Frage zum 3. Reich, als Volksdeutscher eingestuft?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dein Kumpel, hätte er damals gelebt:

Nach dem Gesetz RuStAG (Reichs und Staatsangehörigkeitsgesetz) wäre er Bürger des Deutschen Reiches gewesen. Ein Elternteil genügte dafür, egal ob Vater oder Mutter. Und er wäre somit allen anderen Reichsbürgern rechtlich gleichgestellt gewesen.

Selbstverständlich hätte man ihn auf seine politische Gesinnung hin durchleuchtet. Angenommen, er hätte Sympathie für kommunistische Gedanken gezeigt, hätte es für ihn unangenehm werden können.

Eine große Chance für ihn wäre gewesen, in den diplomatischen Dienst zu gehen, mit deutschen und türkischen Sprachkenntnissen, und als Kenner und Vermittler beider Kulturen.

Das deutsche Kaiserreich und das Osmanische Reich waren im ersten WK Verbündete. Daran anknüpfend, hätte er sicherlich etwas Gutes tun können für die deutsch-türkische Freundschaft.

Wenn die Geschichte anders verlaufen wäre, gäbe es vermutlich nicht nur ein Denkmal für deinen Kumpel, sondern mehrere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google mal "Ariernachweis"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oft wurde der Stammbaum zurückverfolgt oder man musste ihn angeben, viele Eltern haben damals den Stammbaum verfälscht, aber für manche war das leider der Todesstoß.

Für deinen Freund wäre es echt gefährlich geworden, zum Glück ist diese Zeit vorbei.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von andre123
07.03.2016, 16:26

also für einen Türken hätte es keinerlei Probleme im 3 Reich gegeben ( für einen 50% Türken erst recht nicht)  Gefährlich wäre es hinsichtlich seiner Herkunft /Abstammung daher nicht gewesen. Allenfalls wenn er  politische Ämter etc angestrebt hätte,  ware dies von Nachteil gewesen. Es wurden ja nicht grundsätzlich alle Ausländer verfolgt, nur weil sie nicht deutsch/arisch waren.   

1

Wie gut, dass wir nicht mehr im 3. Reich leben und es daher gänzlich unwichtig und überflüssig ist, darüber nachzudenken!!! 

Ein Kumpel ist ein Kumpel und fertig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mareikeloe
06.03.2016, 20:04

Ja, nur wäre es mal interessant.

0

Was möchtest Du wissen?