Frage von all1gataZ, 55

Frage zu Zweitaktern als Supermoto/Enduro?

Hallo Communtiy und Motorrad Experten :D

Ich hab mal ne Frage: Also wenn man jetzt sich ne 2 Takter Supermoto oder Enduro kaufen will, aber man auch öfters auf der Straße fahren will aber dann auch mal im Gelände, lohnt sich dann ein Zweitaktern weil ich gelesen hab zB dass 500er, ja ich weiß die haben sehr viel Power, sehr wartungsintensiv sind also Ölwechsel und Kolbenwechsel. Daher frag ich mich, weil ich 1. Zweitakter vom Klang her schöner finde und 2. weil ich mir vielleicht wenn ich den A habe mir so ein Teil holen möchte. Was meint ihr: Lohnt es sich?

Danke für hilfreiche Antworten!

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 16

Du möchtest also entweder ein grauslich gedrosseltes, oder ein eher antikes Mopped das locker 14Liter/100km säuft und dabei langsamer ist als ein viel billigeres aktuelles Mopped? Und das nur weil du meinst es klingt schöner? Dabei bist du allerdings der einzige, alle Anwohner werden mit Blumentöpfen nach dir werfen.

Der Wartungsaufwand wird sich in Grenzen halten weil man so ein Mopped eh nur 2x im Jahr ne Runde fährt. So etwas kauft man als 5. oder 6 Mopped wenn man sonst schon alles hat.  dei Kosten pro Kilometer sind nocch mla um ein riesiges Stück höher als bei ner Sportenduro, weil du das meiste extra anfertigen oder in Übersee bestellen mußt. die Teile kann man nicht mehr einfach so kaufen.

Antwort
von ZeroBomb, 38

Ich sag mal jain, wenn du jetzt nicht so viel zeit mit pflege verschwenden willst und du nicht so viel geld hast für benzin würde ich mal eine 4 takter empfehlen. aber eine 2 takter zieht schneller und ist super für straße und Gelände( du kannst in den meisten gängen sogar wheelies machen ;D).Aber wie gesagt pflege intensiv und frisst halt mehr sprit.

Kommentar von all1gataZ ,

4 Takter verbrauchen ja ungefähr 8 Liter oder?

Kommentar von ZeroBomb ,

Kommt ganz auf die maschiene an

Kommentar von Effigies ,

Ne 690er  braucht 6 L.

Kommentar von ZeroBomb ,

Find ich ganz gut :D

Antwort
von Lionrider66, 29

Welche Zweitakter schwebt dir denn vor? Neugestaltung werden außer Sportgeräten keine mehr und diese müssen aus Umweltvorschriften so gedrosselt werden, dass ein Fahren damit keine Freunde bereitet.

Kommentar von all1gataZ ,

Ich bin ein großer Maico Fan und hab bei KTM Köstler die Maico 500 Supermoto gesehen :D

Kommentar von Effigies ,

2takt Crosser der 500er Klasse mit Straßenzulassung. Da gibt es ja wohl nicht viel Auswahl.

Entweder eine der letzten niederländischen Maicos, oder eine der sehr seltenen Honda CR500 Enduroumbauten.

Antwort
von batlenn, 10

Kurz:

2-takt= unvernünftig, sehr viel Spaß

4-takt= vernünftig, nicht ganz so viel Spaß

Ich gehör zur 2-takt Fraktion und die machen einfach alle richtig Spaß;)

Kommentar von all1gataZ ,

Jo find ich auch, aber wie siehts damit auf der Straße aus? Kann man mit denen zB wenn man mal ganz kurz wohin fahren will zu nem Freund beispielsweise würde des dem Motor was ausmachen? Weil ich hab zwar gehört die sind, wie soll ich sagen, leichter zum reparieren aber auch wartungsintensiver. Stimmt des?

Kommentar von batlenn ,

ja das stimmt... fahr mit meiner 80er mtx jeden Tag um die 60km Straße... mit den großen solltest du halt ne dauerhaft vollgas fahren sonst geht das schon;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten