Frage von Marween12, 25

Frage zu Minijob in der Gastronomie?

Hallo liebe Community,

ich werde nächstes Schuljahr die 11 Klasse einer Fachoberschule besuchen.

Da ich mir etwas neben bei noch etwas dazu verdienen möchte habe ich nach Minijobs gesucht und bin in kürze fündig geworden, nun fehlt nur noch die Bewerbung. Mein Problem ist, ich möchte schon während der Sommerferien (Anfang bei mir offiziell am 25.07) Anfangen, fahre jedoch vom 17.08 neun Tage nach Spanien.

Wenn ich mich jetzt Bewerbe, kann mein Chef mir die Tage sozusagen "frei geben" oder soll ich mich nach dem Urlaub bewerben, was ich allerdings ziemlich ungern mache, weil 3 Wochen sind verlorene Zeit, welche ich nicht gerne entbehre.

Hättet ihr vielleicht ein paar Tipps und Ratschläge was ich tun könnte?

glg

Marween

Antwort
von Norina78, 6

Ein Aushilfsjob oder Minijob ist ein Job wie jeder andere mit allen Rechten und Pflichten. Die Probezeit darf bis zu 6 Monate dauern - darüber hinaus wäre es zwar möglich, ist aber unüblich und müsste begründet werden. In vielen Unternehmen gibt es während der Probezeit keinen Urlaub. Allerdings ist es in der Sommerzeit normal, dass man eben schon gebucht hat und viele Arbeitgeber sind bereit, das zu akzeptieren. Alternativ kannst Du natürlich in die Bewerbung rein schreiben, ab wann Du verfügbar bist.

Viel Glück und lass´ Dich nicht übers Ohr hauen. Die Gastro ist da leider für bekannt

Kommentar von Marween12 ,

Da hast du recht :3 der Urlaub ist schon gebucht. Bei der Bewerbungsart steht Telefonisch/Persönlich, wäre es angebracht, dass ich es beim Vorstellungsgespräch sage?

glg

Kommentar von Norina78 ,

Auf jeden Fall, das ist kein Problem. Dann muss er wissen, ob er Dich vorher schon ein paar Mal einsetzen kann zur Einarbeitung oder ob er lieber warten möchte, bis Du wieder da bist

Antwort
von UserDortmund, 7

Das dürfte kein Problem sein. Wenn der Chef dich für diese Tage nicht braucht!

Allerdings würde ich das schnell bzw direkt mit ihm klären.

Kommentar von Marween12 ,

Wäre es angebracht, dass ich es bereits beim Vorstellungsgespräch sage?

Kommentar von UserDortmund ,

Du kannst ja über den Zeitraum deiner Beschäftigung mit ihm sprechen und da deine Zeitpläne nennen

Antwort
von LeCux, 18

Das kann er natürlich, das einfach mit ihm besprechen - insbesondere da es ein Aushilfsjob ist wo keine Probezeit ansteht.

Kommentar von Griesuh ,

Leider teilweise falsche Antwort.LeCux

Auch bei einem MInijob gibt es Probezeiten.

Wichtig ist, dass er einen Arbeitsvertrag bekommt , auch wenn es nur eine kurzfristige Beschäftigung ist.

Zum Urlaub, versuche mit dem AG zu reden. Es ist leider ein schlechtes Taiming von dir

Kommentar von Marween12 ,

Danke dir für die Antwort, weißt du wie lange die Probezeit andauert?

Kommentar von Griesuh ,

Auch bei regulären Minijobs dauert die Probezeit 6 Monate.

Da es sich bei dir sicherlich um eine kurzfristige Beschäftigung handelt, gibt es hier vermutlich kein, oder eine Probezeit von 2 Wochen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community