nordseite von WTC 7. Diese war in der Tat nicht stark beschädigt - was daran liegt, dass sie den Türmen abgewandt war. Die Südseite, welche den Türmen zugewandt war, war nach dem Einsturz des Nordturmes Matsch.

Ist nicht von Belang. Die Gesetze der Physik ändern sich dabei nicht.

Selbstverständlich ist das von Belang. Ein Hochhaus, das "nur" brennt, kannst du nicht mit einem Hochhaus vergleichen, in das zuvor noch ein Flugzeug gekracht ist. Durch die Einschläge der Flugzeuge bzw. die Trümmerteile des Nordturmes waren die Zwillingstürme und WTC 7erheblich beschädigt, die Statik der Gebäude war im Eimer. Das Feuer hat den Gebäuden den Rest gegeben.

Kommentar von Lestigter ,

"symmetrischer Einsturz"? wer schreibt denn so einen Quatsch?

Das Nordturm ist doch um viele Metern "umgefallen" und hat dabei die West Street, den Hudson River Greenway bis rüber auf das Dach des "Three World Financial Center" bedeckt - Oder sieht man etwa nicht die Gitterkonstruktionen des WTC in der Glaskuppel?

http://www.noaanews.noaa.gov/wtc/images/wtc-photo.jpg

Das sind über 150m - Von wegen "symetrisch"...

Kommentar von Lestigter ,

Wer sagt, dass nur die Hälfte der US-Bürger das glauben?

Wer hat hier 320 Mio Menschen befragt? - Das ist doch schon wieder eine Verschwörungslüge...

Antwort
von PatrickLassan, 126

Es gibt einige hundert, wenn nicht sogar tausende Augenzeugen, die gesehen haben, wie die WTC-Türme von Flugzeugen getroffen wurden. Der übrige Unfug, den einige immer noch in ihren YT-Videos verbreiten, wurde längst widerlegt.

Kommentar von Niko32001 ,

Es gibt jedoch auch ganz schön Viele die sagen, "Nein da war kein Flugzeug"

Kommentar von PatrickLassan ,

Es gib auch einige, die behaupten, die Erde wäre hohl oder eine Scheibe. 

Kommentar von ShinyShadow ,

Ja... Leute, die nicht dabei waren, oder?...

Kommentar von PatrickLassan ,

Ja, und solche, die YT-Videos für unwiderlegbare Beweise halten.

Kommentar von Procter74 ,

Bei den Videos geht es um "Klicks" und um "Aufmerksamkeit"!...wie bei fast allen Katastrophen!! Es haben genug Leute LIVE gesehen damals!

Kommentar von Niko32001 ,

Oh Gott ich will auch glauben, dass da einfach Flugzeuge reingeflogen sind, das wäre das realste und einfachste, Freund-.- Aber Was ist mit dem Video vergleich, auf dem man 1.  das Flugzeug sieht ? Welches sehr unlogisch in dem Gebäude verschwindet. und 2. Die realistische Explosion, ohne Flugzeug, was auch viel REALER aussieht. -> Man kann ein Flugzeug ganz leicht einfügen, aber nicht rausnehmen, falls es wirklich da war :)

Kommentar von PatrickLassan ,

Nein, du willst ziemlich offensichtlich das glauben, was einige Spinner seit Jahren im Internet verbreiten. Ende der Diskussion.

Kommentar von ShinyShadow ,

Sooo ein Schwachsinn. Das ist das, was ich meine... Die Leute glauben nur, was sie glauben wollen...

Nochmal: Der ganze Sprengungs-Mist usw. wurde widerlegt!

Kommentar von Fielkeinnameein ,
Nochmal: Der ganze Sprengungs-Mist usw. wurde widerlegt! 

Es wurde überhaupt nichts widerlegt.

Es gibt einen offiziellen Abschlussbericht und jeder der es wagt auch nur berechtigte Fragen zu stellen oder an diesem zu zweifeln wird als Verschwörungstheoretiker bezeichnet und im schlimmsten Fall jeglicher Sachverstand abgesprochen.

Kommentar von PatrickLassan ,

Es wurde überhaupt nichts widerlegt.

Gewagte Behauptung.

im schlimmsten Fall jeglicher Sachverstand abgesprochen.

