Frage von nici023, 55

Frage zu Gläserrücken,Bloody Mary und zum Midnight Game?

Also ich habe in den Sommerferien vor die 3 oben genannten Sachen zu machen.Wobei sollte ich bei diese Sachen achten oder welche Gefahren es geben wird?.Ich glaube wen ich meiner Klasse nach den Ferien erzähle was ich so getrieben haben denken dann die bstimmt das ich jetzt vom Teufel/Dämon bessen bin und trauen sich nicht mehr in meiner Nähe : D

Antwort
von HerrDegen, 32

Hm... Das Glas zerbrechen und sich schneiden, im dunklen Raum beim Bloody-Mary-Spiel stolpern und sich wehtun?

Das mit dem Midnight Game würde ich lassen, sich mit ner Nadel stechen für alberne Hokuspokus-Gruselspielchen?

Solltet ihr kreativ sein und das Geschichtenerzählen drauf haben, probiert eine Variante hiervon, das erfordert aber mehr Einsatz als Creepypasta lesen:

https://en.wikipedia.org/wiki/Hyakumonogatari\_Kaidankai


Antwort
von jackjack1995, 13

Ich würde dir davon abraten.

Es besteht immer die Gefahr, von einem bösen Geist oder Dämon besessen zu sein, so wie es einmal bei mir der Fall war:

Ich habe schon ein Dutzend Geistererfahrungen gehabt.

Wobei die letzte Erfahrung, das Allerschlimmste war.

Hier ist meine schlimmste Erfahrung mit Geister:

Ich habe vor ein paar Jahren mal Geisterbeschwörung gemacht und die ist nach hinten losgegangen.

Durch mein falsches Verhalten, habe ich einen bösen Geist oder Dämon ins
Leben gerufen, was auch immer das gewesen sein mag.

Irgendetwas, ich weiß nicht, ob es
ein Dämon oder ein böser Geist war, hatte mal den Körper eines
Familienangehörigen von mir besessen.

Ich glaube, das ich da auch selber Schuld daran war.

Ich musste ja auch als ich noch kleiner war, eine Geisterbeschwörung machen! Hätte ich damals gewusst, das so was passiert, hätte ich es doch niemals gemacht.

Und außerdem hatte ich mich bei der Geisterbeschwörung falsch verhalten.

Es passierte nichts.

Auf Grund dessen brach ich die Geisterbeschwörung ab.

Und was dabei heraus kam, konnte ich ja später sehen.

Ein böser Geist oder Dämon hat den Körper eines Familienangehörigen von mir besessen und hat uns psychisch so fertig gemacht, das ich nur noch an Selbstmord dachte.

Ich konnte an nichts anderes mehr denken.

In mir war einfach nur noch Leere.

Ich war einfach nur noch leer innen drin.

Mir war zu diesem Zeitpunkt einfach alles egal gewesen, ob ich tot bin oder nicht.

Aber ich hatte auch ein schlechtes Gewissen, wegen meinen Selbstmordgedanken, da ich befürchtete, in die Hölle zu kommen, wenn ich Selbstmord begehen würde.

Deshalb betete ich das Vater Unser und bat Gott, dass er meinen Familienangehörigen von dem Bösen erlösen soll.

Ich konnte einfach nicht mehr.

Nichts war mehr so, wie es mal war.

Kein Frieden, keine Harmonie.

Einfach nur schrecklich.

Aber ein paar Tage danach, als ich das Vater Unser sprach, wendete sich alles wieder zum Guten und Frieden und Harmonie kehrte wieder heim und da wusste ich, Gott hat mein Gebet erhört und hat dieses böse Etwas, das den Körper meines Familienangehörigen besessen hat, aus dem Körper vertrieben und damit mein Familienangehöriger von dem Bösen erlöst.

Nun ist alles wieder gut und ich hoffe auch, das es so bleibt.

Ich schwöre.

Ich werde nie wieder eine Geisterbeschwörung machen.

Sonst passiert mir vielleicht noch mal so was.

Ich wäre vielleicht mit dem bösen Geist oder Dämon auch alleine fertig geworden, aber dann hätte ich es auf eigene Gefahr gemacht und das wollte ich auf keinen Fall.

Deshalb konnte ich nur noch zu Gott beten, damit er dieses böse Etwas aus dem Körper meines Familienangehörigen vertreibt und meinen Familienangehörigen auch von dem Bösen erlöst.

Und das hat er gemacht.

Aber einen Dämon habe ich zum Glück noch nie gesehen.

Das will ich auch niemals.

Von daher glaube ich, dass es beide Arten von Geister gibt. Gut und böse.

Aber ich finde, man sollte die Toten nicht durch Gläserrücken und sonstige Beschwörungen wieder ins Leben rufen, denn sie wollen doch auch einfach nur in Ruhe und in Frieden gelassen werden.

Sie waren doch auch mal Menschen und wollen nicht durch Geisterbeschwörungen gerufen und damit gestört werden.

Sie sind jetzt aber leider tot.

Ich finde, sie haben ihre Ruhe und ihren Frieden verdient und man sollte sie nicht durch so einen Quatsch mit Gläserrücken und so rufen und stören.

Das macht sie auch nur wütend.

Und außerdem kann man sich nie sicher sein, ob etwas schief gehen kann.

Es können durch Gläserrücken auch böse Geister und Dämonen ins Leben gerufen werden und die kriegt man nicht mehr so schnell los...

Und das mit Bloody Mary...

Lass das auch sein.

Es gibt Leute, die behaupten, sie hätten Bloody Mary gesehen und sind auf mysteriöse Weise ums Leben gekommen.

Auch wenn an der Sache nichts dran ist, würde ich dir raten, es trotzdem zu unterlassen.

Man kann auch psychische Störungen davon tragen, wenn man sich in die Sache reinsteigert.

Und das Gläserrücken funktioniert, kann auch am sogenannten Carpenter-Effekt liegen.

Das ideomotorischePrinzip besagt, dass gedachte Bewegungen schwache Muskelimpulse auslösen kann.

Das ist der sogenannte Carpenter-Effekt.

Mit diesem Effekt lässt sich somit auch das Pendeln und Gläserrücken erklären.

Du kannst es ja mal selbst versuchen.

Das habe ich auch einmal versucht.

Also, diesen Carpenter-Effekt.

Nimm dir eine Nähnadel und befestige sie an einem Faden.

Halte den Faden, an dem die Nähnadel befestigt ist schließlich so ruhig wie möglich, sodass sie sich möglichst nicht bewegt.

Dann schau dir die Nähnadel an und denke dir, in welche Richtung sie sich bewegen soll.

Von oben nach unten oder von links nach rechts.

Und auf Grund des Carpenter-Effekt, wo durch die gedachte Bewegung schwache Muskelimpulse ausgelöst werden, wirst du feststellen, dass sich die Nähnadel tatsächlich in die gedachte Richtung hinschwingt, die du dir
gedacht hast.

Die Bewegung deiner Hand merkst du kaum, da diese Bewegungen so minimal sind, das man nur mit Mühe und totaler Konzentration die Bewegung erkennen könnte.

Trotzdem würde ich dir wie gesagt von Gläserrücken und Bloody Mary rufen abraten, auf Grund von den oben genannten Gefahren.

Und auch von diesem Midnight-Game würde ich dir abraten.

Und auch

Antwort
von FouLou, 33

Du solltest eventuell drauf achten das du dich nicht selbst in eine Angstörung reinsteigerst.

Gefahren sehe ich da sonst keine weils Humbug ist.

Antwort
von JustNature, 34

Du kannst den Quatsch gerne machen, denn es wird definitiv NULL herauskommen. Das sind nur Spielereien für unaufgeklärte Teenis. Es gibt keine Bloody Mary und auch sonst keine Geistereien.

Vernünftigerweise kann man die Zeitverschwendung aber ruhig ganz bleiben lassen. D.h. es gibt keine "Gefahren", vor denen manche Dummköpfe warnen, aber auch keinen "Effekt".

Antwort
von Mr0programm, 20

Für das Gläserrücken brauchst du mindestens 1 Medium !

Antwort
von augsburgchris, 24

Wenn deine Klasse das denkt, ist sie bestimmt nicht gerade die hellste Klasse. Außer, dass du eventuell ne Angststörung bekommst, weil du dich in was reinsteigerst, was nicht da ist, wird absolut NICHTS passieren.

Kommentar von augsburgchris ,

hab mir gerade dieses Midnight Game durchgelesen.. Nen grösseren Quatsch hab ich noch nie gesehen. Gibts echt Leute, die das glauben und dann bis 3:33 im Haus über ihre Möbel stolpern und wenn's blöd läuft das Haus abfackeln?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten