Frage von littleeeone, 23

Frage zu Resochin?

Hallo Leute
Hat jemand Erfahrungen mit dem Medikament Resochin gemacht ? Es ist ein Antimalariamittel.. ich nehme es seit  einer Woche und habe starke Probleme mit Übelkeit.
Danke !

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Turbomann, 7

Sicher kann das vom Medikament kommen, das Mittel ist nicht ganz ohne und die Nebenwirkungen sollten auch in dem Beipackzettel stehen.

Eine Woche Einnahme ist noch zu kurz, das Medikament braucht eine ganze Weile zu wirken.

Wenn es nicht besser wird, dann rede mit dem Arzt, es gibt noch andere die du vielleicht besser verträgst.

Darf ich dich fragen, was du hast wenn du das verschrieben bekommen hast?

Vermute mal, dass du das nicht wegen Malaria nimmst, sondern wegen anderer Erkrankung.

https://www.medikamente-per-klick.de/images/ecommerce/02/47/02477249\_2010-10\_d...

Hat dir dein Arzt auch gesagt, dass du da öfters mal deine Blutwerte überprüfen sollst und dass es evtl. nicht gut für die Augen ist.

Bitte lese sorgsam den Beipackzettel, ob du noch Erkrankungen hast, wo man Resochin nicht einnehmen sollte und dann rede mit dem Arzt.

Kommentar von littleeeone ,

Ich habe eine Kollagenose.

Kommentar von Turbomann ,

Ok habe mir das schon gedacht in der Richtung.

Bist du bei einem Rheumatologen oder nur beim Hausarzt?

Resochin und das andere Mittel was u.a. auch bei Malaria verschrieben wird ist Chloroquin, was auch ein Hammermittel ist. Wobei einige Patienten mit beiden einigermassen zurecht kommen.

Bei Autoimmunerkrankungen gibt es zig andere Medikamente (Autoimmunsuppressiva), deshalb rede mit deinem Arzt, ob er was anderes probieren will.

Antwort
von Lirin, 4

Hallo!

Ich habe vor langer Zeit Resochin für meine chronische Polyarthritis bekommen. Leider hat es, wie so viele Medikamente davor und danach, nicht geholfen. Ich hatte aber auch keinerlei Nebenwirkungen.

Schau doch mal auf die Seite Rheuma-online.de. Sie ist, nach meiner Meinung, die beste Seite im Netz für rheumatische Erkrankungen und hat ein ausgezeichnetes Forum. Dort findest du sicherlich jemanden, der dir weiterhelfen kann!

Ich wünsche dir baldige Besserung und noch viele, schmerzfreie Tage!

Gruß Lirin

Antwort
von insalata2, 7

Nein. keine Erfahrubngen gemacht. Aber suche mal Kontakt zu einem Arzt, der Tropenmediziner ist. Oder rufe mal beim Bernhard-Nocht-Institut in Hamburg an.

Antwort
von TheAllisons, 5

Dann sag das dem Arzt, es gibt auch andere Medikamente wegen Malariavorsorge

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten