Frage von applegeek, 155

Frage zu meiner Behinderung, wo ist eigentlich euer Problem?

Guten Morgen. Da ich dies schon heufiger hier erlebt habe, heute wieder, wollte ich mal was fragen. Zur Vorgeschichte, ich bin seit meinem dritten Lebensjahr erblindet und komme gut mit meinem Umfeld zurecht, meistens zu mindestens. Mir ist aber aufgefallen, dass ich vor allem hier, tja, angefeindet ist das falsche Wort dafür, da ich hier als lügner hingestellt werde und das aus den seltsamsten Gründen. Zum einen ging es um eine Frage, bezüglich der Lautstärke von Sirenen in einem Rettungswagen, worauf ich schrieb, dass ich schon heufiger gesehen habe, dass die Sirenen unter dem Rettungswagen montiert sind, ob das jetzt so stimmt, seih einfach mal dahin gestellt, allerdings habe ich das ja natürlich nicht gesehen, sondern von jemandem gehört und konnte dies bei einem Rettungswagen auch schon feststellen. Dann frage ich mich aber trotz dem, warum dann user daher kommen und Antworten vom Stapel lassen, so was wie, Ja klar, natürlich hast du das gesehen, du bist ja blind. Ja und, soll ich nur wegen eurer Kleingeistigkeit meine Sprache dem anpassen? Soll ich gehört anstatt gesehen schreiben? Würdet ihr das auch jemandem schreiben, der im Rollstuhl sitzt und der sagt, ich bin da hin gegangen? Auch interessant war als ich nach einem neuen Gaming PC suchte und mir offen gesagt wurde das ich ja wohl ein Lügner seih, da ich ja blind wäre? Ja und, kkam es euch nicht mal in den Sinn, vielleicht mal im Internet nach zu schauen, ob gaming als Blinder tatsächlich möglich ist? Hättet ihr mal nachgeschaut, dann hättet ihr gesehen, dass dies natürlich möglich ist, auch wenn ich nicht alle Spiele spielen kann. In der selben Antwort wurde mir im selben unferschämten Tohn gesagt, dass ich die Antwort ja nicht schreiben kann, da ich ja blind bin. und, noch nie was von braille zeilen oder screen readern gehört, und warum informiert man sich nicht, Seit ihr nur mit dem anschauen von Katzenvideos beschäftigt oder warum schaut ihr dann nicht einfach mal nach. Natürlich gibt es auch die Menschen, denen ich das erklären kann und die sich dafür interessieren, aber warum kann man nicht mal erwarten, dass sich Menschen nicht mal informieren, befor sie hier unwarheiten verbreiten? Das soll hier keine veralgemeinerung von allen sein, die diese Frage lesen, aber wvielleicht könnt ihr mir das ja sagen, warum sich manche nicht vorher informieren

Antwort
von Tragosso, 52

Naja, ob das stimmt oder nicht wage ich mal nicht zu entscheiden/bewerten.

Dennoch solltest du wissen, dass es im Internet viele Trolle, Faker und Co. gibt. Die meisten Menschen lassen sich eben nicht gerne zum Narren halten und versuchen es so vorweg zu nehmen. Das solltest du nicht persönlich nehmen. Mit uninformierten oder unhöflichen Leuten hat man zudem im Leben immer zu tun, ob nun blind, im Rollstuhl sitzend, psychisch oder geistig erkankt oder nicht.

