Frage zu Halsschmerzen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo dg8015,

In der Regel kann es während des Stimmbruchs zu Heiserkeit und Stimmveränderungen wie einer kratzigen Stimme kommen, starke Halsschmerzen sollten allerdings nicht auftreten. Hinter solchen Schmerzen steckt in den allermeisten Fällen ein viraler Infekt. Auch eine Mandelentzündung (Tonsillitis), eine Rachenentzündung (Pharyngitis), eine Entzündung des Kehlkopfes (Laryngitis) oder das Pfeiffer’sche Drüsenfieber(Mononukleose) können solche Beschwerden verursachen. Hast du denn neben den Halsschmerzen weitere Symptome wie Fieber, Abgeschlagenheit oder geschwollene Mandeln? Dies sind Hinweise auf eine entzündliche Ursache deiner Halsschmerzen. 

Am besten schonst du deine Stimme für einige Tage, warme Getränke wie Kräutertees mit Honig können äußerst wohltuend für den Hals sein. Normalerweise klingen die Beschwerden nach einigen Tagen von selbst ab. Werden die Halsschmerzen nach einer Woche allerdings nicht besser, bilden sich Beläge auf der Rachenwand oder den Mandeln oder bekommst du Beschwerden beim Atmen solltest du einen Arzt aufsuchen, da möglicherweise Bakterien für die Beschwerden verantwortlich sind. In diesem Fall ist eine antibiotische Therapie angezeigt. Weitere Informationen zum Thema Halsschmerzen findest du unter:
https://www.erkaeltet.info/halsschmerzen/

Ich wünsche eine gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dg0815
16.11.2015, 19:37

Danke für deine Antwort. Seit Samstag sind meine Halsschmerzen wieder weg und alles ist wieder gut ! Trotzdem danke für den Rat.

0

Hallo, so spontan fällt mir dazu ein: 

- grippaler Infekt
- Kehlkopfentzüdung
- einfach nur "trockener Hals" (durch Schnarchen z.B.)
Ein Besuch bei einem HNO wird hier für Aufklärung sorgen, sollten die Symptome nicht nach ein paar Tagen wieder abklingen oder sogar noch schlimmer werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dg0815
14.11.2015, 16:04

Super Rat ! Danke dir ;)

0