Frage von Robo267, 53

Frage zu WW2?

Hitler und Stalin waren doch befreundet? Warum hat Hitler später dann Russland angegriffen?

Antwort
von Dahika, 14

Befreundet? Waren die nie. Der NIchtangriffspakt war eine reine Zweckgemeinschaft von zwei Verbrechern, die sich Vorteile erhofften. Aber beide Diktatoren wussten, dass irgendwann die Konfrontation kommen würde.

Antwort
von Manuel57, 21

Sie waren nicht befreundet, sie haben eine Allianz gemacht, beide mit eigenen Hintergedanken.

In dem Moment standen sich ihre Ideologien nicht im Weg und ein Bündnis des dritten Reiches und der Sowjetunion war eine nicht zu unterschätzende Macht. Als sich die Reichswehr und die rote Armee in Polen trafen, glaubte Hitler, dass er die russische Armee überschätzt hätte, besonders bezüglich ihrer Panzer bzw. Ausrüstung. Folglich brach Hitler den Pakt zuerst und griff Russland an. Der russische Winter und die Alliierten brachten die Geschichte dann zu Ende.

Antwort
von Pauli1965, 27

Die haben sich nie getroffen. Sie waren keine Freunde. Stalin hat Hitler nur bewundert.

Antwort
von Hikez, 19

Der Hitler-Stalin Pakt war nur Mittel zum Zweck

Antwort
von Sansibar007, 39

Wie waren nie Freunde... haben alle nur so getan!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten