Frage zu meinen Ohrringen und meinem Helix?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also zu aller erst : Die Ohrlöcher hättest du dir besser auch stechen lassen sollen, denn das Schießen ist sehr schlecht für das Gewebe. Die Verheilzeit ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich aber bei geschossenen Ohrlöchern kann die Verheilzeit auch mal ein halbes Jahr betragen ( muss aber nicht sein kommt auf die Person an) . Ich würde die Ohrringe erst frühstens nach 1-2 Monate wechseln aber nur wenn sie nicht mehr rot sind /nicht mehr weh tun / kein Wundsekret austritt. Und dann auch nur hochwertigen Schmuck tragen. Und ganz wichtig BITTE NICHT DIE OHRLÖCHER ODER DAS HELIX DREHEN. Das sagen Juweliere gern aber du solltest keine Ohrringe oder Piercings drehen, das reizt sie nur und verlängert die Heilzeit ! Du solltest deine Ohrlöcher und dss Helix täglich mit Wunddesinfektionsmittel säubern und bitte nicht drehen oder daran herumspielem!                             

Zum Helix : 4 Wochen ist relativ früh zum Wechseln , vielleicht will sie sich das Piercing auch nur anschaun um zu sehen ob alles okay damit ist ? Die Abheilzeit bei Knorpelpiercings kann sehr lange sein, bei mir ist es nie wirklich verheilt. Also die Abheilzeit beträgt meistens 3-6 Monate bei den meisten kann bei dir aber auch länger dauern oder schneller gehen. Frag am besten die Piercerin ,auch was deine Ohrlöcher angeht da kann die dir natürlich auch Ratschläge geben. Und auch an diesem Piercing bitte nicht herumspielen oder unnötig anfassen ( außer zum Reinigen)    

Wenn du noch fragen hast sag bescheid Lg :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung