Frage von hundlollipop, 36

Frage zu Geschichte,weiß es jemand?

kaiser wilhelm und der österreichische kaiser franz joseph I sind beispiele dafür,wie monarchen allein über krieg und frieden entscheiden durften.... Stimmt das ?hatte das politische Auswirkungen?!

Antwort
von Altenberger, 25

Nein konnten sie nicht, ja hatte politische Auswirkungen. ;)

Antwort
von hutten52, 7

Nein, das waren keine absolutistischen Herrscher wie Ludwig XIV. 

Wilhelm I. hatte Bismarck als Kanzler, der die Linie vorgab, aber auch Bismarck musste den Reichstag berücksichtigen. 

Ähnlich bei FJ.

Antwort
von DerMudder, 27

Mal raten: Du hast grade die Frage deiner Hausaufgaben mit Rechtschreibfehlern abgeschrieben und willst die Antwort hier kopieren, richtig?

Les dir mal das durch. http://www.sehepunkte.de/2009/04/15137.html

Antwort
von earnest, 23

Nein. 

Willem Zwo zum Beispiel war ein Getriebener. Ein Getriebener von Politik und Militär.

Ihm kamen in letzter Sekunde Zweifel. Nach der serbischen Antwort auf das österreichische Ultimatum notierte er, dass nun jeder Kriegsgrund entfallen sei.

Das war's dann aber auch. Bei Kriegsausbruch fabuliert er denn vom Schwert, dass Deutschland angeblich aufgezwungen worden sei (und meinte damit  nicht: von den Ösis aufgezwungen).

Damit ist die Hypothese widerlegt. 

Gruß, earnest

Kommentar von earnest ,

-upps: "dann", nicht "denn"; vom Schwert, das

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community