Frage von Andreas0001H, 19

Frage zu Lateinsatz?

Hi, also nach den Grammatikregeln verwendet man nach dem Wort "in" den Ablativ (Frage: Wo). Im selben Buch wird aber der Text wie folgt geschrieben und übersetzt:

In aquam saltare vobis non licet!

Das aquam liegt doch jetzt im Akkusativ vor?! Gehört da nicht der Ablativ? Somit: In aqua saltare vobis non licet!

Übersetzung: Im Wasser......

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Latein, Schule, Sprache, 7

Die Präposition "in" kann wie im Deutschen bei zwei Fällen stehen;

Frage: wohin? in aquam - ins Wasser (Akkusativ)
Frage: wo?      in aqua    - im Wasser  (Dativ deutsch; Ablativ Latein)

Du könntest auch sagen:
in aqua saltare
Das heißt dann aber: im Wasser umhertanzen

Antwort
von Grammaticus, 10

saltare drückt eine Richtung aus

ins Wasser hinein zu springen ist euch nicht erlaubt.

Deshalb der Akkusativ der räumlichen und zeitlichen Erstreckung in aquam.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community