Frage zu möglichen Lufthansa-Streiks?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich fang mal umgekehrt an: 

3. Meine Antwort ist natürlich völlig unverbindlich und nur auf meine sporadischen Erfahrungen mit der VC bzw. mit den Auswirkungen bei LH zurückzuführen, aber im Prinzip genauso wertlos wie alle anderen Antworten: 

Sehr wahrscheinlich, da die VC ziemlich eisern in der Durchsetzung ihrer Interessen ist. Ausnahme: Es gäbe noch ein Friedenspflicht bis zum ... 

2. Glauben heißt, nicht wissen. Jede hier genannte Wahrscheinlichkeit zwischen 0 und 100 % ist möglich. Deshalb kannst Du jede diesbezügliche Antwort auch gleich in die Tonne treten. Aber siehe Punkt 3. 

1. Ein Schlichter versucht, einen Kompromiss zu finden, den beide Seiten, AG und AN, akzeptieren können, ohne das Gesicht zu verlieren. Das ganze ist ein Schauspiel, das bei fast allen Streiks nach dem immer gleichen Schema abläuft, aber doch auch eine gute Einrichtung. 

In der Zeit der Schlichtung, also des Ringens um den Kompromiss, wird eine "Friedenspflicht" vereinbart, in der es von AG-Seite keine Aussperrungen und von AN-Seite keine Streiks gibt. 

Mal sehen, ob ich am 04.08. ohne Probleme aus Hongkong zurückkomme. Ist ein Flieger angekommen, ist die Chance nicht schlecht; ist aber keiner gekommen, muss ich vielleicht umbuchen. 

Man muss aber auch sagen, dass bei weitem nicht alle Piloten oder FB die Streiks für gut befinden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hermann1593
29.06.2016, 19:00

Danke für die ausführliche Antwort. Ich habe allerdings noch eine Frage zu deiner Antwort auf Frage 3: Muss so ein Streik nicht auch etwas geplant werden? Vom 31.07. bis zum 03.08. sind es 3 Tage, glaubst du wirklich dass das so schnell geht?

0