Antwort
von ILieblichenI, 19

Mal vorweg: Du hast vollkommen recht! Die meisten sind zu engstirnig um zu verstehen dass es erstens nicht nur einen Weg gibt ( da bezieh ich mich gerade aufs zocken ) und zweitens haben sie einfach keine Ahnung. Ich muss da auch erwähnen: woher auch ? Viele kommen nie mit blinden, Taubstummen oder Rolli Fahrern in direkten Kontakt. Was sehr schade ist. (Ich vermute ja, dass die Leute deshalb immer so doof schauen oder so beknackte Sachen sagen ) Aber wenn, dann wird Ihnen dauernd gesagt wie hilfsbedürftig (mega überspitzt gesagt) diese armen Menschen nicht seien ... und bla bla bla... und das dann von Leuten die selbst "normal" sind. Das ist für mich unlogisch und affig! Denn das stimmt sowas von überhaupt  nicht, alle blinden die ich bisher kennen gelernt habe, kommen besser mit  dem alltäglichen zurecht als zum Beispiel : ich ! ... und dabei sehe ich meine Schmutzwäsche ! Eine Überlegung hätte ich da schon für eine Ideale Welt  : vergleichsweise für einen hörenden wäre Gebärdensprache leicht erlernbar oder Braille für nen sehenden - das wäre, wenn man ehrlich ist,  kein Aufwand wenn das jeder könnte. Wäre aber eine unglaubliche Erleichterung für den Alltag wenn es im Alltag der restbevölkerung integriert wäre. Abgesehen davon, dass die Leute ja als erstes die  Mitleidsschiene fahren oder in übereifriger hilfeswut blinde ohne Vorwarnungen am Arm packen und über die Straße zerren oder Rollstuhfahrer einfach wie ein Einkaufswagen beiseite geschoben werden wenn sie ungünstig stehen - muss ich echt sagen dass man fast schon darüber lachen kann wie bescheuert sich manche verhalten. Mich regt das aber auch unglaublich auf und kann dich da richtig gut verstehen!  noch zur Sprache: Ich wäre vermutlich eine von denen die ihre Sprache nicht anpasst, nicht weil ichs nicht könnte, sondern weils ich mir sonst mega blöd vorkäme immer extra dann das umzuformulieren oder dir dann wie oben zu sagen "wie willst du das denn gesehen haben du bist doch blind" - Blind ja, aber du bist doch nicht blöd! Ich mein was soll denn das? - ich finde das respektlos und das würde dir bei mir einfach nicht passieren. (Ich kann ja leider nur für mich sprechen ). --- mal am Rande und aus reinem Interesse: welcher PC ist es geworden ? Und welches Spiel ? Viele liebe Grüße ! PS: schön sich mal mit jemanden aufregen zu können, der das genau so sieht wie ich. 

Antwort
von Prinzessle, 48

Tja, da musst Du wohl etwas nachsichtig sein...denn viele unterstellen Blinden tatsächlich eine Hilflosigkeit....wahrscheinlich weil sie dies als extreme Einschränkung des Lebens empfinden. Da ja wir mit keinem Sinn so wachsam sind und wir einfach die Kombinationen nutzen.

Du aber hast den Hör- , Tast-  und Geruchssinn geschärft und lebst in einer Welt in die wir nicht einzutreten vermögen...

Ich war mal in einem Restaurant das stockdunkel war, es wird von Blinden geführt und sie mussten einem tatsächlich an den Platz führen...ich fühlte mich echt hilflos...spürte aber eine leere als die Tischnachbaren gingen..es wurde wie kühler...

So konnte ich erahnen wie man sich sofort anders zu orientieren beginnt...

Der Vater einer Freundin war auch von Geburt her blind...er ging Jassen, Skifahren Tandem natürlich...er fuhr auch einmal Auto, das war so eine Aktion die organisiert wurde auf einem stillgelegten Gelände...er pflegte nachher seine Frau die Altheimer hatte bis zu ihrem Tod...was natürlich eine extreme Herausforderung war...

Du wirst mein Geschriebenes in Braille Schrift lesen...die Technik ist heute so ausgeklügelt, dass Blinde sehr gut an allem Teilhaben können, was ich wunderbar finde....

Ja ich bewundere Menschen die einfach das Beste aus ihrem Leben machen und so gratuliere ich Dir zu Deiner sehr gesunden Lebensfreude, wo sich so manch einer eine Scheibe davon abschneiden könnte...

Zu dem ist Deine Formulierung der Frage, eine der leserlichsten die ich hier so mitbekommen habe..

Chapeaux  

 

  

Kommentar von applegeek ,

Gut gesagt. Nur eins, lesen tue ich ich die Antwort gerade nicht, bin gerade mit meinem iPhone hier nur zugange, bin gerade unterwegs.

Kommentar von Prinzessle ,

hmmm, wird sie Dir gesprochen ? oder wie funktioniert das ? Also ich bin gerade nur noch am staunen und lerne gerne über all das was mir verborgen bleibt.

Kommentar von applegeek ,

Schau mal hier, da steht eigentlich alles für den mobielen Einsatz drin.
http://www.apple.com/de/accessibility/ios/voiceover/

Kommentar von Prinzessle ,

Lieben Dank das gucke ich mir sehr gerne an...ich bin glücklich gibt es heute all diese hilfreichen Sachen...ich sah mal einen Film von einem taubstummen blinden Mädchen...es wurde in ein Kloster gebracht und lernte dort schreiben...denn eine Nonne setzte all ihre Kräfte ein, ihr die Welt zu eröffnen...das war eine wahre Geschichte und legte den Grundstein, wie dies heute noch gelehrt wird...ich war tief beeindruckt... 

Antwort
von marinchen65, 31

hallo !

wenn ich als reisebegleiter fuer behinderte oder  mit blinden unterwegs bin, so wird eigentlich immer die ueblichen redewendungen  wie " da habe ich mal was gesehen " was eben meint : das habe ich mal ertastet /gerochen, oder "hast du das gesehen ", was eben heisst : hast du das gespuert/wahrgenommen.

jungen oder unerfahrenen lesern kommt das vielleicht unverstaendlich, gar beleidigend vor, ist es aber nicht.

so sage ich also durchaus mal " das musst du dir mal anschauen  ", wenn ich einem blinden zb. einen schoenen zierstrauch/baum/ hund zeigen will, also ihn hinfuehre und er diesen dann abtastet.

mara natha!   jurgen (marinchen65)

Antwort
von Monstrus87, 19

Ich bin selbst blind und bin der Meinung, dass du dich viel zu sehr darüber aufregst.

Für die meisten ist das halt alles sehr fremd. Kaum einer kennt Braillezeilen oder Screenreader. Aber wenn du das erwartest, dann kannst du mir sicher auch paar Wege nennen, wie ein Gelähmter einen PC bedient und so. Ach ja, das mit der Sirene ist wirklich seltsam. Wo soll die angebracht sein!? Unter dem Auto? Sei mal bisschen chilliger.

Kommentar von ILieblichenI ,

Ich bin zwar nicht blind, kenne aber den screenreader auch und Braille kann ich auch lesen, ich brauch nur länger ...liegt vielleicht daran das ich mich beim lesen manchmal schummle da ich die Augen auf mache haha. 

Mich regt das aber auch auf! Es rennen so viele idioten rum die zB immer noch blinde einfach ungefragt am Arm packen und über die Straße zerren, oder die rolli Fahrer  wie einen teilnahmslosen Wagen beiseite schieben - ich schubse die Leute ja auch nicht rum nur weil die im Weg stehen. Da kann man sich ruhig mal darüber aufregen, denn die Leute wissen ja gar nicht dass über-lieb-gemeinte Hilfestellung manchmal zu viel des Guten sind oder man eben nicht extra die Sprache neu anpassen muss - so oh wir haben einen Rollifahrer in 10m Nähe die Wörter "gehen, springen und laufen" sind auf weiteres Tabu und werden durch rollen oder fahren ersetzt - das ist doch wirklich Quatsch! Ich finde gerade dass man da keinen Heel draus macht ist wichtig und gehört mal gesagt . (Also mach ich gerade buchstäblich ne große Sache daraus, dass die Leute ne zu große Sache aus ner Beeinträchtigung machen ? Ja das kommt glaub ich doch gerade ganz gut hin haha ) 

Das mit dem gelähmten kann ich leicht beantworten - je nach Lähmung mit Kinn oder Mundsteuerung wenn du ohne Handbewegung meinst. Und das auch ohne Dr. Google ! Liebe Grüße 

Kommentar von Monstrus87 ,

Tja, daran wirst du aber nichts ändern können. Wenn mich einer rumzieht, dann ziehe ich mich halt weg und wenn er nicht aufhört, bekommt er eine mit dem Stock. Klar, ich habe einen Mund und den benutze ich auch. Nur ganz oft können die Leute kaum Deutsch. Wir Blinden werden die Gesellschaft nicht ändern.

Kommentar von ILieblichenI ,

Das weiß ich doch, aber ich denke schon dass jeder einzelne was bewirkt . Sei doch nicht so pessimistisch ! Aber das mit dem Stock stell ich mir göttlich vor haha Recht so! Hätte ich auch gemacht. Aber jedem dem du da eines über die Rübe gibst merkt sich, dass er da offensichtlich was falsches gemacht hat - wenns gut läuft erzählt er das weiter. Den nächsten wird er sicher fragen - denn ich denk mal der Stock tut höllisch weh wenn man mit Wucht eine verpasst bekommt. Also von wegen man ändert nichts, -aber klar hast du recht - bis da alle drauf kommen und das machen wird es mega lange brauchen, wenn überhaupt. ...und es kann schwer immer ein Blinder im Ort wohnen der dann die unhöflichen Leute verprügelt haha 

Liebe Grüße!

Antwort
von elenore, 40

".....könnt ihr mir das ja sagen, warum sich manche nicht vorher informieren.".......eine kurze Antwort, weil sie zu faul sind bzw. zu den Menschen gehören, die immer mitreden wollen, aber optimal von den Dingen keine Ahnung haben!!!!!

"Frage zu meiner Behinderung, wo ist eigentlich euer Problem?" .......ich hätte und habe damit optimal kein Problem, du bist in erster Linie Mensch .....du hast RECHT in Punkto Kleingeister..... schau dir manche Fragen und manche Antworten an......der Kopf ist mit Intellekt gespickt oder eben nicht.....

Antwort
von paulagerdes, 38

ich verstehe nicht ganz, warum ein Blinder auch noch im Rollstuhl sitzen muss und warum er/sie einen so langen Text schreiben kann. das müsste mir mal jemand erklären

Kommentar von applegeek ,

Moment, wie jetzt? Er muss nicht im Rollstuhl sitzen, und wie meinst du das mit dem Text schreiben?

Kommentar von paulagerdes ,

Stimmt. dein wahnsinnstext hat mich ganz durcheinandergebracht. du sitzt ja gar nicht im Rollstuhl sondern hast nur einen Vergleich gezogen, also wie geht das mit so einem langen Text bei einem Blinden? Sprichst Du ins Mikrophon?

Kannst Du dem Mikrophon nicht mal sagen, es soll Absätze im Text machen, da wird einem sonst ganz schwummerig.

Kommentar von applegeek ,

Ich könnte zwar per Mikrofon diktieren, tue ich auch gerade, aber wenn ich am PC sitze mach ich das normal mit der Tastatur.

Kommentar von paulagerdes ,

Und wie kannst Du meine Kommentare lesen?

Kommentar von warehouse14 ,

Blind sein schützt nicht vor zusätzlichen körperlichen Behinderungen und macht auch nicht automatisch dumm.

Es gibt viele moderne technische Lösungen für Blinde, die es ihnen ermöglichen, "fernzusehen" und eben auch im Internet Texte verfassen und lesen zu können.

Die lästige Cortana (Spracherkennung!) von windows10 ist wohl die berühmteste davon.

Darauf kommt man eigentlich von alleine, wenn man mal ein wenig nachdenkt (oder den Text des Fragestellers bis zuende liest...). ;)

warehouse14

Kommentar von applegeek ,

Ich wollte auch schon vor längerer Zeit theoretisch mal ein YouTube Kanal starten, indem ich ein wenig beschreibe, wie technische Lösungen von blinden Menschen genutzt werden können. Allerdings wurde daraus bisher nichts, da ich nicht genau weiß, was ich alles dafür brauche. Ich hab halt keine professionelle Kamera oder sowas hier. Eigentlich nur das Handy.

Antwort
von dercoolemax, 48

Hey .... Ich kann nicht behaupten dass ich dich verstehe da ich nicht blind bin und nicht weiß wie dass ist aber solche Reaktionen zu bekommen muss einfach nervig und beleidigend sein jedoch halte ich mich bei dieser Antwort kurz da ich befürchte dass sie vom gutefrage support gelöscht wird und du diese antwort nicht mehr erhältst ich hab schon oft gesehen wie derartige fragen gelöscht wurden .

LG

Kommentar von Prinzessle ,

Ja leider wird manchmal einfach die Verantwortung übernommen und Fragen die etwas speziellerer Natur sind gelöscht...ich bin froh, blieb diese Frage stehen...denn sie hat ihre Berechtigung...und man kann viel lernen...ich wurde sogar einmal für 24 Stunden gesperrt wegen einer, nun ja ulkigen Frage...wo ich aber irgendwie die Kreativität ausloten wollte.....ich fragte, wie ich wohl einen Elefanten am besten verpacke und wo ich so einen überhaupt erstehen könnte....nun ja, ich lernte damit, dass Spass gepaart mit Kreativität unerwünscht ist...dabei braucht es genau dies für Geschäftsideen, die florieren können...Guidelon ist das beste Beispiel wie aus einer Schnapsidee  eine Goldgrube wurde....eine Saufrunde die beschliesst eine Burg nur mit den Mitteln zu erbauen, wie diese im Mittelalter zur Verfügung stand und sie begannen damit und wurden zum lebendigen Museum....der Schalk ist nie ein schlechter Geschäftspartner....

Denn man ist immer zwei Schritte hinter dem der wach war, wo es bloss eine Idee war......und so könnte ich allen antworten, die fragen wie werde ich schnell reich oder lege mein Geld so an, dass es sich einfach in hohem Masse vermehrt ...

bereits mit dieser Frage ist es ausgeschlossen, dies je zu

 erreichen....denn wer verkauft jemanden für ein Butterbrot eine Rendite?........

Denn am Anfang weiss man es ja auch nicht genau, also ist es fair nur mit dem eigenen Geld darin zu wirtschaften...

wir kauften Bitcoins zu einem Dollar.....aber es stand in den Sternen geschrieben, wie das kommen würde, wir verstanden die Idee und kauften jeden Monat was wir entbehren konnten.......wir verkauften sie dann mit 800.-- Dollar.....und kauften uns mit diesem Geld diverse Liegenschaften, die nun wieder schaffen...

Ja es beginnt alles mit einer Idee......schade, passt dies hier nicht ins Schema.....denn sie ist der Schlüssel für ein Leben mit Lach- statt Gramfalten....selbst wenn es schief laufen sollte....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community