Und zwar aus dem einfachen Grund, weil dieser oftmals nicht vorhanden ist. Wenn ich mir z.B. die Behauptungen im Zusammenhang mit dem Stahgerippe der Türme ansehe, dann ist leicht erkennbar, dass einigen Leute nicht einmal grundlegende Kenntnisse der metallurgie besitzen.

Kommentar von Fielkeinnameein ,
Gewagte Behauptung.

Das ist ein Fakt. Einfach einen mangelhaften Bericht zu veröffentlichen der nicht das Papier wert ist auf dem er gedruckt wird und selbst berechtigte Fragen nicht zuzulassen ist alles aber nicht seriös.

Was ist eigentlich deine Meinung dazu das die herausgabe der Daten für WTC7 beantragt wurde um diese nachzuprüfen, dies aber verneint wurde weil eine Veröffentlichung der Daten die öffentliche Sicherheit gefährden würden? 

Manchmal glaube ich du bekommst einfach Geld dafür, hier so einen Unsinn zu verbreiten. Anders kann man sich solch eine naive eingeschränkte Sichtweise nicht erklären.

Wenn ich mir z.B. die Behauptungen im Zusammenhang mit dem Stahgerippe der Türme ansehe, dann ist leicht erkennbar, dass einigen Leute nicht einmal grundlegende Kenntnisse der metallurgie besitzen.

Sag das den über 2000 Architekten und Ingenieuren ;) 

Kommentar von PatrickLassan ,

 Mein Kommentar hinsichtlich des Mangels an Grundkenntnissen in Metallurgie bezog sich auf das immer wieder vorgebrachte Argument, verbrennendes Kerosin wäre nicht heiß genug, um Stahl zu schmelzen. Das trifft zu, geht aber am Thema vorbei. Die Temperatur reicht nämlich aus, um die Tragfähigkeit von Stahl soweit zu verringern, dass ein Gebäude einstürzen kann.

Ansichten anderer als Unsinn zu bezeichnen und ihnen vorzuwerfen, sie würden Geld dafür bekommen, ist übrigens auch ziemlich gewagt, wenn man selbst keinerlei Beweise bringt. Fragt sich, wer hier naiver ist.

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Es geht nicht darum das Kerosin keinen Stahl schmelzen kann. Jeder mit halbwegs Sachverstand weiß dass die Temeperatur ausreicht um den Stahl dann verbiegen zu können.

Es geht bei den bautechnischen Fragen einzig und alleine um den Ablauf der Einsturzes der nunmal nicht normal aussieht .. ich erinnere mich nur an diese riesigen Funktenregen die im Bericht als "flüssiges Alluminion" bezeichnet werden .. lächerlich, einfach lächerlich. 

Kommentar von Spezialmann ,

ich erinnere mich nur an diese riesigen Funktenregen die im Bericht als "flüssiges Alluminion" bezeichnet werden .. lächerlich, einfach lächerlich.

Was ist an flüssigem Aluminium lächerlich? Beim Flugzeugbau wird nun einmal Aluminium verwendet, ca. 30 Tonnen bei den Flugzeugtypen, die in die Türme gekracht sind. Aluminium hat einen deutlich niedrigeren Schmelzpunkt als Stahl. Und was passiert, wenn flüssiges Alumium mit Wasser in Verbindung kommt, sollte bekannt sein.

Antwort
von Hannes789, 29

Fakt ist: Einer aus meiner Familie war an dem Tag vor Ort. Er hat in NewYork Urlaub gemacht. Er hat die 2 Flugzeuge gesehen und auch gesehen wie diese in den Türmen gerast sind. Dies hat er auch aufgenommen da man schon von weiten sehen konnte das was mit den Flugzeugen nicht stimmt. Die Technik war damals noch nicht so gut. Ich habe das Video auch noch vor Augen. Man sieht alles ein wenig unscharf ein wenig verzögert. Deshalb ist es auch gut möglich das die Videos in YouTube auch ein wenig unglaubwürdig aussehen. Das liegt aber auch nur daran das die Technik noch nicht so gut entwickelt war.

Antwort
von Lestigter, 6

Die Anzahl der Idioten, die an Verschwörung glauben, nimmt nicht ab!

Mehr muss man nicht dazu schreiben..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community