Frage von impressimo, 26

Frage zu Schillers Roman 'Don Carlos'?

Hallo liebe gutefrage.net-Community, wie kommt es, dass Carlos im Roman seine Liebeswünsche auf Bitten Elisabeths in das Ideal der allgemeinen Menschenliebe umlenken will (1. Akt, Ende 5. Auftritt), obwohl er dieses Ideal zuvor dem Marquis Posa gegenüber als "kindisch" abgetan hat (1. Akt, 2. Auftritt, V.178) ? Was denkt ihr? Danke im Voraus für hilfreiche Antworten.

Antwort
von Ghostwriter2, 9

Ich kenne das Drama (paulklaus hat natürlich völlig Recht) nicht gut genug, um eine präzise Antwort geben zu können, aber ich vermute, er will damit Elisabeth beeindrucken, sie soll eine positive Meinung von ihm haben und ihn nicht für einen Egoisten halten. Aber vielleicht hat seine Liebe zu Elisabeth einen Wandel in ihm bewirkt. Lies die entscheidenden Textpassagen noch einmal aufmerksam, vielleicht findest du dann die Antwort.

Antwort
von paulklaus, 12

Ach ! Heute erfahre ich, dass "Don Carlos" ein Roman ist !

Verflucht ! Ich dachte immer, das Werk sei / wäre ein DRAMA...!

pk

Kommentar von impressimo ,

Danke für die hilfreiche Antwort.

Kommentar von LiloB ,

ha ha - man lernt eben nie aus !!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community