Frage von Aquariumbeginn, 102

Frage zu gemalten Schwielenwels?

Bei meinem schwielenwels ( weibchen ) steht der Kiemendeckel ab oder ist es ein Geschwür? Was kann man dagegen tun? Danke schon mal im voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Daniasaurus, Community-Experte für Aquarium, 54

Hallo,

Das sieht meiner Meinung nach nach einem Abstehenden/geschwollenen Kiemendeckel aus. Ein Geschwür eher nicht.

Ursache kann eine Bakterielle Infektion sein und/oder Parasiten wie zb Kiemenwürmer.

Am besten du Separierst das Tier und machst jeden Tag einen großen Wasserwechsel um die Keimdichte gering zu halten.

Da Welse Medikamente schlecht vertragen würde ich zu keinem Medi raten sofern man keine deutlichen kiemenwürmer sieht. Auch Salz ist für Welse nicht gut verträglich.

Soviel ich sehen kann kommt  eine Bakterielle Infektion am ehesten hin. 
Ich würde das Tier ca 1-2 Wochen Separieren und dann schauen wie es sich entwickelt. Danach kann man weiter handeln.

Es kann sein, dass der Deckel auf ewig abstehen wird. Solange du immer auf gute Wasserhygiene achtest brauchst du dir keine weiteren Sorgen zu machen. Viele Tiere werden auch mit einem Abstehenden Kiemendeckel geboren. Es sollte nur nicht zu starken Kämpfen kommen und auf spitze Gegenstände im Becken würde ich auch verzichten.

Du kannst in Sepa becken auch Erlenzapfen und/oder Seemandelbaumblätter reintun. Die Huminsäuren wirken Antibakteriell. Dennoch nicht auf den Täglichen Wasserwechsel verzichten. Für den Wels kannst du auch einen Sprudler reintun. Die Tiere bevorzugen generell Sauerstoffreiches Wasser.

Lg

Kommentar von Aquariumbeginn ,

Ok tue sie morgen in ein 54l becken könnte ich das bei meiner anderen Schwielenwels Dame gleich mitmachen? (Bei ihr steht kein Kiemen deckel vor)

Kommentar von Daniasaurus ,

Sofern die Dame keine Äußerlichen Auffälligkeiten hat würde ich sie im großen Becken lassen. Krankheiten betreffen meistens nur geschwächte Tiere bzw Tiere mit einem schwachem Imunsystem, daher sehe ich keine Ansteckungsgefahr bei einer Bakteriellen Infektion. Dennoch würde ich im großen Becken einen Wasserwechsel machen. Dann hat sich die Sache aber auch erledigt.

Kommentar von Aquariumbeginn ,

Ok im großen habe ich heute gerade 50% gewechselt und die andere Dame würde wo ich sie her habe (Zooladen ) in einem becken mit sehr großen barsche eingesetzt daher sind ihre flossen und so sehr zerfressen 

Kommentar von Daniasaurus ,

Wenn du heute schon einen Wasserwechsel gemacht hast brauchst du nicht noch einen zu machen. 

 Jeh nach Welsgröße können die beiden  schlimm aneinandergeraten in einem 54 Liter Becken. Wie groß sind die beiden? Auch bei Kaputten Flossen helfen Erlenzapfen, Seemandelbaumblätter und täglicher Wasserwechsel um die Keimdichte gering zu halten daher spricht eig nichts dagegen sie auch ins Sepa zu tun.

Kommentar von Aquariumbeginn ,

Sind beide ca 10-11cm groß und vertragen sich gut sie lassen sich sogar auf die Hand nehmen

Kommentar von Daniasaurus ,

Dann würde ich beide ins 54er tun. Auch wenn sie sich gut verstehen wären beide um die 20cm groß sind einfach zu wenig ausweichmöglichkeiten vorhanden. Das endet zwar nicht tödlich aber es ist stressig. Gute Besserung den kleinen!

Kommentar von Aquariumbeginn ,

Wenns denn den wieder besser geht nach 2-3 Wochen können die aber wieder ins 400er oder? Und soll das Erlenzapfen, Seemandelbaumblättermit ins 54er becken? Also erstmal beide ins 54er

Kommentar von Daniasaurus ,

Ja, wenn die Flossen wieder gut verheilt sind und die Abstehende Kieme sich nicht entzündet o.ä können sie nach ca 2 Wochen wieder ins große. Erlenzapfen und Seemandelbaumblätter ins 54er Becken. Evntl kann das Weibchen mit der Zerrupften Flosse auch schon früher wieder zurück. Solche verletzungen heilen meistens schnell wenn sie nicht verpilzt sind.Das Sepa ist nur dazu gedacht um die Keimdichte gering zu halten. Es sind keine Pflanzen vorhanden oder Dekoration wo sich Bakterien ansammeln. So kannst du am Tag schneller einen großen Wasserwechsel machen als im 400er und es ist auch wirklich Steril. 

Kommentar von Aquariumbeginn ,

Also verpilzt ist nichts und im 54er ist nur BodenGrund und der innenfilter sonst nichts

Kommentar von Daniasaurus ,

das ist super, dann verheilt es besser.

Expertenantwort
von Norina1603, Community-Experte für Aquaristik & Aquarium, 18

Hallo Aquariumbeginn,



Gemalter Schwielenwels hat beule an einer Kiemen Seite bzw. Der
Kiemendeckel (die Kiemen sind dicke Was könnte es sein woran könnte es
liegen ?

Kann es sein, dass es sich um diesen Wels handelt?

https://www.gutefrage.net/frage/gemalter-schwielenwels-krank-oder-nichtbrauche-d...

Es ist schon seltsam, dass gerade dieser Wels in so kurzer Zeit, bei verschiedenen Leuten Probleme machen sollte!

Kommentar von JustiMeinecke , 21.04.2016
Ersten mein großes aquarium fast 400l und die sind in verschiedenen becken

Kommentar von Aquariumbeginn , vor 12 Std
Wenns denn den wieder besser geht nach 2-3 Wochen können die aber wieder ins 400er oder? Und soll das Erlenzapfen, Seemandelbaumblättermit ins 54er becken? Also erstmal beide ins 54er

Auch wenn Du jetzt einen
neuen Nicknamen hast?, war es nicht schwer, das zu "durchschauen"! Das ist vielleicht auch der Grund, warum Du von einigen anderen keine
Antwort mehr bekommen hast!

Warum machst Du das?

Wir helfen gerne, doch mit solchen Aktionen, stehst Du auf der schwarzen Liste!

MfG

Norina

Ich weiß nicht, warum alles kursiv geschrieben ist, das hängt mit dem Zitat-Button zusammen, doch Du verstehst bestimmt, was ich meine!?

Kommentar von Aquariumbeginn ,

Nein das ist er nicht ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community