Frage von larademir38, 77

Frage zu Septum und Haaren?

Also, 1. ich hätte gerne ein Septum, die Frage die ich mir selber stelle ist nur ob ich das vom Schmerz her schaffe, also meine Frage kann jemand ungefähr beschreiben wie sehr das weh tut? Und 2. ich würde mir gerne meine Haare Pastell oder grau färben nur das Problem ist das ich von Natur aus ziemlich dunkel braune Haare habe und ich mir nicht sicher bin ob ich das wirklich machen soll weil ich nicht möchte das meine Haare danach komplett kaputt sind, weil sie jetzt extrem gesund sind wäre das halt ziemlich blöd, kennt sich da jemand aus?

Antwort
von Shizuma, 35

Also zum septum gibts eigentlich keine Probleme, es war ein kleiner Schmerz aber der war schnell vorüber, und danach gabs auch keinerlei Probleme.
Zum thema blondieren is halt so ne sache, ich hab echt schon so einiges mit meinen Haaren gemacht und in letzter zeit viel blondiert, und anfangs waren die überhaupt nicht kaputt. Das ging paar Monate so, dass die Haare das gut ausgehalten haben. Allerdings sind die schlussendlich dann doch kaputt geworden, und das so extrem, dass ich die mir leider abschneiden musste. Jedes haar fasst blondierungen anders auf, manche verkraften das erstaunlicherweise gut und andere dagegen nicht. Da kann man leider schwer andere um rat fragen, da niemand sagen kann, ob sie bei dir kaputt werden oder nicht. Während ich es einige Zeit gut ausgehalten habe, waren die Haare von meiner Schwester nach 2x aufblondieren total kaputt, und sie hatte echt gesundes Haar... Im endeffekt kannst du es zwar machen, aber du solltest dich dennoch drauf einstellen dass es passieren kann, dass deine Haare kaputt werden. Das is halt schwer zu sagen. :)

Antwort
von xsassyxx, 31

Also ich habe mir ein Septum einmal selbst gestochen und einmal beim Piercer stechen lassen. Es tut weh, aber am schlimmsten ist die Zeit in der es verheilt. Es dauert ca 3-4 Wochen bis es nichtmehr schmerzt

Antwort
von Flocky212, 31

Ich kann dir sagen, meine Haare sind trotz mehrfachen blondieren und x-fachen Tönungen, gesünder als die von meinen Mitschülern! :D

Ich töne meine Haare seit 6 Monaten und ich verwende immer eine Pflegespülung, also keine Angst, wenn du dein Haar gut pflegst mit Pflegespülung, Pflegespray und/oder Spitzencreme, dann kann wenig schief gehen ! :)

Außer wenn sie von Natur aus schon ziemlich kaputt/trocken sind, dann würde ich es lieber lassen.

Antwort
von Schocileo, 36

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Färben die Haare nicht unbedingt kaputt macht- solange man nicht zu blonden Tönen greift.

Antwort
von MariaLii, 29

Also den Schmerz hältst du auf jeden Fall aus ! Klar , die schießen sofort die Tränen in die Augen , weil Nase und Augen und nerven irgendwie verbunden sind. Aber geh einfach vorher in die Apotheke und Kauf dir eine betäubungscreme, dann solltest du nichtmehr so viel spüren !

Antwort
von Anixo, 24

Zum Thema Septum kann ich noch nicht so viel zu sagen, bekomme meins erst morgen 😅
Aber deine Haare solltest du am besten beim Friseur blondieren; aber bitte mit Olaplex oder Keraplex!! Damit werden deine Haare nicht kaputt gehen, habe da meine eigenen Erfahrung gemacht und ich liebe es😍
Danach kannst du deine Haare am besten mit Directions färben, also deine eigentliche Zielhaarfarbe.
Directions macht deine Haare sowieso nicht kaputt, dafür ist es ja bekannt

Hoffe könnte helfen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten