Frage von Andreas0001H, 48

Frage zu Zellmembranen?

Hey.

Also folgendes:

Eine tierische Zelle besitzt als Abgrenzung nach außen eine Lipiddoppelschicht. Eine Membran, deren lipophilen Seiten zueinander angeordnet sind.

Jetzt sind einige Organellen wie zB. Mitochondrien ebenso mit einer Doppelmembran ausgestattet.

Andere Organellen, wie zB. das Lysosom besitzt nur eine Lipidmembran. Heißt das nun, dass die Membran innen lipophil ist, oder ist es ebenso eine Lipiddoppelschicht?

Vielen Dank

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Andreas0001H,

Schau mal bitte hier:
Medizin Biologie

Expertenantwort
von DiegoderAeltere, Community-Experte für Biologie, 24

Du verwechselst hier Doppelmembranen mit Doppelschichten. Lipiddoppelschichten sind Bestandteile sämtlicher Membranen in den Zellen. Auch die Membran der Lysosome besteht damit aus einer doppelten Schicht von Molekülen, ebenso wie die äußere Zellmembran.

Mitochondrien (und Plastiden und Zellkerne) sind hingegen von einer Doppelmembran umgeben, also zwei Membranen mit einem kleinen räumlichen Abstand, die jeweils aus einer Lipiddoppelschicht aufgebaut sind. Dieser spezielle Aufbau von Mitochondrien und Plastiden ist auch ein Indiz für die Endosymbiontentheorie.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community